gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 04/2021
Jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Tokyo 2021: Laura Lindemann am Limit
Nieschlag und Schomburg: "Es fehlt die Konstanz"
Training: Rest Smart von Arne Dyck
Travel: Trainingsdestinationen
tritime women: Meine erste Langdistanz
Jetzt online und am Kiosk
Soll die IRONMAN World Championship rotieren? - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Wettkämpfe > Langdistanz und Mitteldistanz > Ironman Hawaii
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Umfrageergebnis anzeigen: Soll die IRONMAN World Championship jährlich rotieren?
Ja 27 15,70%
Nein 128 74,42%
Mir egal 17 9,88%
Teilnehmer: 172. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.09.2021, 08:03   #9
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Vulkaneifel2Wetterau
Beiträge: 2.429
eine einmalige Verlegung wegen Corona kann ich mir vorstellen, aber auch nur für die Profis. Gibts nicht Bestrebungen auf Seiten der Pro-Athleten am 24. Oktober beim IM California in Sacramento ein starkes Feld zusammenzustellen sozusagen als WM-Ersatz? Dafür das Ironman das offiziell zur WM ausruft dürfte es aber schon zu spät sein. Das wäre aber für die Profis vermutlich auch ganz gut zu vermarkten.

Ansonsten stellt das Rennen auf Hawaii 90% des Markenwerts von Ironman dar, wenn sie den wegwerfen durch eine dauerhafte Rotation ist ihnen nicht mehr zu helfen.

Ich habe mich dieses Jahr zum ersten Mal qualifiziert, wenn sich rausstellen sollte dass das jetzt für einen Start bei einer "WM" in zB Florida wäre Hawaii oder nix
__________________
Grüße

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
swim by feel, bike for show, run to win
tridinski ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2021, 08:06   #10
eik van dijk
Szenekenner
 
Registriert seit: 09.12.2010
Ort: Vienna
Beiträge: 626
Ich denke nach einem ersten Aufschrei wird sich das nach 2-3 Jahren einspielen. Das Beispiel 70.3 WM zeigt ja dass es bei Age Groupern trotzdem zieht und wieviele versuchen denn wirklich die Quali?
So haben wir auch die Chance irgendwann in Mitteleuropa ein WM Rennen in Frankfurt oder Klagenfurt zu sehen. Allerdings fällt der Wettkampf dann für normale Teilnehmer aus. Schwierig ist auch die Terminfindung wie schon oben erwähnt.
eik van dijk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2021, 08:08   #11
bikermax
Szenekenner
 
Registriert seit: 25.10.2016
Beiträge: 84
Dauerhafte Verlegung wird nicht kommen - kann ich mir nicht vorstellen.

Eine Verlegung der WM nächstes Jahr ist wohl eine der wenigen realistischen Szenarien um überhaupt eine WM 2022 austragen zu können - zumindest den Februartermin.

Und wenn es auch viele nicht wahrhaben wollen - Nein, Ironman kann für die Pandemie und die Einreisebestimmungen der USA nix.

Auf die Starterzahlen bei den Rennen wird das kaum Auswirkung haben - wie viele gehen ernsthaft mit dem Qualiziel ins Rennen - 5%?
bikermax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2021, 08:09   #12
Wasserbüffel
Szenekenner
 
Benutzerbild von Wasserbüffel
 
Registriert seit: 17.03.2016
Beiträge: 190
Zitat:
Zitat von tridinski Beitrag anzeigen
Ansonsten stellt das Rennen auf Hawaii 90% des Markenwerts von Ironman dar, wenn sie den wegwerfen durch eine dauerhafte Rotation ist ihnen nicht mehr zu helfen.
Ich denke dessen ist sich Ironman auch bewusst. Das ist vermutlich nur eine latente Drohung an die Verantwortlichen auf Hawaii um etwas Druck aufzubauen.
Wasserbüffel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2021, 08:15   #13
Itchybod
Szenekenner
 
Registriert seit: 16.08.2011
Beiträge: 221
Ich könnte mir vorstellen, dass es das Rennen bei den Profis spannender macht.
Aktuell wird Weltmeister, wer mit den Bedingungen auf Hawaii am Besten klar kommt.
Ist auch die Frage, warum man eine WM jährlich austragen muss. Olympia und Fußball ist ja auch nur alle 4 Jahre. Man könnte ja auch alle 2,3 oder 4 Jahre die WM in Hawaii machen. In den anderen Jahren sucht man sich andere Orte.
Von den Bildern her finde ich Lanzarote mega. Aber auch eine WM "dahoam" d.h. Frankfurt wäre doch nett.

Das würde das Erlebnis für die Amateure auch nur minimal schmälern. Auch in nicht WM Jahren würde es den IM auf Hawaii geben. Ich bin ja weit weg von der Quali aber das entscheidende Wort ist doch Hawaii und nicht World Championship, wenn man von DEM Ironman spricht.
Itchybod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2021, 08:17   #14
Superpimpf
Szenekenner
 
Benutzerbild von Superpimpf
 
Registriert seit: 26.03.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 5.327
Zitat:
Zitat von eik van dijk Beitrag anzeigen
Ich denke nach einem ersten Aufschrei wird sich das nach 2-3 Jahren einspielen. Das Beispiel 70.3 WM zeigt ja dass es bei Age Groupern trotzdem zieht und wieviele versuchen denn wirklich die Quali?
Das sehe ich anders. Die 70.3 WM (Half-Ironman WM für die älteren unter uns ,o) wurde aus der Serie heraus geschaffen und war in den Anfangsjahren nicht wirklich relevant, hat durch die Rotation eher dazugewonnen weil "man halt schon immer mal nach Finnland, Neuseeland, ..." wollte.

Hawaii ist Der Grund, warum man zur IMWM will, 95+% der Starter machen doch dort kein WM Rennen um die Top3/5/10 in der Altersklasse, sondern einen Urlaub mit einem geilen Rennen genau dort.

Super-WM in FFM? Dann starte ich lieber beim Knappenman um die Ecke für 1/X vom Startgeld-pimpf
__________________
#kona23
Superpimpf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2021, 08:21   #15
Matthias75
Szenekenner
 
Benutzerbild von Matthias75
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Hofheim a.T.
Beiträge: 4.634
Zitat:
Zitat von bikermax Beitrag anzeigen
Auf die Starterzahlen bei den Rennen wird das kaum Auswirkung haben - wie viele gehen ernsthaft mit dem Qualiziel ins Rennen - 5%?
Aus meiner Sicht müsste die Frage erweitert werden: Wie viele gehen mit dem Ziel "Hawaii" an den Start und wie viele mit dem Ziel "Teilnahme an einer Weltmeisterschaft"? Ich würde vermuten, bei den Amateuren, die es nach Hawaii geschafft haben, ist der Anteil, denen es tatsächlich um eine Weltmeisterschaft geht, sehr gering.

Der ganze IM-Quali-Zirkus ist doch erst entstanden, weil alle nach Hawaii wollten. Das Weltmeisterschaftsgedöns kam doch erst später dazu.

M.
Matthias75 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2021, 08:29   #16
Trimichi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Trimichi
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 5.674
What to say? Die Idee ist nicht so neu [1] .

Finde den Kurs auf Hawaii und das Drumherum auf Dauer anstrengend und monoton. Daher habe ich mit Ja abgestimmt. Klares Ja von meiner Seite aus, bleibt mir auch nichts anderes übrig, vergleiche Anmerkung. Habe auch nichts dagegen, wenn alles so bleibt wie es ist. Wegen meinem Geposte Anno 2018 habe ich mit Ja also gestimmt deswegen auch.

Kann man ja mal so machen und z.B. den IM auf Hawaii alle 4 Jahre dort austragen. Also drei Jahre rotieren und im vierten Jahr auf Hawaii? Im Endeffekt ist es mir egal. Man stelle sich vor die EM in Frankfurt wird zur WM? Gäbe wohl viel Trubel. Und das täte den festgefahrenen Mustern in Sachen Location (Hawaii) auch mal gut. Airlines, Reiseveranstalter usw. würden an Schwung (Aufschwung) gewinnen, also, ich glaube es wäre gut für die Firma IRONMAN. Wirtschaftlich.

Fürs Label auch? Hm.

Habe fertig. Ist auch nur eine meine Stimme. Hier im Forum. Nicht mehr und nicht weniger.

BG an den TE, Gruss Trimichi, super Faden, finde ich.


--

[1] Anmerkung:

Hatte mich auf fb in einer Gruppe für Tahiti ausgesprochen und ein LIKE vom Baumpflaumer (siehe Witzeecke im off-topic Bereich auch)) dafür bekommen, also für den Artikel diesbezüglich auf meinem Blog der in diese Gruppe auf fb verlinkt war. Hier der link zu dem Artikel: http://3athletisches-und-triathletis...t.com/2018/05/

Geändert von Trimichi (17.09.2021 um 08:35 Uhr).
Trimichi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:41 Uhr.

XXX
Do, 28. 10. live!
19:00 Uhr: Triathlet m/w des Jahres: Talk über die größten Granaten 2021 19:45 Uhr Der Weg zur Langdistanz, Folge 4: Wie dünn solltest Du sein als Langstreckler? Im Studio: Arne Dyck. Per Skype: Klaus Arendt, TRITIME, und Gregor Buchholz, BEWEGUNGSARTEN.
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Anzeige:
Playlists
Filmtipp aktuell
Schwimmen im Freiwasser
Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.