Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Tipps/Motivation fürs Schwimmen - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Schwimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 08.08.2018, 14:40   #17
Körbel
Szenekenner
 
Benutzerbild von Körbel
 
Registriert seit: 19.01.2018
Beiträge: 1.399
Zitat:
Zitat von Mirko Beitrag anzeigen
Mir reichen 2x 2km in der Woche um die Form einigermaßen zu halten und das Schwimmen nicht zu verlernen. Verbesserungen kommen erst bei deutlich mehr.
So trainiere ich nach der Saison für ca 6 Wochen und dann fange ich schon wieder mit längeren TE an.
Ich suche mir dann immer schöne Plane von Holger Lüning und die schwimme ich regelmässig ab.
Ich schaue niemals auf eine Stoppuhr, nur auf exakte Pauseneinhaltung lege ich wert.
Mache niemals Schwimmtests, meine Tests sind die Freiwasser-WK, alle ohne Neo.
Ich hasse diese Gummipelle und das Ding hängt bei mir im Schrank und gammelt vor sich hin.

Besser wird man nur, wenn man mind. 75 min oder noch länger im Wasser ist.
Alles andere ist wie du sagst: Formerhaltung.

Wie sagte ein Freund von mir, ein LD-Triathlet der dieses Jahr zum 5. Mal die Quali sich geholt hat:
"Du MUSST entspannt aus dem Wasser kommen"!

Und zum Thema:
Meine Motivation finde ich einfach während des Trainings, wenn ich mich immer auf eine Schwachstelle konzentriere.
__________________
Meine Definition von einem perfekten Tag:
Keine Termine und leicht einen sitzen!
Körbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 17:58   #18
Helios
Szenekenner
 
Registriert seit: 16.09.2015
Beiträge: 1.247
Zitat:
Zitat von iaux Beitrag anzeigen
Bin ein relativ schlechter Schwimmer, hab für die 1,5km gestern 32min gebraucht (evtl bin ich auch 1,6km geschwommen.)
......
Servus,

- Deine Zeit auf 3,8km hochgepfriemelt macht 1h 21min.

Was wäre diese Zeit wert??

Beim IM Maastricht waren knapp 1200Leute - bei Platz 650 herum stehen 20 Leute auf der Ergebnisliste mit 9 schlechterer Schwimmzeit als diese Zeit, alle kamen am Ende um 12h31min-35min über die Ziellinie.

Wenn Du es schaffst nicht total ausgepumpt den Fluten zu entsteigen und Du ein Grinsen im Gesicht hast und Du es kaum erwarten kannst radeln zu dürfen, dann ist diese Zeit absolut brauchbar, aber niemals schlecht.


In der Liste steht auch ein 55min-Mann, bei dem ist das Laufen suboptimal ausgefallen - es liegt nicht am Schwimmen.

Ich zähle Züge - an den 44 Zügen /50m Bahn merke ich, wie schlecht ich bin (war Mitte mai so der Fall) - gleichzeitig ist das Zügezählen sehr hilfreich, da am Meer vom Strand aus die 44 Züge nach außen leicht zu zählen sind, beim retour-Schwimmen versuche ich flotter zurück an den Strand zu ziehen - Zeiten kann ich keine nennen, in meinem Stadium unwichtig.

Geändert von Helios (08.08.2018 um 18:06 Uhr).
Helios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 18:01   #19
Körbel
Szenekenner
 
Benutzerbild von Körbel
 
Registriert seit: 19.01.2018
Beiträge: 1.399
Zitat:
Zitat von Helios Beitrag anzeigen
In der Liste steht auch ein 55min-Mann, bei dem ist das Laufen suboptimal ausgefallen - es liegt nicht am Schwimmen.
Ich denke aber schon.

Die Kraft die du im Wasser liegen lässt, die fehlt dir den ganzen Tag und ganz besonders zum Ende hin beim laufen wird es dann richtig hart.

Evtl hat der 55min-Schwimmer andere Schwierigkeiten gehabt.
__________________
Meine Definition von einem perfekten Tag:
Keine Termine und leicht einen sitzen!
Körbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 18:16   #20
werner
Szenekenner
 
Benutzerbild von werner
 
Registriert seit: 06.07.2007
Beiträge: 1.162
Zitat:
Zitat von Mirko Beitrag anzeigen

Meine Schwimmform verbessert habe ich in Wochen mit über 10 km.
Mir reichen 2x 2km in der Woche um die Form einigermaßen zu halten und das Schwimmen nicht zu verlernen. Verbesserungen kommen erst bei deutlich mehr.
Dito. Für eine deutliche und bleibende Verbesserung war es bei mir allerdings ein ganzer Winter mit > 10km/W gefolgt von einem Langstreckenschwimmen im Sommer als Hauptwettkampf.
werner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 18:17   #21
iaux
Szenekenner
 
Benutzerbild von iaux
 
Registriert seit: 18.08.2013
Beiträge: 226
Zitat:
Zitat von Helios Beitrag anzeigen
Servus,

- Deine Zeit auf 3,8km hochgepfriemelt macht 1h 21min.

Was wäre diese Zeit wert??

Beim IM Maastricht waren knapp 1200Leute - bei Platz 650 herum stehen 20 Leute auf der Ergebnisliste mit 9 schlechterer Schwimmzeit als diese Zeit, alle kamen am Ende um 12h31min-35min über die Ziellinie.

Wenn Du es schaffst nicht total ausgepumpt den Fluten zu entsteigen und Du ein Grinsen im Gesicht hast und Du es kaum erwarten kannst radeln zu dürfen, dann ist diese Zeit absolut brauchbar, aber niemals schlecht.
Das Grinsen hatte ich tatsächlich einige Zeit im Gesicht... dann weicht es einem: aus dem Weg, jetzt komm ich, oder ich muss euch alle töten.... töten, töten, töten...

Brauchbar is die Zeit halt gar nicht für mich, deswegen ja auch mein Schrei nach Hilfe! Ich weiß, dass andere sich über zeiten von 12:30 freuen würden.... aber isch möschte doch besser werden
Die Schwimmzeit sollte in gewisser relativer Nähe zum Rad- und Laufsplit stehen. und Platz 650 von 1200, bzw. 12:30 is für misch jenseits von Gut und Böse ;-((
iaux ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 18:19   #22
iaux
Szenekenner
 
Benutzerbild von iaux
 
Registriert seit: 18.08.2013
Beiträge: 226
Zitat:
Zitat von werner Beitrag anzeigen
Dito. Für eine deutliche und bleibende Verbesserung war es bei mir allerdings ein ganzer Winter mit > 10km/W gefolgt von einem Langstreckenschwimmen im Sommer als Hauptwettkampf.
Wie sah die Verbesserung denn bei dir aus?
iaux ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 18:30   #23
werner
Szenekenner
 
Benutzerbild von werner
 
Registriert seit: 06.07.2007
Beiträge: 1.162
Zitat:
Zitat von iaux Beitrag anzeigen
Wie sah die Verbesserung denn bei dir aus?
Ca. 10sec auf 100m. Das mit über 50. Ernsthaft kraulen gelernt habe ich mit 40. 1500 Bestzeit im 50m Becken ist 26 tief.

Nächstes Etappenziel: 100x100 mit Abgang 2:00
werner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 18:39   #24
werner
Szenekenner
 
Benutzerbild von werner
 
Registriert seit: 06.07.2007
Beiträge: 1.162
Weiterer Effekt, der sich schwer in Zahlen fassen lässt: schwimmen ist für mich keine Quälerei mehr. Ich kann jetzt schwimmen, wie spazieren gehen. Immer weiter für eine lange Zeit, ohne das ich das als anstrengend empfinde.
Machmal gehe ich zum Abendtarif ins nahe Freibad, schwimme zur Entspannung 1000 oder 1500 am Stück und gehe dann wieder raus. Das bringt trainingsmässig nicht viel aber ich kann das jetzt geniessen.
werner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:19 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Wiggle Onlineshop
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.