gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Thema Radschuhe - Wechsel - Seite 6 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Triathlon-Einsteiger > Triathlon-Einsteiger: Wettkampffragen
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.04.2021, 15:40   #41
PatickAlb
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 21.10.2020
Beiträge: 48
Also ich hab auf einen wirklich gemütlichen Grundlagenfahrt mit meiner Frau heute mal getestet während der Fahrt die Schuhe auf zu machen und raus zu schlüpfen, dann einige 100 m auf den Schuhen drauf zu pedalieren um dann wieder rein zu schlüpfen und zuzumachen.

Mit ausreichend zwischen kurbeln bei jedem Schritt um wieder Tempo aufzunehmen ist das wirklich machbar.

Das einzige was etwas nervt ist dass die Schuhe so nach unten hängen falsch rum… Aber gut das bekomme ich auch noch hin. In den ersten Schuhe schlüpfen man ja schließlich auch direkt rein beim losfahren, richtig?
__________________
Bin auf dem Weg von 167kg zur olypischen Distanz! Wen‘s interessiert - laktatmonster.de
PatickAlb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2021, 16:19   #42
Jan-Z
Szenekenner
 
Benutzerbild von Jan-Z
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 699
Moin!
Kann klappen, wobei ich eher in den zweiten reinschlüpfen kann. Beim ersten ist es mir zu riskant daneben oder nicht tief genug rein zu treten, weil da ja das gesamte Gewicht drauf lastet (wenn man nicht aufspringt) und es an der Linie schnell losgehen soll.
Ich kann die Schuhe mittlerweile ganz gut mit dem Fuss umdrehen, trotzdem versuche ich beim Festmachen sicherzustellen, daß die Schuhe aufrecht bleiben. Lieber löse ich die Gummis während der Fahrt als nach einem Schuh zu suchen.

Gruß Jan
Jan-Z ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2021, 16:24   #43
Matthias75
Szenekenner
 
Benutzerbild von Matthias75
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Hofheim a.T.
Beiträge: 4.224
Zitat:
Zitat von PatickAlb Beitrag anzeigen
Also ich hab auf einen wirklich gemütlichen Grundlagenfahrt mit meiner Frau heute mal getestet während der Fahrt die Schuhe auf zu machen und raus zu schlüpfen, dann einige 100 m auf den Schuhen drauf zu pedalieren um dann wieder rein zu schlüpfen und zuzumachen.

Mit ausreichend zwischen kurbeln bei jedem Schritt um wieder Tempo aufzunehmen ist das wirklich machbar.
Und wie sieht es aus dem Stand und unter wettkampfähnlichen Bedingungen aus?

Zitat:
Zitat von PatickAlb Beitrag anzeigen
In den ersten Schuhe schlüpfen man ja schließlich auch direkt rein beim losfahren, richtig?
Wenn du das hinbekommst, mach mal ein Video.

Ich bleibe bei meiner Meinung:

Gerade für Anfänger gibt es bessere Möglichkeiten, um 5 Sekunden Zeit zu sparen.

Zudem gibt es einfachere und schmerzfreiere Möglichkeiten auf YouTube zu landen, als ein missglückter Aufstieg aufs Rad.

M.

Geändert von Matthias75 (14.04.2021 um 17:11 Uhr).
Matthias75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2021, 18:28   #44
Shangri-La
Szenekenner
 
Benutzerbild von Shangri-La
 
Registriert seit: 18.04.2009
Ort: Back in Town ;-)
Beiträge: 1.346
Ich habe alle LDs und auch alle anderen Trias mit MTB Schuhen (sworks - steife Sohle) gemacht und diese vorher angezogen. Laufen geht super, aufspringen / steigen auch und dank SPD Pedale das Einklicken ebenfalls. Fahre nach wie vor nichts anderes....
Shangri-La ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2021, 13:20   #45
PatickAlb
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 21.10.2020
Beiträge: 48
Zitat:
Zitat von Matthias75 Beitrag anzeigen
Ich bleibe bei meiner Meinung:

Gerade für Anfänger gibt es bessere Möglichkeiten, um 5 Sekunden Zeit zu sparen.

M.
Die Zeitersparnis ist mir ehrlich gesagt nicht so wichtig. Ich komme eh irgendwo ganz weit hinten ins Ziel. Mein Problem ist eher, das ich SPD-Street-Schuhe hab die man gut laufen kann aber bei denen ich zu weiche Sohlen hab. Zumindest fühlen die sich bei mehr als 15km Drücken suboptimal an.

Die Tria Schuhe laufen sich halt auf Aphalt (der mir bevorsteht) katastrophal. Und ich will schlicht kein Drittes Paar Schuhe anschaffen im Moment.
Hab ja wegen des Abnehmens in den letzten 20 Monaten meinen ganzen Kleiderschrank ausgewechselt - mehrmals.

Ich schwanke zwischen auf den Tria Schuhen gaaaanz langsam über den Asphalt gehen (ob die Disziplin dann unter Wettkampfbedingungen da ist würde ebenfalls spannend) oder das Anziehen unterwegs.
Oder sich mit den Street Schuhen quälen.

Wenn ich es also schaffe einen Schuh sicher während der Fahrt zu schliessen, könnte ich theoretisch Barfuss mit dem Rad zur Starlinie laufen, dort (im Stehen) schonmal den antretenden Fuß in den Schuh packen. Theoretisch könnte ich dann den Schuh sogar dort zumachen. Und dann losradeln. Ein Fuß voll verpackt, der Andere auf dem Triathlon Schuh.

Muss das mal aus dem Stand testen glaub ich ob meine Vorsrellung so hinhaut.
Mal sehen...zur Not werdens die Street Clickies
__________________
Bin auf dem Weg von 167kg zur olypischen Distanz! Wen‘s interessiert - laktatmonster.de
PatickAlb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2021, 15:32   #46
Matthias75
Szenekenner
 
Benutzerbild von Matthias75
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Hofheim a.T.
Beiträge: 4.224
Zitat:
Zitat von PatickAlb Beitrag anzeigen
Die Zeitersparnis ist mir ehrlich gesagt nicht so wichtig. Ich komme eh irgendwo ganz weit hinten ins Ziel. Mein Problem ist eher, das ich SPD-Street-Schuhe hab die man gut laufen kann aber bei denen ich zu weiche Sohlen hab. Zumindest fühlen die sich bei mehr als 15km Drücken suboptimal an.

Die Tria Schuhe laufen sich halt auf Aphalt (der mir bevorsteht) katastrophal. Und ich will schlicht kein Drittes Paar Schuhe anschaffen im Moment.
Hab ja wegen des Abnehmens in den letzten 20 Monaten meinen ganzen Kleiderschrank ausgewechselt - mehrmals.

Ich schwanke zwischen auf den Tria Schuhen gaaaanz langsam über den Asphalt gehen (ob die Disziplin dann unter Wettkampfbedingungen da ist würde ebenfalls spannend) oder das Anziehen unterwegs.
Oder sich mit den Street Schuhen quälen.

Wenn ich es also schaffe einen Schuh sicher während der Fahrt zu schliessen, könnte ich theoretisch Barfuss mit dem Rad zur Starlinie laufen, dort (im Stehen) schonmal den antretenden Fuß in den Schuh packen. Theoretisch könnte ich dann den Schuh sogar dort zumachen. Und dann losradeln. Ein Fuß voll verpackt, der Andere auf dem Triathlon Schuh.

Muss das mal aus dem Stand testen glaub ich ob meine Vorsrellung so hinhaut.
Mal sehen...zur Not werdens die Street Clickies
Nicht, dass das falsch rüberkommt: Versuche es und wenn es klappt, mach es.

Ih gebe nur zu Bedenken, dass vieles unter Wettkampfbedingungen nicht so perfekt funktioniert wie im Training und man nicht allein auf der Strecke ist.

Rechne z.B. ein, dass mit dir einige andere auf's Rad steigen wollen. Das heißt, am Ausgang der Wechselzone kann es etwas enger zugehen. Mal kurz stehenbleiben und die Schuhe schließen kann sich unter Umständen ähnlich auswirken, wie mal kurz die Schuhe binden am Ende einer Rolltreppe . Wobei ich gerade die Bilder vom Ironman 70.3 Texas durchgeschaut habe. Bei Bild 17 scheint eine Athletin in Socken und Radschuhe am Lenker zum Ausgang der Wechselzone zu laufen.

Auf YouTube o.ä. findest du die Übertragung von Daytona. Da hatten einige Profis schon Probleme beim Aufsteigen auf's Rad und haben die gesamte Wegbreite benötigt. Wenn nicht nur fünf Profis auf's Rad wollen, sondern 20-30 Agegrouper, wird es gegebenenfalls enger zugehen.

Deshalb bin ich für die Variante, in der man am Ausgang der Wechselzone am schnellsten und vor allem am sichersten auf sein Rad kommt und losfahren kann.

M.
Matthias75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2021, 21:36   #47
PatickAlb
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 21.10.2020
Beiträge: 48
Guter Punkt. Meine Vorstellung basiert auf der Volksdistanz des gleichen Trias verfangenes Jahr. Da bin ich praktisch alleine aufs Rad gestiegen. Allerdings war das auch der Samstag...also leerer als Sonntag Volkslauf und sowieso als die Olypische.

Ich sollte meine Gedanken also was die Leere um mich herum angeht auf den Prüfsrand stellen. Auf der anderen Seite schwimme ich voraussichtlich echt lahm. Ich meine vor selbst Corona konnte ich nicht effizient kraulen.

Na mal schauen...Bisschen Zeit ist ja noch. Falls wir dieses Jahr überhaupt dürfen
__________________
Bin auf dem Weg von 167kg zur olypischen Distanz! Wen‘s interessiert - laktatmonster.de
PatickAlb ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:08 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup Di, 18. 05.
Filmtipp aktuell
Schwimmen im Freiwasser
Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Playlists
Filmtipp aktuell
Ironman-Rennen
verschoben

So solltest Du jetzt trainieren
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.