Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Kienle DNF - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Wettkämpfe > Langdistanz und Mitteldistanz > Ironman Hawaii

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.10.2018, 23:28   #9
hanse987
Szenekenner
 
Benutzerbild von hanse987
 
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 1.571
Eine Bekannte hat auch geschrieben. Raus aus T1, Rad eiert, Luft raus. Nicht nur bei den Pros Probleme.

Achillessehne kann richtig langwierig sein. Bei mir hat es fast 5 Jahre gedauert bis wieder gut war. Kommt hat immer darauf an was und wo genau die Probleme sind. Frodo hatte doch vor London 2012 auch große Probleme damit.
hanse987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2018, 06:09   #10
fenhongkongfui
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 206
Ich hatte ein Facebook-Video von ihm am Tag danach gesehen. Dort hatte er es auf Englisch nochmal relativ ausführlich geschildert. Was ich verstanden... und wenn ich ihn richtig verstanden habe:

Fing zunächst direkt aus T1 heraus die elektr. Schaltung an "willkürlich" Gänge zu schalten und ein Eigenleben zu entwickeln. Er hätte diese Probleme noch nie in einem Rennen gehabt; auch nicht in Regenrennen o.ä. Er sagte war nicht in den Griff zu kriegen und er hatte dann wohl auch Befürchtungen, dass die Kette komplett runter fallen könnte usw.
Damit die Entscheidung für den Hinterradwechsel, wo er Support usw gelobt hat und dieser relativ schnell ging. Dann fing aber wohl an die Hinterrad-Bremse zu schleifen, so dass er nochmal stoppen musste um diese komplett zu öffnen. Und er sei das ganze Rennen nur mit Vorderradbremse gefahren.

Zur Entscheidung für den späteren Ausstieg sagte er u.a. dass seine Frau und Trainer ihm wohl auch eher gesagt hätten "macht keinen Sinn" - klingt dann eher dass die Achillessehnen-Vorgeschichte doch deutlich war...


(Video und Interview dürfte auf seiner Facebook-Seite und Chronik auch noch aufrufbar sein. War direkt am So.)
fenhongkongfui ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2018, 07:25   #11
iChris
Szenekenner
 
Benutzerbild von iChris
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 826
Zitat:
Zitat von fenhongkongfui Beitrag anzeigen
Ich hatte ein Facebook-Video von ihm am Tag danach gesehen. Dort hatte er es auf Englisch nochmal relativ ausführlich geschildert. Was ich verstanden... und wenn ich ihn richtig verstanden habe:

Fing zunächst direkt aus T1 heraus die elektr. Schaltung an "willkürlich" Gänge zu schalten und ein Eigenleben zu entwickeln. Er hätte diese Probleme noch nie in einem Rennen gehabt; auch nicht in Regenrennen o.ä. Er sagte war nicht in den Griff zu kriegen und er hatte dann wohl auch Befürchtungen, dass die Kette komplett runter fallen könnte usw.
Damit die Entscheidung für den Hinterradwechsel, wo er Support usw gelobt hat und dieser relativ schnell ging. Dann fing aber wohl an die Hinterrad-Bremse zu schleifen, so dass er nochmal stoppen musste um diese komplett zu öffnen. Und er sei das ganze Rennen nur mit Vorderradbremse gefahren.

Zur Entscheidung für den späteren Ausstieg sagte er u.a. dass seine Frau und Trainer ihm wohl auch eher gesagt hätten "macht keinen Sinn" - klingt dann eher dass die Achillessehnen-Vorgeschichte doch deutlich war...


(Video und Interview dürfte auf seiner Facebook-Seite und Chronik auch noch aufrufbar sein. War direkt am So.)
Das Video ist doch im ersten Post in diesem Faden verlinkt - hat nur jemand auf YT hochgeladen. Ohne es nochmal anzuschauen (korrigiert mich wenn ich falsch liege), hatte er doch gesagt, dass durch das unkontrollierte Schalten die Kette zwischen Rahmen und Rad gekommen ist und dadurch das Laufrad beschädigt wurde...
iChris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2018, 08:25   #12
OhneRad
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 292
Zitat:
Zitat von sandmen Beitrag anzeigen
E und zum anderen möchte er sich die Chance geben, seine Achillessehenprobleme - egal wie lange es dauert - grundllegend auszukurieren, weil die Schmerzen schon bis in die Ferse ausstrahlen.
Dann kann er seine restliche Karriere an den Nagel hängen...
Er hat die Probleme chronisch seit mindestens 5 Jahren und vorher glaube ich auch schon teilweise gehabt. Das ist bei Achilles nicht in ein paar Monaten gegessen.
OhneRad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2018, 08:34   #13
BananeToWin
Szenekenner
 
Benutzerbild von BananeToWin
 
Registriert seit: 03.12.2015
Beiträge: 951
Zitat:
Zitat von OhneRad Beitrag anzeigen
Dann kann er seine restliche Karriere an den Nagel hängen...
Er hat die Probleme chronisch seit mindestens 5 Jahren und vorher glaube ich auch schon teilweise gehabt. Das ist bei Achilles nicht in ein paar Monaten gegessen.
Völliger Quatsch. Wenn er es chronisch seit 5 Jahren hat, dann hat er mit diesen Beschwerden Hawaii gewonnen (evtl.), mehrmals Frankfurt gewonnen (inkl. 2:44 Marathon), Roth gewonnen etc etc. Sebi kommt schon wieder. Es wäre nicht da wo er ist, wenn er sich so schnell klein kriegen lassen würde. Jede Verletzung ist anders. und gerade bei chronischen Beschwerden sind Heilungsprognosen eigentlich Blödsinn. Das kann vieles passieren, auch in die richtige Richtung.
__________________
Motivation is crap, be driven!
BananeToWin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2018, 08:47   #14
OhneRad
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 292
Ich habe auch nicht gesagt, er könne nichts mehr gewinnen. Ich traue ihm zu, jedes Rennen gewinnen zu können. Auch gegen Sanders, Frodo und Lange in Topform.
Ich glaube nur nicht, dass er das in den verbleibenden 4-5 Jahren, in denen er noch in der Weltspitze mithalten wird können, eine so lange chronische Verletzung vollständig auskurieren kann. Er hat selber gesagt, dass er die seit 2014 hat (Hawaii hat er mit 28-30 WKM Laufen im Jahresschnitt gewonnen). Er hat halt trotzdem die ganze Zeit trainiert, z. B. hieß es auch von Lubos, dass die Sehne nach Roth in sehr stabilem Zustand war. Nicht in problembefreitem.
OhneRad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2018, 10:52   #15
derki82
Szenekenner
 
Benutzerbild von derki82
 
Registriert seit: 15.01.2017
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 84
Denke auch das die Achilles-Probleme im Vorfeld schon größer waren, das sagt er auch in dem Pushing Limit Clip z.B das sie das Training darauf angepasst habe, ich meine er sagt was das sie extra Berge rauf gefahren sind damit er diese wieder schmerzfrei runter laufen konnte.

Mal ne Technik Frage:
Was bringt es das Hinterrad zu wechseln wenn die Schaltung macht was sie will ???
__________________
Halbmarathon: 01:22:45 Venloop 2019
Marathon: 02:54:35 45. BMW Berlin Marathon 2018
Olympischedistanz: 02:25:23 Colongne Olympic 2018
Mitteldistanz: 05:23:02 1000 Herzen Triathlon Essen 2018


https://www.strava.com/athletes/skionczyk
derki82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2018, 12:07   #16
fenhongkongfui
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 206
Zitat:
Zitat von iChris Beitrag anzeigen
Das Video ist doch im ersten Post in diesem Faden verlinkt - hat nur jemand auf YT hochgeladen. Ohne es nochmal anzuschauen (korrigiert mich wenn ich falsch liege), hatte er doch gesagt, dass durch das unkontrollierte Schalten die Kette zwischen Rahmen und Rad gekommen ist und dadurch das Laufrad beschädigt wurde...
Oh... Sorry und Danke! Hatte ich übersehen (bzw. meinen direkten Vor-Post falsch interpretiert und die Beschreibung auf Sebi bezogen)
fenhongkongfui ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:15 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Wiggle Onlineshop
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.