gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Lionel Sanders - Lionel wer? - Seite 51 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Triathletisches
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Triathletisches Alles rund um Triathlon und Duathlon

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.03.2018, 21:18   #401
pschorr80
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.12.2017
Beiträge: 860
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Alerdings ist der letzte Instagram-Post (Strava ist er nur angemeldet, veröffentlicht aber nichts) vom Laufen sechs Monate her, was vermuten lässt, dass er entweder eine Laufverletzung mit sich rumschleppt (was ja Profis meist nicht an die große Glocke hängen, um Sponsoren nicht zu verunsichern) oder er wirklich fast nicht laufen geht, was verwunderlich wäre, denn Laufen ist bei Talansky die bei weitem größte Baustelle. Radfahren kann er sicher sehr gut (auf Sanders- und Frodeno-Niveau), Schwimmen scheint O.K. zu sein (aber auch nicht gut genug, um vorne aus dem Wasser zu kommen, aber Laufen war bei seinem letzte Triathlon, einer olympischen Distanz, eine gigantische Baustelle (39er-Zeit und damit nicht mal gutes Amateurniveau) und müsste eigentlich im Fokus seines Wintertrainings stehen.

Ich glaube aber, es gibt für Talansky schon einen eigenen Thread, deshalb hier
Würde ihn Sanders für einen 39 min-Läufer halten, dann würde er ihn nicht als Nr. 2 hinter Frodeno seiner 15 interessanten Konkurrenten nennen. Er hat in seiner Garage ja viel Zeit über die Konkurrenz nachzudenken

Man wird in Oceanside sehen was Talansky drauf hat. In deinem genannten Thread kommt er schlecht weg. Allerdings sind die negativen Umsteiger-Beispiele ja nicht mit 29 Jahren umgestiegen und waren keine Top10-Leute in der TDF und Vuelta. Armstrong hat man ja nicht gelassen und er war auch deutlich älter. Talansky verzichtet sicher auf 5 Jahre Rad-Profi-Gehalt und das macht er nicht ohne sich was auszurechnen.

Ich finde seine Chancen beim Laufen recht interessant, da er soviel wie Lange wiegt und bei Rad aber wohl mithalten kann. Lange lebt ja nicht von seinem Lauf-Talent, sondern von seinem Gewichts-Vorteil.

Und wer die negativen Umstiegs-Beispiele nennt, der sollte mal bei den Damen auf Platz 2 in Kona 2017 schauen. Und sie war nur Schwimmerin.
pschorr80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 21:41   #402
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 8.685
Zitat:
Zitat von pschorr80 Beitrag anzeigen
Lange lebt ja nicht von seinem Lauf-Talent, sondern von seinem Gewichts-Vorteil.
Ah so.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 22:47   #403
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 18.025
Zitat:
Zitat von pschorr80 Beitrag anzeigen
...
Weißt du irgendwas, was wir nicht wissen?
Sind dir bessere Laufergebnisse von Talansky bekannt, als die die man googeln kann?

Vielleicht bin ich ja schlecht informiert, aber jemand der auf Instagram laufend Bilder vom Radfahren und seiner Familie und auch mal von einer Schwimmeinheit postet, aber seit Monaten nichts vom Laufen, der ist deiner Meinung nach trotzdem ein Spitzenläufer und muss auch Laufen nicht trainieren, weil er so wenig wiegt wie Froome?
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 06:40   #404
X S 1 C H T
Szenekenner
 
Benutzerbild von X S 1 C H T
 
Registriert seit: 28.08.2008
Beiträge: 4.277
edit: egal...

Geändert von X S 1 C H T (28.03.2018 um 06:47 Uhr).
X S 1 C H T ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 08:18   #405
pschorr80
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.12.2017
Beiträge: 860
Zitat:
Zitat von sabine-g Beitrag anzeigen
Ah so.
Findest du, dass er einen schönen Laufstil hat? Im Sportstudio-Interview hat ihm Al Sultan selbst das Lauftalent abgesprochen. "Aber beim Ironman scheint es halt zu funktionieren". Sein Plus sind einfach die 10 kg weniger.

Zitat:
Weißt du irgendwas, was wir nicht wissen?
Sind dir bessere Laufergebnisse von Talansky bekannt, als die die man googeln kann?

Vielleicht bin ich ja schlecht informiert, aber jemand der auf Instagram laufend Bilder vom Radfahren und seiner Familie und auch mal von einer Schwimmeinheit postet, aber seit Monaten nichts vom Laufen, der ist deiner Meinung nach trotzdem ein Spitzenläufer und muss auch Laufen nicht trainieren, weil er so wenig wiegt wie Froome?
Er zeigt recht wenig von seinem Training. 40 Bilder seit dem Umstieg im Oktober. Davon die Hälfte Familie. Und die Sport-Bilder zeigen meistens seine Sponsoren.

Deine 39er Zeit war bei einem lokalen Event ein paar Wochen nach der Ankündigung des Umstiegs.

Einfach mal abwarten was er in ein paar Tagen in Oceanside zeigt. Auf Instagram würde ich nicht viel geben. Die einen wollen beeindrucken und die anderen halten Sachen eben geheim. Und viel ist nur $$$. Sanders braucht für 5x1000m sicher kein Zwift auf dem Monitor.
pschorr80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 08:58   #406
Antracis
Szenekenner
 
Benutzerbild von Antracis
 
Registriert seit: 12.07.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 992
Zitat:
Zitat von pschorr80 Beitrag anzeigen
Findest du, dass er einen schönen Laufstil hat? Im Sportstudio-Interview hat ihm Al Sultan selbst das Lauftalent abgesprochen. "Aber beim Ironman scheint es halt zu funktionieren". Sein Plus sind einfach die 10 kg weniger.
Die Frage ist, ob ein "schöner" Laufstil auch unbedingt ein ökonomischer/effizienter Laufstil ist. Zersenay Tadese, aktueller Halbmarathon-Weltrekordhalter beispielsweise hat bezogen auf die Geschwindigkeit, die er mit seiner VO2-Max abliefert, mit die höchsten Werte unter den Eliteläufern und ich finde, wenn der läuft, sieht das immer alles andere, als leicht und locker aus, eher immer etwas schwerfällig, unrund und "ackernd".

Andererseits wieder interessant, dass er bisher auf der Marathondistanz die Erwartungen nicht erfüllt hat.
Antracis ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 09:07   #407
Klugschnacker
Arne Dyck
triathlon-szene
Coach
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 20.504
Zitat:
Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
Zersenay Tadese, aktueller Halbmarathon-Weltrekordhalter beispielsweise hat bezogen auf die Geschwindigkeit, die er mit seiner VO2-Max abliefert, mit die höchsten Werte unter den Eliteläufern...
Ich meine mich dunkel erinnern zu können, dass diese läuferische Effizienz Tadeses auf einer Falschinformation beruht.

Aber es gab schon viele Spitzenläufer mit einem unorthodoxen Laufstil.
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 09:17   #408
Antracis
Szenekenner
 
Benutzerbild von Antracis
 
Registriert seit: 12.07.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 992
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Ich meine mich dunkel erinnern zu können, dass diese läuferische Effizienz Tadeses auf einer Falschinformation beruht.
Interessant. Ich erinnere mich ebenfalls dunkel, dass mit der außergewöhnlich guten Ökonomie entweder bei Daniels (Running Formula) oder Pfitzinger (Advanced Marathonning) gelesen zu haben. Ein kurzes googeln erbrachte nur Hinweise auf eine spanische Studie.
Antracis ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:45 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.