gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
Start 2024!
Triathlon Coaching
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Rechtsruck in Deutschland? - Seite 655 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.08.2023, 16:46   #5233
TriVet
Szenekenner
 
Benutzerbild von TriVet
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: Kraichgau
Beiträge: 4.420
Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Hungerleidende sind für mich auch hilfsbedürftig. Wieso sollte die nicht nach DE kommen? Nur weil gerade nicht offiziell Krieg ist oder weil sie für uns nicht sichtbar in den Hütten sterben?
Sagt doch keiner was anderes?! Also ich jedenfalls sicher nicht.


Zitat:
Deutsche waren lange Zeit die größte Einwanderernation in den USA. Man dachte darüber nach, deutsch als offizielle Sprache zu verwenden.
Das haben zwar insbesondere die nazis gerne kolportiert, stimmt aber so nicht:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Muhlenberg-Legende
TriVet ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2023, 17:18   #5234
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 9.884
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
ca. 48 % der Asylanträge werden abgelehnt, die Menschen sind, auch bei einer Duldung, ausreisepflichtig...
so wie hier, richtig?
https://m.focus.de/panorama/welt/sei..._12233836.html
__________________
„Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.„

Albert Einstein (1879 – 1955)
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2023, 19:21   #5235
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 10.123
Zitat:
Zitat von DocTom Beitrag anzeigen
Die sind doch bestens integriert ins Milieu, beim Drogenhandel, bei der Security und Clubs, bei Geldwäschefirmen, Anwälten, Häusermaklern, Autofirmen, Rappern und anderen Geschäftszweigen sowie natürlich in den Gefängnissen. Die Älteren staatenlos - Libanon lehnt die Aufnahme des Chefs bei Abschiebung ab, deswegen X-Duldungen - , die Jüngeren deutsche Staatsbürger. Und wie man dem Focus Artikel entnehmen kann, spricht und versteht der Boss deutsch, die brauchen keine Hilfe oder Druck beim Sprachunterricht und die Ämter auch keine Dolmetscher. Der Remmo Clan stellt eine harte Konkurrenz für andere Vereine (Bandidos, Hells Angels, italienische Mafia, russische Mafia usf.) in diesem blühenden Wirtschaftssektor dar und die Presse bedient damit die Vorurteile gegen Asylbewerber. Win-Win.

Geändert von qbz (03.08.2023 um 20:05 Uhr).
qbz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2023, 20:49   #5236
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 9.884
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
... harte Konkurrenz für andere Vereine (Bandidos, Hells Angels, italienische Mafia, russische Mafia usf.) in diesem blühenden Wirtschaftssektor dar und die Presse bedient damit die Vorurteile gegen Asylbewerber. Win-Win.
Dazu noch die "Weidelschen Messer-Männer" und klar, da hat die friedliche Masse an Neubürgern schon mit massiven Vorurteilen zu kämpfen.
Dazu die leidige Diskussion um die einfachere Abschiebung von wirkliche unsere Gesellschaft voranbringen wollende Geflüchtete, schön vom BR vor einiger Zeit analysiert:
https://www.br.de/nachrichten/bayern...fte-ab,R4r1mO3

Fazit, der Rechtsstaat lässt sich von den kriminellen Großfamilien immer wieder vorführen (Bodemuseum, Dresden) und schiebt dafür, wahrscheinlich weil so schön einfach, die tauchen seltener unter, echte Fachkräfte ab.
__________________
„Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.„

Albert Einstein (1879 – 1955)
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2023, 23:54   #5237
Plasma
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.10.2020
Beiträge: 487
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
... und die Presse bedient damit die Vorurteile gegen Asylbewerber. Win-Win.
Na ja, es gibt ja auch richtige Urteile:

Erst als die Täter wenig später Blaulicht und Martinshorn wahrnehmen, lassen sie von ihrem Opfer ab. Bis dahin leben sie ihre Gewaltfantasien an ihm aus – Tritte, Schläge, immer härter, stets gegen den Kopf. Sie glauben, alles Erforderliche getan zu haben, damit ihr Opfer an seinen Verletzungen stirbt: Er verkrampft, das Gesicht in einer Blutlache, und röchelt leise vor sich hin. Sie nehmen Raphael As Tod in Kauf, um ihn als „Zeugen“ ihres geplanten Einbruchs zu beseitigen.

Seit Mitte Juni mussten sich die türkischen Brüder Batuhan B. und Emirkan B. sowie der Serbe Nikola L. wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung hier verantworten.


Letztlich verurteilt sie das Gericht wegen gemeinschaftlichen versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung. Für Nikola verhängt die Kammer eine Freiheitsstrafe von zehn Jahren. Batuhan B. muss für elf Jahre ins Gefängnis, sein jüngerer Bruder Emirkan sechs Jahre. Für ihn gilt Jugendstrafrecht, weil er zum Tatzeitpunkt erst 18 war. Zudem müssen die Angeklagten 20.000 Euro Schmerzensgeld zahlen.

Einer kommt letztlich straffrei davon: der mutmaßliche Beteiligte Mustafa M. Das Verfahren gegen ihn wurde eingestellt, weil er zum Tatzeitpunkt erst 13 Jahre alt und somit strafunmündig war. Im Verfahren spielte er indes eine Schlüsselrolle, er belastete seinen besten Freund Batuhan B. schwer. Der habe Raphael A. zuerst gegen den Kopf getreten.

Vor Gericht hatte er sich zunächst geweigert, als Zeuge auszusagen. Erst als der Richter ihm Beugehaft androhte, änderte er seine Meinung. Weil Mustafa M. minderjährig ist, fand seine Aussage unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Er verneinte, auch zugetreten zu haben, verstrickte sich aber immer wieder in Widersprüche, sprach davon, dass „wir geschlagen haben“. Abgesehen davon, dass er nicht die Wahrheit über seine Tatbeteiligung gesagt habe, seien seine Aussagen dennoch zu vielen Teilen mit anderen Beweisen in Einklang zu bringen und hätten so zur Urteilsfindung beigetragen, sagte der Richter.

Die Ermittler fanden offenbar den Profilabdruck seines Schuhes an Raphael As Kopf. Nun könnte der mittlerweile 14-Jährige immerhin wegen Falschaussage bestraft werden. Der junge Syrer gilt als „Schwellentäter“. So werden Kinder und Jugendliche genannt, bei denen sich eine intensivkriminelle Karriere schon frühzeitig abzeichnet. In diesem Fall umfasst sie bislang drei Diebstähle, eine Körperverletzung, die Beteiligung an einem Raub und einem schweren Raub.


Diese Leute sind schon eine echte Bereicherung für unsere Gesellschaft. Und wer jetzt glaubt, dass das Einzelfälle sind, der hat noch was von den "Black Jackets*" und anderen derartigen Gruppierungen gehört.

https://www.welt.de/politik/deutschl...-Polizist.html

* https://de.wikipedia.org/wiki/Black_Jackets
Plasma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2023, 00:25   #5238
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 10.123
Zitat:
Zitat von Plasma Beitrag anzeigen
Na ja, es gibt ja auch richtige Urteile:
[/i]

Diese Leute sind schon eine echte Bereicherung für unsere Gesellschaft. Und wer jetzt glaubt, dass das Einzelfälle sind, der hat noch was von den "Black Jackets*" und anderen derartigen Gruppierungen gehört.

https://www.welt.de/politik/deutschl...-Polizist.html

* https://de.wikipedia.org/wiki/Black_Jackets
Ich plädiere doch nur wenigstens für eine minimale Differenzierung. Erst ging es um den deutschen Spracherwerb von Asylbewerbern und um Konsequenzen im Falle der Verweigerung, dann brachte Doc-Tom die Groß-Familien-Clan-Kriminalität und jetzt Du die Straftaten von nicht-deutschen, ethnisch gemischten MC-/Rockerbanden/Streetgangs.

Die Gründung der Gang Black-Jacket gehört zu den Banden / Streetgangs der späten 80ziger Jahre, wo hier geborene Jugendliche von Arbeitsmigranten Rocker- bzw. Pseudo-MC-Gruppen gründeten ähnlich wie die Hells Angels, um einen Anteil vom Drogen-/Security- /Club- /Bordellkuchen mehr oder weniger militant und organisiert einzufordern. In Berlin-Kreuzberg die 36_Boys, wo ich aus beruflichen Gründen etwas genaueren Einblick bekam. Wie Wikipedia erwähnt, waren auch italienische Jugendliche (EU-Land!) an der Gründung von BJ beteiligt, also multiethnisch zusammengesetzt, also sprechen und können die deutsch. Einem ehemaligen Mitglied der 36 Boys z.B. gehört heute eine sehr grosse Diskothek plus Gebäude in Berlin, ein anderes verbüsst eine schwere Straftat im Gefängnis, ein anderes ist nach Malle ausgewandert etc.

Mit dem Schicksal und Leben von Flüchtlingen, die gering motiviert sind, deutsch zu lernen, haben Banden / Gangs wie BJ wenig zu schaffen und wenig Gemeinsames. Auch die drei jungen Männer (Kinder von Arbeitsmigranten), welche den Polizisten schwer verletzten, scheinen keinen Asylstatus aufzuweisen, weil alle Berichte dazu nichts erwähnen von Bild bis SWR, und nur im Falle von Bild / Welt die Herkunft (türkisch und serbisch) erwähnen.

Geändert von qbz (04.08.2023 um 14:19 Uhr).
qbz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2023, 21:35   #5239
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 9.884
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
Ich plädiere doch nur wenigstens für eine minimale Differenzierung. ...
so wie die hier genannte Frau Zümrüt Gülbay-Peischard:

https://m.focus.de/politik/meinung/d...200898814.html

wir haben kein generelles Integrationsproblem, bestimmt Migranten und Migrantennachfahren haben halt keinen Bock, sich hier zu benehmen und den Gastgeber zu respektieren. Q. was da tun? Noch mehr Verständnis?
__________________
„Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.„

Albert Einstein (1879 – 1955)
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2023, 22:11   #5240
JENS-KLEVE
Szenekenner
 
Benutzerbild von JENS-KLEVE
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: KLEVE
Beiträge: 6.069
„ Es heißt, wir hätten ein Integrationsproblem. Dem würde ich entschieden widersprechen. Wir haben kein Problem mit Chilenen, die zu uns kommen. Oder Südkoreanern. Oder Vietnamesen. Auch nicht mit Finnen, Thailändern oder Chinesen.
Wir haben ein Problem mit Zuwanderern aus türkischen, afghanischen und arabischen Familien.
Wir haben kein Problem mit Deutsch-Chinesen

Es gibt nicht nur deutliche Hinweise, dass hier die Zahl derjenigen, die von staatlicher Unterstützung abhängen, am höchsten ist. Fast immer, wo jemand mit einem sogenannten Migrationshintergrund über die Stränge schlägt, landet man ebenfalls in diesem Kulturkreis. Ich habe noch nie von den Deutsch-Chinesen gehört, die in Freibädern andere Badegäste belästigen. Oder den Deutsch-Malaien, die zu Silvester marodierend durch ihr Stadtviertel ziehen“


Sie gibt Sarrazin recht. Der hatte ähnliche Thesen aufgestellt.
__________________
OUTING: Ich trage Finisher-Shirts beim Training, auf der Arbeit, in der Disco, auf Pasta-Partys, im Urlaub und beim Einkaufen
JENS-KLEVE ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:52 Uhr.

Was bringen Radeinheiten von 5 Stunden wirklich?
Früher waren Radeinheiten von 5 Stunden Dauer und mehr eine Selbstverständlichkeit für Triathlon-Langstreckler und natürlich für Radsportler. Doch was sagt die Wissenschaft: Sollte man das heute noch regelmäßig tun?
Altersrechner
Nächste Termine
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.