gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
27. 05.-04.06.2023
EUR 390,-
Vorbereitung Ironman | Out-vs. Indoor | Training im Herbst - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Triathlon allgemein
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.09.2022, 09:49   #1
steinhardtass
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 527
Vorbereitung Ironman | Out-vs. Indoor | Training im Herbst

Hallo zusammen,

nachdem Barcelona verletzungsbedingt für mich nicht stattfindet, habe ich mich für Cozumel 2022 entscheiden.

Wie ist eure Erfahrung im Bezug auf Vorbereitung. Schwimmen ist kein Problem in der Halle und auch Laufen ist wettertechnisch machbar, Frage der Kleidung

Aber wie macht Ihr das mit dem Radfahren? Lange Ausfahrten sind wegen Wetter, Dunkelheit, Regen nicht mehr häufig möglich

Habe jetzt Sonntag z.B. zwei TE, morgen eine Stunde nüchtern, dann war ich schwimmen und abends noch mal 2 Stunden mit 15 Minuten Intervallen?!
steinhardtass ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2022, 12:56   #2
lyra82
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.01.2013
Beiträge: 755
Zitat:
Zitat von steinhardtass Beitrag anzeigen
Lange Ausfahrten sind wegen Wetter, Dunkelheit, Regen nicht mehr häufig möglich
Ja, ja, ihr harten Iron-men ...
__________________
"Annemiek just doesn't break." (M. Vos)
lyra82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2022, 13:12   #3
Exillomster
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 07.06.2022
Beiträge: 21
Ich bin ja nicht so der Indoorfan. Lange Ausfahrten habe ich lieber auf nem langsamen Rad (Treckingrad) gemacht und dann statt Wasserflasche Thermoskanne.
Exillomster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2022, 15:13   #4
Helmut S
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.10.2006
Beiträge: 8.042
In der Prä-Smarttrainer Ära bin ich tatsächlich draußen gefahren. Ansonsten macht man das heute entweder auch noch, oder man fährt zB. mit Zwift. Insgesamt finde ich 4-5h Zwift allerdings anstrengender als 4-5h draußen. Man braucht dafür mehr Regeneration finde ich. Also ich zumindest.
Helmut S ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2022, 15:28   #5
baleno15
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.06.2016
Beiträge: 266
September / Oktober kann man doch noch wunderbar auch länger draußen fahren.
Ich fahre nur draußen, stundenlang indoor hätte ich überhaupt keine Lust zu
__________________
Winners imagine their dreams first
They want ist with all their heart
And expect it to come true
There is no other way to live
baleno15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2022, 15:42   #6
steinhardtass
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 527
danke für die Rückmeldung

habe mich missverständlich ausgedrückt,

klar bei trockenem(!) und halbwegs gutem Wetter (Temperatur = Thema der Kleidung) geht draußen, indoor finde ich auch anstrengender

deshalb meine frage: was und wie lange, wenn draußen sturm, regen etc. und es nicht machbar ist draußen zu fahren
steinhardtass ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2022, 15:59   #7
J.W.
Ist alles so schön bunt hier!
 
Benutzerbild von J.W.
 
Registriert seit: 10.09.2022
Beiträge: 18
Im letzten Jahr habe ich noch bis zu 04:30 h auf dem Rollentrainer (ohne Zwift) trainert. An sich geht das schon, man muss nur damit leben können, nichts außer der Wand zu sehen. Spaß macht das nur bedingt.

In diesem Jahr werde ich mir wohl sehr warme Kleidung kaufen und hoffen, damit zumindest die meisten langen Touren draußen fahren zu können. Ansonsten habe ich mittlerweile auch einen Smart Trainer und werde im Notfall auf diesen ausweichen. Dann werde ich aber wohl maximal bis 03:00 h trainieren und dafür auf der lange Tour einige Intensitäten einbauen.

Intervalle kann man problemlos (und in meinen Augen auch effektiver) auf der Rolle fahren.
J.W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2022, 16:02   #8
NiklasD
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.12.2018
Beiträge: 458
Zitat:
Zitat von steinhardtass Beitrag anzeigen
danke für die Rückmeldung

habe mich missverständlich ausgedrückt,

klar bei trockenem(!) und halbwegs gutem Wetter (Temperatur = Thema der Kleidung) geht draußen, indoor finde ich auch anstrengender

deshalb meine frage: was und wie lange, wenn draußen sturm, regen etc. und es nicht machbar ist draußen zu fahren
Das kommt ja ganz auf deine Motivation an. Wenn es draußen stürmt und regnet und du keinen Bock hast rauszugehen und bspw. 4h zu fahren, dann hast du ja nur 2 Optionen:
1. Training 1:1 auf der Rolle durchziehen und ggf. etwas kürzen, da du auf der Rolle ja keine Tretpausen hast oder 2. das Training entsprechend kürzen, sodass du es indoor fahren "willst".

Ist dafür ja einfach viel zu individuell. Dem einen machen 4h Rolle nix aus, während der andere nach 90min schon keine Lust mehr hat.
NiklasD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:16 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.