gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Lässt Du Dich gegen Corona impfen? - Seite 272 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Umfrageergebnis anzeigen: Lässt Du Dich gegen Corona impfen?
Ich lasse mich impfen, sobald der Impfstoff da ist 100 46,08%
Ich lasse mich impfen, aber erst später 58 26,73%
Ich habe mir noch keine Meinung gebildet 20 9,22%
Ich lasse mich nicht gegen Corona impfen, bin aber ansonsten nach Stiko Empfehlung geimpft 13 5,99%
Ich lasse mich nicht impfen 26 11,98%
Teilnehmer: 217. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.04.2021, 08:56   #2169
keko#
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 13.438
Zitat:
Zitat von dr_big Beitrag anzeigen
In der Theorie hast du damit Recht, in der Praxis sehe ich das anders. Ein großer Teil der Weltbevölkerung wird mangels Geld und politischem Willen nur wenig Zugang zu Impfstoff haben, das betrifft viele Länder aus Asien, Afrika und Lateinamerika. Dort werden Mutationen gezüchtet und im Nachgang auf der Welt verteilt.....
In einer mir bekannten Bananenrepublik stößt das Impfen auf kein Interesse. Grund ist einmal, dass dort Corona keine echte Gefahr darstellt. Hunger, Entführung und Mord sind Dinge, die die Menschen viel mehr fürchten müssen. Corona is a rich world problem. Dazu kommt ein noch viel größeres Problem: der Präsident hat Millionen €, die für die Impfungen bestimmt waren, in undurchsichtige Kanäle abgeleitet (Ich vermute Villen, Autos und Mädchen). Falls in solchen Ländern neu Mutationen entstehen oder dorthin kommen, dann Gute Nacht!
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2021, 08:58   #2170
dr_big
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 1.055
Ich war der Meinung, dass Mutationen durch Vervielfältigung des Virus entstehen, ob der daraus folgende Krankheitsverlauf schwer oder leicht ist, ist doch nebensächlich. Die bekannten und möglicherweise infektiöseren Mutationen sind ja auch dort entstanden wo das Infektgeschehen hoch ist. Das war UK, ist aktuell noch Brasilien und Indien. Die Brasilianische Mutante ist bereits in der EU, die indische Mutante in UK, somit auch bald bei uns.

Stellt euch vor, in D (oder EU) sind 90% der Menschen geimpft, dann wird das Infektionsgeschehen so gering sein, dass auch für Impfverweigerer das Risiko sich anzustecken sehr gering ist. Dass daraus dann noch weitere gefährliche Mutationen entstehen ist doch viel, viel unwahrscheinlicher als das Entstehen solcher Mutationen in Hochinzidenzgebieten wie Brasilien, Indien, Afrika (wo es kaum verlässliche Zahlen gibt). Daher bin ich eben der Meinung, dass ein paar Impfverweigerer kaum Einfluss auf das weltweite Mutationsgeschehen haben.

Dass man möglichst hohe Impfquoten bei uns erreichen muss ist ganz klar und muss das Ziel sein, das stelle ich ja überhaupt nicht in Frage. Dass bei jeder einzelnen Virenreplikation eine höchstgefährliche Mutante entstehen kann ist auch klar, aber die Wahrscheinlichkeit ist eben geringer, wenn das Infektgeschehen niedrig ist.
dr_big ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2021, 20:21   #2171
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 15.582
Zitat:
Zitat von dr_big Beitrag anzeigen
...

Stellt euch vor, in D (oder EU) sind 90% der Menschen geimpft, dann wird das Infektionsgeschehen so gering sein, dass auch für Impfverweigerer das Risiko sich anzustecken sehr gering ist. Dass daraus dann noch weitere gefährliche Mutationen entstehen ist doch viel, viel ....
Wenn es Deutschland schaffen sollte, dass sich 90% der Bevölkerung impfen, dann wäre es tatsächlich so, wie du es beschreibst und dann wären die nicht Geimpften in der Tat in der Herdenimmunität der Geimpften mit geschützt. Das ist aber ohne Impfpflicht ein komplett unrealistisches Szenario.

Beim Personal der Altenpflege, die alle schon impfberechtigt in Prio 1 gewesen wäre, liegt die Impfquote meist nur bei enttäuschenden 50-60%. Selbst unter Ärzten werden die 90% in den meisten Kliniken nicht erreicht.
Und in diesem Personenkreis sind noch relativ wenig Querdenker dabei.

Ich vermute, dass wir in Deutschland bis zum Spätsommer halbwegs problemlos auf knapp unter 60% Impfquote kommen (das wird der Zeitpunkt sein, von dem Spahn spricht, dass dann jedem Erwachsenen in Deutschland ein "Impfangebot" gemacht werden kann) und ab da muss man mit Impfpass und daran gebundenen Impfprivilegien aktiv dafür "werben", dass einige Impfskeptiker sich noch für eine Impfung entscheiden, weil sie anders nicht auf Events oder in den Urlaub kommen.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2021, 21:12   #2172
dr_big
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 1.055
So skeptisch bin ich bei der Impfquote nicht. Wenn die Menschen merken, dass man leichter mit Impfpass in den Urlaub fahren kann, dann werden sich die meisten impfen lassen. Diese Erkenntnis kommt erst nach und nach, aber spätestens im Sommer werden dann alle Schlange stehen. Querdenker sind ja auch nicht zwangsläufig Impfverweigerer, sondern einfach nur aus Prinzip gegen alles was von der Politik kommt. Auch sie werden sich aber ganz schnell impfen lassen, wenn sie einen persönlichen Vorteil davon haben.

Ich schätze, dass Ende Juni bereits 50% geimpft sind.

Was ich unterschlagen habe ist, dass Kinder (noch) nicht geimpft werden können. Da wird sich aber sicher auch noch etwas ändern.
dr_big ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2021, 21:17   #2173
Helmut S
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.10.2006
Beiträge: 7.160
Was denkt ihr, hat ein Impfpass als Voraussetzung für eine Reise für Auswirkungen auf die Freizügigkeit in der EU? Denkt ihr, dass in Zukunft permanente Kontrollen innerhalb der EU bei Grenzübertritten kommen werden?

Helmut S ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2021, 22:03   #2174
TriVet
Szenekenner
 
Benutzerbild von TriVet
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: Kraichgau
Beiträge: 2.633
Zitat:
Zitat von Helmut S Beitrag anzeigen
Denkt ihr, dass in Zukunft permanente Kontrollen innerhalb der EU bei Grenzübertritten kommen werden?
Ich hoffe nein.
Doch fürchte ja.
Man hat hier an der Grenze zu Frankreich in der ersten Welle ja gesehen, wie dünn nur die Decke der europäischen Idee das hässliche Gespenst des nationalismus verhüllt. 😔
TriVet ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 05:19   #2175
welfe
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.09.2014
Beiträge: 424
Und man sah in der dritten Welle hier an der Grenze zu Frankreich, wer zuerst die Grenzkontrollen wieder eingeführt hat samt Pflicht zur Vorlage eines negativen PCR-Tests.... Betroffen und belangt übrigens auch Autofahrer (!), die von ihrem deutschen Wohnort zu ihrer deutschen Arbeitsstätte eine Landstraße nutzen, die ein Stück französischen Bodens quert - da saßen sie und kontrollierten.
welfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 06:32   #2176
Helios
Szenekenner
 
Registriert seit: 16.09.2015
Beiträge: 1.841
Zitat:
Zitat von welfe Beitrag anzeigen
Und man sah in der dritten Welle hier an der Grenze zu Frankreich, wer zuerst die Grenzkontrollen wieder eingeführt hat samt Pflicht zur Vorlage eines negativen PCR-Tests....
ähhh ähhhh ähhhh - die Griechen haben seit 15.6.2020 die Landgrenzen zu, außer über Prochmanos/Bulgarien kommt man nirgends rein. Dazu muss man sich mit dem Passenger Lokator anmelden, am Tag der Einreise erhält man einen Q-Drecks-Quatsch-Kot, den man bei Einreise vorzeigen muß - negativer PCR-Test in englischer Sprache mit Nr. des Reisepasses ist selbstverständlich.

Was macht man wie ich, der kein Mobile-Smart-Phone hat???

Bekäme ich einen Impfausweis, ohne dem anderen Gerödel, dann wäre der Deal gepiekst.
Helios ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:46 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup Di, 18. 05.
Filmtipp aktuell
Das war 2020
Der Jahresrückblick mit Klaus Arendt
Playlists
Filmtipp aktuell
Rollentraining
Erfolgreiche Konzepte für Langstreckler
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.