gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Anzeigen
Bremsflüssigkeit - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Radfahren > Offroad
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Offroad Training abseits der Straße mit MTB und Crossrad. Wettkämpfe, Alpencross, MTB-Marathons.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.09.2020, 09:19   #17
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 34.950
Zitat:
Zitat von sybenwurz Beitrag anzeigen
Hatte in Chemie nen Fensterplatz, ...an der tiefesten Stelle ...
In Deutsch scheinbar auch...
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2020, 10:03   #18
Körbel
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.01.2018
Beiträge: 3.912
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
Als Vorteil von Mineralöl wird der geringe Wartungsaufwand angesehen. Mineralöl altert nicht, es muss nicht ausgetauscht werden, Dichtungen und Hydraulikkolben setzen sich nicht fest und müssen in der Regel nicht gereinigt werden, wie es bei DOT Bremsflüssigkeiten gelegentlich nach einigen Jahren der Fall ist."
https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrradbremse

Hm, also Probleme mit Wasser hat man bei beiden Varianten.
Ist das bei Mineralöl wesentlich unwahrscheinlicher, dass Wasser reinkommt, weil es nicht hygroskopisch ist?
Und wenn es doch rein kommt, merkt man das rechtzeitig, oder erst, wenn man gerade die Alpen runterrast ... ?
Wasser im System kündigt sich nicht von jetzt auf gleich an.
Das merkt man schon einige km vorher, bevor es kritisch werden sollte.

Für mich gibts nichts besseres als eine Bremse mit Mineralöl, wie ich schon geschrieben habe, seit 7 Jahren arbeitet mein XT ohne murren und knurren und bremst immer noch wie am ersten Tag.
Sagt mein Schrauber übrigens auch.
Wollte ihm meine alte Formula schenken, er meinte nur: "Wirf sie in die Tonne"!
Körbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2020, 12:33   #19
Greyhound
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.09.2016
Beiträge: 411
Zitat:
Zitat von Körbel Beitrag anzeigen
Wasser im System kündigt sich nicht von jetzt auf gleich an.
Das merkt man schon einige km vorher, bevor es kritisch werden sollte.
Das kündigt sich nicht an. Das sollte man nicht mit Fading verwechseln.
Ich würde damit nicht spaßen. Sobald deine Bremsflüssigkeit zu heiß wird, verdampft das Wasser und Gas ist im Gegensatz zu Flüssigkeiten kompressibel. Das heißt deine Bremswirkung ist im schlechtesten Fall = 0. Genau aus dem Grund wird im Auto auch hygroskopische Flüssigkeit verwendet.
Da ich keine Ahnung habe, wie warm die Bremsflüssigkeit beim Rad werden kann, ist das möglicherweise nur ein theoretisches Problem.
Greyhound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2020, 13:43   #20
Körbel
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.01.2018
Beiträge: 3.912
Zitat:
Zitat von Greyhound Beitrag anzeigen
Das kündigt sich nicht an. Das sollte man nicht mit Fading verwechseln.
Ich würde damit nicht spaßen. Sobald deine Bremsflüssigkeit zu heiß wird, verdampft das Wasser und Gas ist im Gegensatz zu Flüssigkeiten kompressibel. Das heißt deine Bremswirkung ist im schlechtesten Fall = 0. Genau aus dem Grund wird im Auto auch hygroskopische Flüssigkeit verwendet.
Da ich keine Ahnung habe, wie warm die Bremsflüssigkeit beim Rad werden kann, ist das möglicherweise nur ein theoretisches Problem.
Glaube mir, ich kenne den Unterschied zwischen fading und dem Verlust der Bremsfähigkeit.
Bremsen am MTB werden warm und das nicht zu knapp, vor allem hier im Sommer, vor allem bei giftigen Downhills, da hat meine Formula-Bremse ständig den Geist aufgegeben, aber langsam halt.

Ich konnte immer noch gut das Rennen zu Ende fahren oder kam sicher nach Hause.
Danach war Wartung angesagt.

Was ich zum Glück jetzt nicht mehr brauche.
Körbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2020, 15:58   #21
Siebenschwein
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.06.2019
Ort: Zürič
Beiträge: 255
Der Effekt von Wasser, das verdampft, sollte sehr unterschiedlich sein - je nachdem, ob ich ein offenes System mit Ausgleichsbehälter, wie bei KFZ, oder ein geschlossenes System wie die meisten Fahrradbremsen habe (correct me if I m wrong).
Beim offenen Systen drückt es Flüssigkeit aus der Bremse in den Ausgleichsbehälter und der Druckpunkt verschiebt sich zu längerem Hebelweg. Im geschlossenen System dagegen steigt der Druck an, dadurch drückt es die Bremskolben nach aussen. Wenn ich nun bremse, komprimiere ich zwar den Dampf, aber die Bremse bremst trotzdem. Eventuell nur etwas weniger definiert.
Wenn ich eine Bremse für Öl bauen würde, wäre der tiefste Punkt sicher immer möglichst kühl. Bei Öl besteht eher die Gefahr, dass Wassertropfen zu Korrosion (Lochfrass) führen. Was aber durch entsprechende Additive recht lange minimiert werden kann.
Schlussendlich sollte ein geschlossenes System sowieso nicht so viel Wasser abbekommen, denke ich. Deswegen ist die Diskussion vermutlich eher Glaubensfrage.
__________________
Wenn Ihr alle die Zeit, die Ihr hier im Forum vertüdelt, fürs Training nutzen würdet...
Siebenschwein ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2020, 16:03   #22
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 34.950
Zitat:
Zitat von Siebenschwein Beitrag anzeigen
...ein geschlossenes System wie die meisten Fahrradbremsen habe (correct me if I m wrong).
Beim offenen Systen drückt es Flüssigkeit aus der
Zumindest bei hydraul. Scheibenbremsen sind die Zeiten lang vorbei.
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:10 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Playlists
Filmtipp aktuell
Radfahren mit Frauen:
Survivaltipps für Männer ;-)
Nächste Termine
Dienstag Zwift Meetup
fast 18:05 Uhr | easy 19:35 Uhr
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.