gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 02/2021
Schon jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Lucy Charles: Part Time Mermaid
Navigation: Rechts, Links, Geradeaus?
Nahrungsmittelintoleranzen: Hilfe, was darf ich noch essen?
Zeig her Deine Füße: Der etwas andere Laufschuhtest
Wie geht es weiter: Wann ist mal wieder richtig Wettkampf
Jetzt online und am Kiosk
Lässt Du Dich gegen Corona impfen? - Seite 167 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Umfrageergebnis anzeigen: Lässt Du Dich gegen Corona impfen?
Ich lasse mich impfen, sobald der Impfstoff da ist 100 46,08%
Ich lasse mich impfen, aber erst später 58 26,73%
Ich habe mir noch keine Meinung gebildet 20 9,22%
Ich lasse mich nicht gegen Corona impfen, bin aber ansonsten nach Stiko Empfehlung geimpft 13 5,99%
Ich lasse mich nicht impfen 26 11,98%
Teilnehmer: 217. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.02.2021, 10:34   #1329
carolinchen
Szenekenner
 
Benutzerbild von carolinchen
 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: eppele
Beiträge: 4.493
Zitat:
Zitat von MatthiasR Beitrag anzeigen
Also mein Vater (80) hat seine beiden Impfungen schon, der zweite Termin war vor 1,5 Wochen (im Impfzentrum Messe Karlsruhe). Blöd ist nur, dass sie nicht gleich meine Mutter (79) mit geimpft haben ...

So wie es aussieht, kann sich jetzt auch meine Frau (Grundschullehrerin) zeitnah impfen lassen.

Gruß Matthias
Bei mir ist es aähnlich mit meinen Eltern. Wenn ich dann noch lese, dass in Heidelberg Impftermine nicht wahr genommen werden/verfallen/vakant, finde ich es schon ärgerlich!
carolinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2021, 11:26   #1330
Greyhound
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.09.2016
Beiträge: 454
Das ist nicht besonders ermutigend. Anscheinend schafft man es derzeit nicht, den vorhandenen Impfstoff zu verimpfen. Ich hatte mich schon gewundert, warum die Zahl der Impfungen pro Tag nicht steigt, obwohl mehr Impfstoff verfügbar ist.

https://www.businessinsider.de/polit...nur-890-000-a/
Greyhound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2021, 11:41   #1331
El Stupido
Szenekenner
 
Benutzerbild von El Stupido
 
Registriert seit: 12.07.2019
Beiträge: 617
Zitat:
Zitat von Greyhound Beitrag anzeigen
Das ist nicht besonders ermutigend. Anscheinend schafft man es derzeit nicht, den vorhandenen Impfstoff zu verimpfen. Ich hatte mich schon gewundert, warum die Zahl der Impfungen pro Tag nicht steigt, obwohl mehr Impfstoff verfügbar ist.

https://www.businessinsider.de/polit...nur-890-000-a/
Na ein wenig ja eine Milchmädchenrechnung.
Im verlinkten Text heißt es u.a.:

Zitat:
(...)Deutschland sollen in dieser Woche mehr als 2,3 Millionen Dosen geliefert werden. In dem Dokument sind die Lieferungen je nach Hersteller detailliert aufgelistet: 1.080.000 Dosen kommen von AstraZeneca, 924.300 von Biontech/Pfizer und 343.200 von Moderna. Impfstoff, der aber nicht bei den Menschen ankommt.

Das aktuelle Impftempo hinkt deutlich hinter der Zahl der gelieferten Dosen hinterher. Laut Zahlen des Robert-Koch-Instituts wurden in der vergangenen Woche 887.639 Dosen verabreicht. In der Woche zuvor waren es 851.000. Wenn es nun in dem Tempo weitergeht, bleibt viel liegen – selbst wenn man annimmt, dass eine zweite Dosis zurückgehalten wird.(...)
1. selbst wenn diese Woche 2,3 Mio. Dosen geliefert werden dann heißt "diese Woche" eben nicht, dass diese 2,3 Mio. Dosen montags morgens um 08:00 Uhr in allen Impfzentren und bei allen mobilen Teams verfügbar sind.

2. die 2,3 Mio. werden gegen verimpfte Dosen der vergangenen Wochen gerechnet ohne darauf einzugehen, wie viel denn in den vergangenen Wochen geliefert wurde.

Ja, es geht langsam. Und auch ich habe vorerkrankte Eltern die sehnlichst auf ihren Impftermin warten (Ü70 aber U80).
Natürlich hätte an verschiedenen Stellen sicher einiges anders laufen können aber die Abläufe werden sich mehr und mehr einspielen, die Liefermengen werden sich erhöhen und damit auch die Zahl der täglichen Erst- und Zweitimpfungen.

Zum Teil sehe ich das Versagen der Medien größer als das der Regierung. Die Medien haben zum größten Teil zu Vorbehalten hinsichtlich des AZ Impfstoff beigetragen. Das nun hier und da in großer Zahl Termine nicht wahrgenommen werden (ohne Absage und damit auch ohne Möglichkeit, diese kurzfristig anderweitig zu vergeben) trägt sicher nicht zur Performance bei. Dafür können aber weder die Bediensteten in den Impzentren noch die Regierung etwas.
El Stupido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2021, 13:20   #1332
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 15.380
Zitat:
Zitat von El Stupido Beitrag anzeigen
...

Zum Teil sehe ich das Versagen der Medien größer als das der Regierung. Die Medien haben zum größten Teil zu Vorbehalten hinsichtlich des AZ Impfstoff beigetragen. ...
Der Astra-Zeneca-Impfstoff wurde insbesondere auch von der deutschen STIKO diskreditiert, indem er in Deutschland eine Altersbeschränkung mit Empfehlung erhielt ihn nicht für über 64jährige einzusetzen .

Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hat dagegen eine bedingte Zulassung ohne Alterslimitierung erteilt. Auch in GB wird der Impfstoff für alle Altersgruppen angewandt und dies nach neuesten Daten auch sehr erfolgreich.

Wenn Deutschland den Astra-Zeneca-impfstoff auch an die über 65jährigen verimpft hätte, dann wären wir mit der Durchimpfung der Hochrisikogruppen schon wesentlich weiter.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2021, 13:33   #1333
El Stupido
Szenekenner
 
Benutzerbild von El Stupido
 
Registriert seit: 12.07.2019
Beiträge: 617
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Der Astra-Zeneca-Impfstoff wurde insbesondere auch von der deutschen STIKO diskreditiert, indem er in Deutschland eine Altersbeschränkung mit Empfehlung erhielt ihn nicht für über 64jährige einzusetzen .

Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hat dagegen eine bedingte Zulassung ohne Alterslimitierung erteilt. Auch in GB wird der Impfstoff für alle Altersgruppen angewandt und dies nach neuesten Daten auch sehr erfolgreich.

Wenn Deutschland den Astra-Zeneca-impfstoff auch an die über 65jährigen verimpft hätte, dann wären wir mit der Durchimpfung der Hochrisikogruppen schon wesentlich weiter.
Auch nicht unwahr aber da gehe ich nicht ganz mit.
Was die Regierung gemacht ist (verkürzt) zu sagen "Vermutlich wirkt AZ auch bei Ü65 aber die Datenlage in der Studie ist uns zu dünn um uns drauf zu verlassen. Da wir auch BioNTech haben (Moderna vernachlässich ich mal wegen des aktuellen Volumens) sind wir im Besitz einer Option für Ü65 und können uns das leisten, auf Nummer Sicher zu gehen".
Zum vermeintlichen "Impfstoff 2. Klasse" haben ihn hauptsächlich die Medien gemacht.
El Stupido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2021, 19:04   #1334
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 6.496
Macht Euch nicht verrückt, bis 2030 werden wir alle geimpft sein. Gegen irgendetwas und mit einem Impfstoff.
BTW Influenza Impfungen bringen das Immunsystem auch in "habacht Stellung".
Studie dazu (engl.).

Und noch ein guter Beitrag für die Impfgegner, die Angst vor einer Geninjektion in ihr Genom haben:
Klick

Nicht, dass es mich stören würde, wenn viele auf den AZ Impfstoff verzichten.
Mich stört, dass ich dadurch trotzdem keinen Tag eher für meine Mutter (75) oder für meine Familie einen Impftermin in HH bekomme. Die sind in HH offiziell noch bei der Impfgruppe ü80...
https://www.n-tv.de/regionales/hambu...e22378323.html
Und behaupten aber, ganz weitvorn zu liegen.

Hessen ist wohl schon weiter, und hat das bessere Termin-Vergabeverfahren.
https://primavera24.de/hessen-impfpe...fort-moeglich/
Also Resümee: doch noch immer zu wenig Impfstoff in Hamburg...
__________________
Das Große ist nicht, dies oder das, sondern man selbst zu sein.
Sören Kierkegaard
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2021, 19:26   #1335
soloagua
Szenekenner
 
Benutzerbild von soloagua
 
Registriert seit: 18.04.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 5.806
Zitat:
Zitat von carolinchen Beitrag anzeigen
Bei mir ist es aähnlich mit meinen Eltern. Wenn ich dann noch lese, dass in Heidelberg Impftermine nicht wahr genommen werden/verfallen/vakant, finde ich es schon ärgerlich!
Das ist sehr ärgerlich. Noch dazu, da es Impfzentren wie Singen gibt, die bis Februar nur irgendwas um die 200 Termine vergeben konnten. Und bis März gar nix geht.

Krass, dass ich nun vor meiner 82-jährigen Mutter an einer Impfung teilnehmen durfte. Bleibt immerhin die Hoffnung, dass ich sie dann kaum noch anstecken kann...
__________________
Ein Stück Kuchen nicht zu essen, ist auch nicht die Lösung!
soloagua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2021, 19:53   #1336
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 15.478
Da fehlt das Fragezeichen, das der verlinkte Artikel enthält.
__________________
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:43 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup Di, 20. 04.
Filmtipp aktuell
Trockentraining: Schwimmform trotz Corona
Playlists
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.