Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Multikoppel: sinnvoll oder nicht? - Seite 6 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Triathlon allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.05.2019, 12:47   #41
Kampfzwerg
Szenekenner
 
Benutzerbild von Kampfzwerg
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: Raubling
Beiträge: 861
Im Hinblick auf das relativ kurze Rennen finde ich 20 km am Rad zu viel.

4-5x (10 + 2) km wäre da fast sinnvoller.
Das ganze dann schön mit ein paar schnelleren Abschnitten "würzen", bzw kann man da dann auch immer den ersten Kilometer des Laufs mal mindestens im WK-Tempo anlaufen.

Ganz kurz (und nach Gefühl, nicht nach korrekter Wissenschaft) zusammengeschmissen:

10 km + 2 km Lauf => GA1 "warmfahren"
10 km Rad inkl 5 - 10x max 30 Sekunden Antritte + 2 km Lauf, erster km im WK-Tempo
10 km Rad, letzten letzten 2 km WK-Pace + schneller Wechsel + 500 m hart anlaufen + 1 km locker + 500 m Tempo anziehen
10 km Rad, erste Hälfte locker + zweite Hälfte auf WK-Pace steigern + schneller Wechsel + ersten km hart anlaufen, Rest GA1
10 km hart anfahren + 5 km lockerer inkl kurzen Antritten + letzten 2 km WK-Tempo + schneller Wechsel + 1 km hart anlaufen, Rest auslaufen

Ich selbst hab es so noch nie ausprobiert, könnte mir aber vorstellen, dass es kurzweilig ist.
Aber Vorsicht! Bei solchen Sachen würde ich jetzt nicht auf Biegen und Brechen durchziehen, sondern auch den Verstand mit einschalten und lieber den letzten Block ausfallen lassen, anstatt sich komplett gegen die Wand zu fahren.
Kannst ja dann mal berichten wie es war.
__________________
Win and lose, fast and slow, strong and weak - those are just categories.
If you do it with passion, you will not lose.
If you do it with love, you will not lose.

https://vimeo.com/152426375

Klick mich
Kampfzwerg ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2019, 12:49   #42
->PF
Szenekenner
 
Registriert seit: 09.08.2010
Beiträge: 207
Persönlich würde ich dir eher kurze Laufintervalle empfehlen. Wir haben mit den Kaderathleten früher immer 5k/1k laufen Rad gemacht. Das ganz 5-6 mal. Ziel ist ja den Übergang zu schulen. Wenn du jetzt lange radfährst und dann länger läufst (30min+) ist der Effekt ja nach 1-2k laufen sowieso weg und du läufst wieder komplett normal. Aber mit dem Koppeln willst du ja gezielt den Übergang trainieren.

Ist wie im Triathlon auch, nach 1-2km auf der Laufstrecke fängt sich meistens jeder. Entscheidend ist nur wer hat die Anfangsphase gut trainiert und kann dort bereits "normal" laufen?
->PF ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:25 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Wiggle Onlineshop
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.