Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Dauerhafte Messung Ruhepuls - Interpretation / Konsequenz? - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Triathlon allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.06.2019, 08:47   #1
Hamsterbär
Szenekenner
 
Registriert seit: 22.02.2012
Beiträge: 157
Dauerhafte Messung Ruhepuls - Interpretation / Konsequenz?

Hallo zusammen,


da ich gerade mit dem Kauf einer neuen Sportuhr liebäugle, bin ich auf DC Rainmakers Blog auf folgendes Thema gestoßen:

https://www.dcrainmaker.com/2016/02/...l-optical.html


Kurzfassung: Mit div. Uhren kann man (dank Pulssensor in der Uhr) rund um die Uhr seinen Ruhepuls messen und dann sehen, ob er z.B. aufgrund von beginnender Krankheit etc. ansteigt.


Was mir noch überhaupt nicht klar ist:
Wie gehe ich mit diesen Werten um? Angenommen normalerweise ist mein Ruhepuls bei 50, aufgrund von zwei harten Trainingswochen steigt er auf 55 an.

Hab ich es dann mit dem Training schon übertrieben oder ist das ein "normaler" Wert?



Wer von euch nutzt diese Funktion und wie geht ihr mit den Ergebnissen um?


Vielen Dank!


Viele Grüße,
Hamsterbär
__________________
Nach meinem ersten Koppeltraining bei sommerlichen Temperaturen ist mir klar geworden, warum Triathlon eine Randsportart ist.
Hamsterbär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2019, 10:13   #2
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 5.992
Die Uhren bzw. die Auswertesoftware z.b. von Garmin oder Apple können ja viel mehr, bzw. zeigen viel mehr an.

Bei Garmin wird z.b. angezeigt wie sich dein Training/Form entwickelt und nicht nur aus der HF. Da ist natürlich die Frage wie genau das ist aber in meinen Augen ist das oft plausibel. Wenn du 2 Wochen hart trainierst wird dir Garmin z.b. anzeigen ob das noch zum Formaufbau nutzt oder evtl. zu hart war. Ansonsten einfach auch auf den Körper hören.
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2019, 12:50   #3
Mirko
Szenekenner
 
Benutzerbild von Mirko
 
Registriert seit: 15.09.2012
Beiträge: 6.063
Zitat:
Zitat von Hamsterbär Beitrag anzeigen
Wer von euch nutzt diese Funktion und wie geht ihr mit den Ergebnissen um?
Ich habe das anfangs genutzt aber die Pulsmessung am Handgelenk irgendwann komplett abgeschaltet weil ich ihr nicht traue.
Mein Ruhepuls schwankt munter hin und her. Als ich mal eine Erkältung bekam, war der Ruhepuls auf einer der tiefsten Werte. Als ich mal wenig trainiert hab und total fit war, war er ungewöhnlich hoch. Insgesamt konnte ich ja komplett gar nichts rauslesen.

Bei mir kommen da aber auch zwei negative Sachen zusammen:

1. Ich arbeite 12 Stunden Schichten, immer abwechselnd tags und dann nachts. Das ist ja bekanntermaßen nicht so der Burner für den Biorythmus und beeinflusst auch den Ruhepuls stark. Zumindest den Wert, den Garmin ausspuckt, da scheint die Schlafphase mit einzugehen.

2. Die Handgelenksmessung funktioniert bei mir einfach nicht gut. Beim laufen springt da der Wert auch gerne mal ganz plötzlich v on 130 auf 170 und bleibt dort bis zum Ende des Laufs.

Auch wenn es bei mir nicht geht kann ich mir also vorstellen, dass andere da sinnvolles aus ihren Werten erfahren können!
__________________
Strava


Egal was ich mache, Carlos macht’s besser!

Zitat:
Zitat von schnodo Beitrag anzeigen
Und wenn Mirko Zweifelhaftes schreibt, dann feiere ich seine jugendliche Aufsässigkeit, während ich jeden anderen für die gleiche Aussage als menschenfeindlichen Reaktionär brandmarken würde.
Mirko ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2019, 13:45   #4
Meik
Szenekenner
 
Benutzerbild von Meik
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Rhede
Beiträge: 6.914
Zitat:
Zitat von Hamsterbär Beitrag anzeigen
Wer von euch nutzt diese Funktion und wie geht ihr mit den Ergebnissen um?
Ich nutze die

Hab eine Apple Watch (Modell 3), die Pulsmessung ist im Training wie Ruhe erstaunlich genau. Öfter verglichen mit Brustgurt und manueller Messung. Die ist im Gegensatz zum Brustgurt z.B. bei Intervallen nur mäßig verzögert, die scheint also irgendwie - rein subjektiv - aus den letzten 20 Sekunden Messung den aktuellen Pulswert zu ermitteln. Wahrscheinlich weil bei einer nicht zu eng sitzenden Uhr einzelne Pulsschläge nicht gemessen werden können.

Ruhepuls ist so eine Sache. Ist der Puls höher ist der Körper halt nicht ganz in Ruhe. Das kann sein dass das Immunsystem beschäftigt ist, der Biorhythmus (z.B. Schichtdienst) gestört ist oder der Körper noch eine harte Trainingseinheit verdaut. Gewisse tägliche Schwangungen sind normal, aber wenn der mehrere Tage höher liegt als normal ist das - zumindest bei mir - schon ein deutliches Zeichen für zu viel Training, Stress im Alltag oder einen beginnenden Infekt. Also mal lieber eine Einheit ausfallen lassen, runde Spaziergang statt Laufen, bisschen locker Kurbeln statt harter Einheit.

IMHO wichtig: Nie alleine auf Messwerte gucken, das Körpergefühl ist eins der wichtigsten Indikatoren! Messwerte sind immer nur als Ergängzung oder Verifizierung vom Körpergefühl anzusehen - meine Meinung.
__________________
------------------------------------
Aktuelle Trainingsphase: Lebkuchenabtrainierphase
Meik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2019, 20:07   #5
runningmaus
Szenekenner
 
Benutzerbild von runningmaus
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Mainspitze
Beiträge: 3.625
Hi,
Die Uhr mit dem Puls Tracking habe ich seit Oktober. Bei meinem einzigen schlimmen Infekt (vermutlich Salmonellen oder sowas ... *urks* ) seither war der Ruhepuls plus zehn Schläge und der Stresswert, den die Uhr ermittelt, war dreimal so hoch wie sonst. Das fühlte sich auch so an, obwohl ich nix mehr tun konnte, außer ausruhen und gelegentlich zum Klo gehen.
Als ich wieder ein bisschen Kraft hatte und wieder arbeiten ging,waren die Puls und Stress Werte weiterhin recht hoch, erst als sie wieder nach normal gingen, hatte ich wieder genug Kraft um laufen zu gehen und anderen Sport zu machen.
Glauben wollte ich das nicht, deswegen hatte ich vorher versucht.... Lief aber nicht.

Also, ich habe das Gefühl, an diesen Messungen ist schon was dran.

Dennoch bedeutet nicht jeder Tag mit ein paar Pulsschlägen mehr oder weniger in der Anzeige eine Warnung vor einem großen gesundheitlichen Ereignis, manchmal sind es einfach nur ein paar Pulsschläge mehr!

Nach richtig harten Sporteinheiten kann ich am Ruhetag danach auch ca. 10 Pulsschläge mehr als sonst ablesen.

Gruß!
__________________
Leidenschaft ist stärker als jede Krise.

Geändert von runningmaus (11.06.2019 um 08:11 Uhr). Grund: (Rechtschreibung... )
runningmaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 06:42   #6
Hamsterbär
Szenekenner
 
Registriert seit: 22.02.2012
Beiträge: 157
Dankeschön!
__________________
Nach meinem ersten Koppeltraining bei sommerlichen Temperaturen ist mir klar geworden, warum Triathlon eine Randsportart ist.
Hamsterbär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 07:06   #7
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 5.659
Also wenn du wirklich Rückschlüsse aus einer Pulsmessung ziehen willst bzw aus den Messwerten deiner Sportuhr, dann solltest du dich mit dem Thema HRV beschäftigen.
Gerade die Topmodelle einiger Hersteller bieten so etwas an und damit kann man meiner Meinung nach wirklich etwas anfangen, also man sieht die Auswirkungen von harten Einheiten, sieht Ruhetage und kann mit einer ausreichenden Zahl an Messwerten unter Umständen auch aufkommende Krankheiten vorzeitig sehen. Voraussetzung dafür ist aber das man eine Baseline misst und dann regelmäßig pro Woche mehrmals die Entwicklung sich ansieht und richtig interpretiert.

Den Ruhepuls kann man meiner Meinung nach vergessen. Ich habe normalerweise einen Ruhepuls so um die 45-47, nach wirklich langen Einheiten egal ob bei Laufen oder Radfahren kann dieser auch mal sinken auf 37, ist am Tag nach einer Krafttrainingseinheit deutlich erhöht.
Necon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 07:11   #8
Julez_no_1
Szenekenner
 
Registriert seit: 22.10.2018
Beiträge: 50
Zitat:
Zitat von Mirko Beitrag anzeigen

2. Die Handgelenksmessung funktioniert bei mir einfach nicht gut. Beim laufen springt da der Wert auch gerne mal ganz plötzlich v on 130 auf 170 und bleibt dort bis zum Ende des Laufs.
Das Problem habe ich auch. Starte z.b. mit einem 120-130er Puls, der bleibt ein paar Minuten konstant und schießt dann extrem um 30-40 Schläge hoch und bleibt dann da. Sieht auf der Grafik immer ganz strange aus. Daher nutze ich zum laufen immer den Gurt.
Julez_no_1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:25 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Wiggle Onlineshop
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.