Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Quo vadis DTU? - Seite 92 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Triathlon allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.03.2019, 18:45   #729
Mutter Courage
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 05.05.2018
Beiträge: 19
Kurzdistanz-Triathlon: Leistungstest 2019, 16.März in Nürnberg:
Zahlreiche Spitzenathleten sind zum bisher stark umstrittenen Leistungstest nicht angetreten. Sie befinden sich in Wettkämpfen, in Trainingslagern, in der Regeneration oder Reha.

Sie fehlten also beim Test und die ausgeschriebene Weltcupquali ging nun u.a. an einige „Überraschungssieger“. Darunter auch Athleten, die aufgrund ihres ITU Punkte Standes für den Weltcup gar nicht nominiert werden können.

Das Zitat des heutigen Tages, 18.März : "Da die Leistungsüberprüfungen in Bezug auf die Vergabe der deutschen Startplätze bei internationalen Wettkämpfen nicht mehr die Relevanz wie in der Vergangenheit hat, fehlten einige Spitzenathleten aufgrund der Teilnahme am Weltcup in Mooloolaba (Australien) oder der Vorbereitung auf Rennen der World Triathlon Series (WTS)."(DTU-Leistungssport,Homepage 18.März 2019)

Die gute Nachricht:
Der Leistungstest in alter Form kann in Zukunft wohl doch ad acta gelegt werden
und die darauf basierende Weltcupquali ebenfalls.

Geändert von Mutter Courage (19.03.2019 um 14:02 Uhr). Grund: Angabe Zitat!:)
Mutter Courage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2019, 15:04   #730
moorii
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.11.2016
Beiträge: 360
Ein super Ergebnis für Nieschlag in Neuseeland.

https://tri-mag.de/szene/itu-newplymouth-147617

Keine Ahnung ob das hier her gehört, aber ich hab nichts passenderes gefunden.
moorii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2019, 12:37   #731
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 11.974
Zitat:
Zitat von Mutter Courage Beitrag anzeigen
Kurzdistanz-Triathlon: Leistungstest 2019, 16.März in Nürnberg:
...
Am vergangenen Wochenende fand in Großbritannien die jährliche Leistungsüberprüfung der Jugend- und Junioren statt, die dort aber nicht als Qualifikationskriterium auch für Elite-Athleten für Europa-, WTS- und weltcupstarts fungiert, so wie in Deutschland, sondern primär als Sichtung und Leistungsüberprüfung von Nachwuchstalenten gedacht ist.

Der Britische Verband ist bei Männern und Frauen in der Breite so erfolgreich wie kein zweiter weltweit, so dass man davon ausgehen kann, dass die im Brexit so stümperhaft agierenden Briten in der Triathlon-Verbandsarbeit ein bis zwei Dinge richtig machen.

Gravierendster Unterschied des Britischen "Youth and Junior-Assesment" im Triathlon zum DTU-Test ist, dass von Britisch Triathlon das Radfahren genauso abgeprüft wird, wie die anderen beiden Disziplinen. Und das Laufen findet mit der Vorermüdung eines langen (10km in der Jugend, 20km im Juniorenbereich) Radfahrens statt im Gegensatz zum DTU-Test, wo vor dem 5km Lauf ein triathlonuntypische mehrstündige Pause vorgeschaltet ist.

Auch der Termin für eine Leistungsüberprüfung zwei Wochen später scheint mir sinnvoller gewählt, weil das Wetter statistisch im April tendenziell besser fürs Radfahren ist und für die so wichtige Basisarbeit im Winter dann eben auch zwei Wochen mehr Zeit bleibt, bevor im Training spezifisch der Test vorbereitet werden muss.

In der DTU bekommt man seit x Jahren zu hören, das ein Radtest logistisch zu aufwendig ist und deshalb darauf verzichtet wird. Der (von der Mitgliederzahl sogar kleinere) britische Triathlonverband bekommt das dagegen seit Jahren scheinbar ohne weiteres hin.

(kleine Anekdote am Rande: Alex Yee, der kometenhaft in die Weltspitze aufgestiegene Jungstar der Briten, der in seinem ersten WTS-Rennen gleich zweiter wurde und wenige Wochen zuvor sein erstes Weltcup-Rennen gewonnen hat), ermuntert auf Twitter die Teilnehmer des Britischen Triathlon-Asessment, konsequent weiter zu trainieren, selbst wenn die Ergebnisse am Wochenende nicht zufriedenstellend waren: er selbst war vor vier Jahren noch bei genau diesem Test beim Radfahren überrundet worden. Welch ein Gück, dass der Verband trotzdem sein Talent erkannt und ihn konsequent in Leeds im Leistungszentrum gefördert und aufgebaut hatte.)
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2019, 18:36   #732
speedskater
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.10.2008
Beiträge: 2.700
Offensichtlich der richtige Test Ansatz.

In Leeds habe ich 1991 neben dem Studium übrigens auch mal 6 Monate trainiert.
__________________
You can not buy happiness,
but you can live triathlon
and that is even better.
Tri addicted since 1987.
Supports clean, doping- and drafting-free sport.
Keep TRI-ing!
speedskater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2019, 11:12   #733
Mutter Courage
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 05.05.2018
Beiträge: 19
Ich wiederhole: Schafft jetzt endlich euren PI für die Weltcups ab!!!

Folgender Text erschien am 10.5. auf der DTU Homepage zu Lasse Priester:
Triathlon Deutschland unterwegs 11./12. Mai (News)
Leistungssport
10.05.2019 13:00 von Thorsten Eisenhofer

„Für die sechs deutschen Athleten, die am Samstag im Europacuprennen in Sines (Portugal) starten, geht es um die Weltcup-Qualifikation beziehungsweise darum, Erfahrung in internationalen Rennen zu sammeln. Lasse Priester (Saarbrücken) will nachholen, was er Anfang Mai in Yasmine (Tunesien) als Sechster um einen Rang verpasste – den Sprung in den Weltcup.“

Meine Meinung dazu:
Deutscher geht´s ja wohl nicht! Diese Engstirnigkeit ist unbegreiflich.
Angesichts der Tatsachen, dass die Anmeldeliste 1 Monat vor dem Start geschlossen wird und terminlich geeignete Weltcups nicht allzu üppig gestreut sind ist dieses rigide Nominierungs- system der DTU eine Katastrophe und erzeugt einen unerträglichen Druck auf die Athleten.
Wie soll denn da ein Athlet physisch und psychisch regenerieren?
Mutter Courage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 05:59   #734
Trimichi
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 2.941
Zitat:
Zitat von Mutter Courage Beitrag anzeigen
Wie soll denn da ein Athlet physisch und psychisch regenerieren?
Das musst Du Faris fragen. Zu 3athlon - Zeiten hatte er einen Account. Hier auf TZ auch?
Trimichi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:09 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Wiggle Onlineshop
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.