gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 04/2021
Jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Tokyo 2021: Laura Lindemann am Limit
Nieschlag und Schomburg: "Es fehlt die Konstanz"
Training: Rest Smart von Arne Dyck
Travel: Trainingsdestinationen
tritime women: Meine erste Langdistanz
Jetzt online und am Kiosk
Unfairer Bremszwang oder sinnvoll? Neue 5 Sekunden Regel praxisfremd? - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Triathletisches > Regeln, Sportordnungen
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Umfrageergebnis anzeigen: Wie beurteilt ihr die neue 5 Sekunden Regel?
Ich(Kampfrichter) halte die Regel für sinnvoll und würde sie anwenden. 0 0%
Ich(Athlet) halte die Regel für sinnvoll und würde sie befolgen. 8 5,59%
Ich(Kampfrichter) halte die Regel für praxisfremd und unfair. 8 5,59%
Ich (Athlet)halte die Regel für praxisfremd und unfair. 132 92,31%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 143. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.11.2015, 04:44   #1
FMMT
Szenekenner
 
Benutzerbild von FMMT
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Odenwald/Neckar
Beiträge: 8.530
Unfairer Bremszwang oder sinnvoll? Neue 5 Sekunden Regel praxisfremd?

Wie seht Ihr die neu angedachte 5 Sekunden Regel der DTU?


§ 33Windschattenzone
• 33.1 Die Windschattenzone ist 10m lang, gemessen von der Vorderkante des Vorderrades des Vordermannes bis zur Vorderkante des Vorderrades des nachfolgenden Teilnehmers.
• 33.2 Die Windschattenzone von zweispurigen motorisierten Fahrzeugen ist 35m lang, die von Motorrädern ist 12m lang, jeweils gemessen unmittelbar hinter dem Fahrzeug
• 33.3 Wettkampfteilnehmern ist es nicht gestattet, in der Windschattenzone von Rennbegleit-, Medien- oder sonstigen Fahrzeugen zu fahren.

§ 34 Einfahren und Passieren der Windschattenzone
• 34.1 Ein von hinten aufholender Teilnehmer hat die Windschattenzone des vor ihm fahrenden so schnell wie möglich zu durchqueren
• 34.2 Der Überholvorgang muss nach 20 Sekunden abgeschlossen sein.
• 34.3 Ausnahme: Wettkampfteilnehmer können in folgenden Situationen in
die Windschattenzone anderer Wettkampfteilnehmer einfahren:
• a) an Verpflegungsstationen,
• b) im Bereich 500 m vor und hinter der Wechselzone,
• c) Ausnahmen werden in der Ausschreibung und/oder in der
Wettkampfbesprechung festgelegt.

§ 35 Definition von “Überholt” beim Radfahren
• 35.1 Ein Wettkampfteilnehmer gilt als überholt, wenn das Vorderrad des Überholenden vor dem des Überholten ist
• 35.2. Der Überholte hat innerhalb von 5 Sek. die Zone des Überholenden nach hinten zu verlassen, um den regelkonformen Abstand wieder herzustellen
__________________
Meine Sehnsüchte:
Glückliche Familie , Freude am Sport und immer Sonne im Herzen
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch"

Das Leben ist zu kurz für Beinschlagtraining
FMMT ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 05:05   #2
FMMT
Szenekenner
 
Benutzerbild von FMMT
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Odenwald/Neckar
Beiträge: 8.530
Dank Sportsfreund Tklinger können wir die geplante WK Ordnung 2016 der DTU vorab besprechen(Einzelheiten im Link)

Im Zuge der Gleichstellung mit der ITU soll wohl eine 5 Sekunden Regel ab 2016 gelten, die folgendes besagt:

Wenn mich jemand überholt(kann vorkommen ), habe ich, sobald sein Vorderrad vor meinem ist(also noch, wenn er neben mir fährt), nur noch 5 Sekunden, um mindestens 10 Meter Abstand nach hinten herzustellen. Selbst umgehendes Überholen von ihm wäre verpönt(drohender belgischer Kreisel)
Dies ist bei vielen Überholmanövern im Altersklassenbereich mit nur geringem Geschwindigkeitsüberschuss nur durch bewusstes Betätigen der Bremshebel möglich. Nicht einmal das in solchen Fällen bisher übliche kurze Aufrichten oder Nichttreten würde bei konsequenter Ahndung reichen.
Dabei fahre ich windschattenfrei auf der rechten Seite und werde in meinem Wettkampf behindert.
Wie seht ihr es?

Sollte die Umfrage eine deutliche Mehrheit und auch eine representative Anzahl ergeben, würde ich sie an die TK und andere wichtige Stellen weiter leiten.
__________________
Meine Sehnsüchte:
Glückliche Familie , Freude am Sport und immer Sonne im Herzen
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch"

Das Leben ist zu kurz für Beinschlagtraining
FMMT ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 06:59   #3
ppm58
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 09.01.2013
Beiträge: 38
Schon die bisherigen 10 Sekunden werden in der Mitte vom Feld nicht eingehalten, weil die Geschwindigkeitsunterschiede viel zu gering sind, was sollen also 5 Sekunden bringen? Allerdings reicht es aus, wenn nicht zu viel los ist und tatsächlich rechts gefahren wird, wenn der Überholte ganz rechts und der Überholende ganz links fährt, um nicht in der Windschattenbox zu sein, weil dann 1,5m Seitenabstand besteht.
ppm58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 07:43   #4
holger-b
Szenekenner
 
Benutzerbild von holger-b
 
Registriert seit: 21.02.2013
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 2.877
Zitat:
Zitat von FMMT Beitrag anzeigen
... nur noch 5 Sekunden, um mindestens 10 Meter Abstand nach hinten herzustellen. ...
Wenn er mich überholt und ich nicht beschleunige, passt alles. Mache ich locker, kommt nur der hinter mir auf die Idee mich auch zu überholen, und dann wieder, und dann wieder, ....

Bei den derzeit ausverkauften Rennen mit >1000 Starter ohne Wellenstart funktioniert das nicht. Bei den "kleinen" Rennen über die MD mit 400 bis 600 Starter ok. Aber auch bei der SD und KD (OD) wird es bei einem Feld von 200 bis 500 Starter nicht funktionieren.
__________________
! BANG !

Is there really a human race?
holger-b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 07:54   #5
Thorsten
Szenekenner
 
Benutzerbild von Thorsten
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Wetterau
Beiträge: 16.064
Zitat:
Zitat von ppm58 Beitrag anzeigen
Schon die bisherigen 10 Sekunden werden in der Mitte vom Feld nicht eingehalten, weil die Geschwindigkeitsunterschiede viel zu gering sind, was sollen also 5 Sekunden bringen? Allerdings reicht es aus, wenn nicht zu viel los ist und tatsächlich rechts gefahren wird, wenn der Überholte ganz rechts und der Überholende ganz links fährt, um nicht in der Windschattenbox zu sein, weil dann 1,5m Seitenabstand besteht.
Ähmmmm ... bitte als erstes die Regeln lesen . 10 s gibt es aktuell nicht. Bis zur Kurzdistanz 15 s, ab Mitteldistanz 30 s (§44 in Verbindung mit §43.2). Für die Zukunft soll es keine Windschattenbox mit einer definierten Breite geben.
Zitat:
Zitat von holger-b Beitrag anzeigen
Wenn er mich überholt und ich nicht beschleunige, passt alles.
Echt? 5s für 10 m entspricht einer Geschwindigkeitsdifferenz von 7,2 km/h. Selbst bei einer Wurst wie mir schaffen nur Frodeno, Kienle und Co. diesen Geschwindigkeitsüberschuss. Im normalen Feld, wo halbwegs gleichstarke Athleten beieinander fahren, sind diese Unterschiede utopisch.
__________________
Die meisten Radwegbeschilderungen wurden von Aliens erschaffen.
Sie wollen erforschen, wie Menschen in absurden Situationen reagieren.
Thorsten ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 08:07   #6
Neoprenmiteingriff
Szenekenner
 
Registriert seit: 22.07.2012
Beiträge: 2.040
[quote=.....Selbst bei einer Wurst wie mir schaffen nur Frodeno, Kienle und Co. diesen Geschwindigkeitsüberschuss. Im normalen Feld, wo halbwegs gleichstarke Athleten beieinander fahren, sind diese Unterschiede utopisch.[/QUOTE]

Dachte eher "Flasche" aber Wurst ist auch gut ;-)

Die Regel ist sowas von realitätsfremd...In Roth und Frankfurt müsste man wohl bei bikesupport Bremsbeläge anbieten.....

Also ich bräuchte keinen Auflieger mehr, da ich nur noch an den Bremshebeln rumfingern würde...
Neoprenmiteingriff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 08:07   #7
floehaner
Szenekenner
 
Benutzerbild von floehaner
 
Registriert seit: 20.01.2014
Ort: Flöha
Beiträge: 484
Ich bin mir nicht ganz sicher (obwohl ich auch das gelesen habe), ab wann die 5 sek. zählen. Unter Punkt 35.2 beginnt nach meiner Auffassung die 5 sek. erst dann zu laufen, wenn ich mich als Überholender wieder rechts eingeordnet habe und der hinter mir fahrende in den Genuss des Windschattens kommen kann. Ich selbst sortiere mich nicht gleich nach dem Überholvorgang rechts ein (der/ die Andere würde ja gleich an meinem Hinterrad kleben), sonder fahre nach Gefühl noch so lange links, bis ich ca. 10m Vorsprung habe. Sollte der Abstand dann nicht ganz passen, hat der Überholende erst ab dann 5sek Zeit, den Abstand herzustellen. In der Zeit bin ich dann aber schon 12-15m vor ihm, so dass er nicht bremsen muss.
floehaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 08:14   #8
longtrousers
Szenekenner
 
Benutzerbild von longtrousers
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 3.256
Zitat:
Zitat von floehaner Beitrag anzeigen
Ich bin mir nicht ganz sicher (obwohl ich auch das gelesen habe), ab wann die 5 sek. zählen. Unter Punkt 35.2 beginnt nach meiner Auffassung die 5 sek. erst dann zu laufen, wenn ich mich als Überholender wieder rechts eingeordnet habe und der hinter mir fahrende in den Genuss des Windschattens kommen kann.
Aber deine Auslegung steht dann doch in Widerspruch mit Punkt 35.1
longtrousers ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:40 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Anzeige:
Playlists
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.