gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Montageständer - Empfehlungen? - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.05.2014, 12:34   #1
wh1967
Szenekenner
 
Benutzerbild von wh1967
 
Registriert seit: 16.09.2008
Ort: Greven
Beiträge: 380
Montageständer - Empfehlungen?

Hallo,

ich möchte mir einen Montageständer zulegen. Bei der Suche im Forum habe ich nichts aktuelles gefunden.
Die Suche im Netz ergibt eine unbegrenzte Zahl von Modellen. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Folgende Aufgaben sollte der Ständer erfüllen:
  • Aufnahme so universell wie möglich. Ich würde gerne an Renn- und Trekkingrad sowie MTB arbeiten.
  • Befestigung des Rades ohne Demontage der Laufräder
  • Mobil und klappbar (Kann leider immer nur unter Carport oder auf der Terrasse arbeiten)
  • Sicherer Stand für leichte Arbeiten (Reinigung, Einstellung, Tausch von Verschleißteilen)
  • Preis: so wenig wie möglich, so viel wie nötig

Zunächst habe ich BiciSupport bei Rose gefunden. Dieser erscheint mir recht gut. Für meine Bedürfnisse könnte der aber übertrieben sein. Leider gibt es auch keine Bewertungen.
Bleiben bei Rose noch der Xtreme S 3000 (derzeit im Angebot) oder der Xtreme S1300.
Alternativen habe ich von Tacx gefunden. Den Spider Prof T3325 halte ich für recht teuer.
Mein Favorit aktuell ist der Spider Prof T3025. Ist dies ein Vorgängermodell des T3325?

Habt ihr Hinweise die mir meine Kaufentscheidung erleichtern? Ich bin auch nicht auf die genannte Modelle fixiert. Kann gerne was anderes sein.
__________________
Gruß
Holger



www.weglage.org
wh1967 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 12:58   #2
Harm
Szenekenner
 
Benutzerbild von Harm
 
Registriert seit: 27.03.2012
Beiträge: 2.015
Dir sollte klar sein, daß Du bei allen Ständern mit Klemme vorsichtig bei Carbon-Rahmen und Sattelstützen sein solltest.
Daher ist der Bicci sicher 1. Wahl. Mir scheint der aber sehr hoch zu sein, so daß das einstellen des Rades (Klemmen der Vorder- oder Hinterradnabe) nervig sein könnte, wenn Du keine helfende dritte Hand hast.
Ich hab mir einen mit Klemme von Lidl bestellt und bin eigentlich ganz zufrieden. Hab damit aber nur meine Alu- und Titan-Hobel eingespannt.
Harm ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 13:01   #3
la_gune
Szenekenner
 
Benutzerbild von la_gune
 
Registriert seit: 14.01.2009
Ort: bei den Schwoobn
Beiträge: 2.936
Nimm den S3000 !
Ich habe den ohne Klappmechnismus (weil sie bei mir fix stehen können) und ich bin ziemlich begeistert.
Mein zweiter Ständer ist ähnlich dem Tacx und der nervt mich immer wieder, weil ich den nicht weit genug in die Ecke stellen kann. Das ist bei Dir ja egal. Aber ich finde auch, dass die Füße/Beine bei dem Ding mehr im Weg sind und er irgendwie nicht so sicher steht.

Wenn die Kohle wirklich da wäre würde ich aber den ersten aus Deiner Auswahl nehmen. Das ist schon ein ziemlich cooles Teil.
Der hier ist leider schon ausverkauft: http://www.roseversand.de/artikel/xt...nd--/aid:22584
Das ist mein Favorit, wenn ich noch mal einen hole, da er auch gleich eine Zentrierlehre dabei hat.
__________________
prepare for the worst - and enjoy every moment of it
la_gune ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 13:04   #4
wh1967
Szenekenner
 
Benutzerbild von wh1967
 
Registriert seit: 16.09.2008
Ort: Greven
Beiträge: 380
Zitat:
Zitat von Harm Beitrag anzeigen
Dir sollte klar sein, daß Du bei allen Ständern mit Klemme vorsichtig bei Carbon-Rahmen und Sattelstützen sein solltest.
Bisher habe ich kein Carbon Rad. Ein ensprechender Kauf ist auch nicht geplant.
Zitat:
Zitat von Harm Beitrag anzeigen
Daher ist der Bicci sicher 1. Wahl. Mir scheint der aber sehr hoch zu sein, so daß das einstellen des Rades (Klemmen der Vorder- oder Hinterradnabe) nervig sein könnte, wenn Du keine helfende dritte Hand hast.
Das Klemmen stelle ich mir gerade bei den andern Ständer schwierig vor. Mit einer Hand das Rad festhalten und mit der anderen die Klemme festziehen!?
__________________
Gruß
Holger



www.weglage.org
wh1967 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 13:15   #5
wh1967
Szenekenner
 
Benutzerbild von wh1967
 
Registriert seit: 16.09.2008
Ort: Greven
Beiträge: 380
Zitat:
Zitat von la_gune Beitrag anzeigen
Nimm den S3000 !
Ich habe den ohne Klappmechnismus (weil sie bei mir fix stehen können) und ich bin ziemlich begeistert.
Mein zweiter Ständer ist ähnlich dem Tacx und der nervt mich immer wieder, weil ich den nicht weit genug in die Ecke stellen kann. Das ist bei Dir ja egal. Aber ich finde auch, dass die Füße/Beine bei dem Ding mehr im Weg sind und er irgendwie nicht so sicher steht.

Wenn die Kohle wirklich da wäre würde ich aber den ersten aus Deiner Auswahl nehmen. Das ist schon ein ziemlich cooles Teil.
Der hier ist leider schon ausverkauft: http://www.roseversand.de/artikel/xt...nd--/aid:22584
Das ist mein Favorit, wenn ich noch mal einen hole, da er auch gleich eine Zentrierlehre dabei hat.
Den mechanical friend habe ich auch gesehen. Da er aber ausverkauft ist habe ich ihn nicht mit aufgeführt. Auch sonst habe ich den im Netz nicht gefunden.
__________________
Gruß
Holger



www.weglage.org
wh1967 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 13:32   #6
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 36.430
Ich hab so n Ding wie aufm ersten Link, nur mit ner Ablagefläche in Oberschenkelhöhe statt nur dem kleinen Tellerchen. Kam von Cyclus Tools und war nur unwesentlich teurer (kann aber auch sein, dass das der EK war... )
Edith: das isser:




Für mich wichtiger Vorteil gegenüber allem, was irgendwo sonst klemmt: das Rad steht bombenfest da drauf und ich kann auch Tretlager oder sonstwas drauf fräsen, ohne dass sich ein Rahmen oder Rad da drauf aufschaukelt, dass einem schwindlig wird.

Der Vorteil ist mit dem Nachteil erkauft, dass das Rad für manche Arbeiten wirklich etwas hoch hängt;- dafür hab ich dann nen Schemel zum Draufsteigen daneben stehn...
Ausserdem geht nicht jeder Schnellspanner, dazu hab ich nen Satz alte, nubbelige Shimano-Schnellspanner sowie eine Vorderrad- und eine Hinterradnabe daneben liegen, weil man natürlich ein Rad oder ne Nabe zum Einspannen braucht.

Insgesamt aber top, das Ding, keine ausladenden Stützen, über die man immer stolpert, absolut sicherer, wackelfreier Stand, und es ist wurscht, aus welchem Material der Rahmen besteht.
Ob das Ding von Bici (da sind ja eh Aufnahmen für Gabel und Hinerbau dran/dabei, wennst ohne Laufräder arbeitest) zusammenklappbar ist, um ein halbwegs vernünftiges Packmass zu erreichen, musst du selbst nachlesen. Ist bei mir wurscht, weil das Ding einfach immer in der Werkstatt steht unds mir im gegenteil lästig wäre, wenn ich jedesmal erst nen Ständer aufbauen müsste...

Alles andere, was an Sttelstütze oder Rahmen klemmt, ist immer mit etwas Vorsicht zu geniessen. Nicht nur, dass man dünnwandiges Alu und Carbon eh eindrücken kann, auch wenn ein Zug entlang am Rohr verläuft, muss man drauf achten, dass nix verkratzt.
Hab mal ne zeitlang wo gearbeitet, wo man die Räder an so ne Klemme aufhängen musste, das war auf Dauer echt ziemlich ätzend.
Fürn Hausgebrauch aber sicher ok.
Für so n zusammenklappbares Teil würde ich schauen, eines zu kriegen, wo das Rad am Tretlager aufsitzt und am Unterrohr mit nem Gurt gehalten wird.
Ob das so ein Einfachteil sein kann wie beim Xtrem X-Stand lass ich offen;- keine Ahnung, wie robust der ist und wie sinnvoll die Klemmung, der der jetzt hat. War nur der erstbeste Link, den ich aufgetrieben hab.

Edith meint grad, der Cyclus hätte beim Preis ordentlich zugelegt...
__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 14:25   #7
la_gune
Szenekenner
 
Benutzerbild von la_gune
 
Registriert seit: 14.01.2009
Ort: bei den Schwoobn
Beiträge: 2.936
Das Ding vom Sybenwurz habe ich schon oft bei Händlern in deren Werkstatt gesehen. Bei dem Preis allerdings fraglich für den Hobbyschrauber. Und wenn das nicht schwer genug ist (oder auf dem Boden angeschraubt ist) passiert nämlich doch genau das beschriebene: Er schaukelt sich auf oder wird kippelig.
__________________
prepare for the worst - and enjoy every moment of it
la_gune ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 15:01   #8
Skunkworks
Szenekenner
 
Registriert seit: 21.01.2009
Ort: Area 51
Beiträge: 5.448
Mein Favorit
Skunkworks ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:15 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.