gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Podersdorf 2022 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Wettkämpfe > Langdistanz und Mitteldistanz > Podersdorf
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.07.2022, 18:06   #1
Tietzens91
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 15.12.2016
Ort: Schondorf am Ammersee
Beiträge: 14
Podersdorf 2022

Hallo zusammen,
Da ich aufgrund einer Erkältung pünktlich in der Rennwoche meine erste Teilnahme in Roth absagen musste , habe ich mich spontan - um schnell einen neuen Fokus zu haben - nach 2021 erneut für die Langdistanz in Podersdorf angemeldet. Dort habe ich letztes Jahr mein Debut auf der LD gegeben. Vielleicht finden sich ja ein paar (potenzielle) Mitstreiter für den 03. September und zum Austausch hier.
Meine Erfahrungen aus dem Vorjahr sind rundum positiv:
Toll organisiert, extrem schnelle Strecke (ja, auch ein bisschen zu kurz), trotz noch leicht vorhandener Corona-Einschränkungen eine super Atmosphäre.
Mein Ziel von unter 9h konnte ich dank der schnellen Verhältnisse deutlich unterbieten:
Swim 57min, Rad 4:30 h auf 177,5 km, Lauf 2:59hoch h auf 41,1 km, was zusammen mit den Wechseln 8:31 h und den 3. Gesatplatz ergab.
Das Ziel für dieses Jahr ist klar: sub 8:30 h bei guten Bedingungen und gerne wieder das Podium!

WER IST DABEI?

Viele Grüße,
Thomas
Tietzens91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2022, 19:22   #2
bergflohtri
Szenekenner
 
Benutzerbild von bergflohtri
 
Registriert seit: 31.01.2014
Beiträge: 1.337
- ich bin dabei - mache dieses Jahr aber nur den Aquabike der Mitteldistanz.
bergflohtri ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2022, 20:14   #3
Tietzens91
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 15.12.2016
Ort: Schondorf am Ammersee
Beiträge: 14
Zitat:
Zitat von bergflohtri Beitrag anzeigen
- ich bin dabei - mache dieses Jahr aber nur den Aquabike der Mitteldistanz.
Sehr schön ,
bist du verletzt oder nutzt du den Aquabike als Vorbereitung für etwas Anderes?
Das Streckenprofil dort passt aber nicht zu deinem Nickname .
Tietzens91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2022, 04:08   #4
bergflohtri
Szenekenner
 
Benutzerbild von bergflohtri
 
Registriert seit: 31.01.2014
Beiträge: 1.337
- mit dem Nahmen hast Du recht, und den habe ich mir ausgesucht als ich noch ein anderer Athletentyp war.
Eigentlich verletzt bin ich nicht, allerdings haben mir die vielen Laufkilometer zur Vorbereitung meiner Langdistanzen 2018 und 2019 wohl ein nachhaltiges Problem im Bewegungsapparat eingebrockt. Bis 20km geht, im Frühjahr wollte ich den Wien Marathon laufen, das war dann aber nichts, und ich bin sicherheitshalber zur Halbzeit ins Ziel abgebogen.
Meine Teilnahme in Podersdorf beim Aquabike ist mehr ein Vorbereitungswettkampf für den King of the Lake der mein Saisonhöhepunkt ist. In Podo kann ich mich bei der überlangen Distanz und mit der Motivation unter Wettkampfbedingungen noch einmal schön quälen und für den Kotl mehr Zeitfahrform rausholen.
bergflohtri ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2022, 11:27   #5
snailfish
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 817
Zitat:
Zitat von Tietzens91 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
Da ich aufgrund einer Erkältung pünktlich in der Rennwoche meine erste Teilnahme in Roth absagen musste , habe ich mich spontan - um schnell einen neuen Fokus zu haben - nach 2021 erneut für die Langdistanz in Podersdorf angemeldet. Dort habe ich letztes Jahr mein Debut auf der LD gegeben. Vielleicht finden sich ja ein paar (potenzielle) Mitstreiter für den 03. September und zum Austausch hier.
Meine Erfahrungen aus dem Vorjahr sind rundum positiv:
Toll organisiert, extrem schnelle Strecke (ja, auch ein bisschen zu kurz), trotz noch leicht vorhandener Corona-Einschränkungen eine super Atmosphäre.
Mein Ziel von unter 9h konnte ich dank der schnellen Verhältnisse deutlich unterbieten:
Swim 57min, Rad 4:30 h auf 177,5 km, Lauf 2:59hoch h auf 41,1 km, was zusammen mit den Wechseln 8:31 h und den 3. Gesatplatz ergab.
Das Ziel für dieses Jahr ist klar: sub 8:30 h bei guten Bedingungen und gerne wieder das Podium!

WER IST DABEI?

Viele Grüße,
Thomas
Wow, wenn ich richtig kombiniere, warst Du 2021 Gesamt-Dritter? Respekt!

Ja, PoDo ist "klein aber fein"! Hab mich da sehr wohl gefühlt, obwohl dort mit Problemen am Start war und schließlich mein erstes DNF überhaupt hinnehmen musste.

Letztes Jahr konnte ich meine Startplatz gar nicht antreten (medizinische Umstände waren nicht rechtzeitig abklärbar) und ich hätte vorm TV heulen können, weil der Wettkampf zum erstem mal überhaupt bei praktisch völliger Windstille stattgefunden hat (...und ich völlig gesund war, wie sich später herausstellen sollte).

Dieses Jahr verfolgt mich der Verletzungsteufel mit 2x Muskelfaserriss und aktuell seit 3 Wochen Lumbalsyndrom.
Wenn es die Umstände zulassen, werde ich am Start sein und versuchen, Sub10 zu bleiben - aber im Moment bin ich wenig zuversichtlich.
snailfish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2022, 11:46   #6
Ulmerandy
Szenekenner
 
Benutzerbild von Ulmerandy
 
Registriert seit: 16.02.2008
Ort: Neu-Ulm
Beiträge: 3.353
Zitat:
Zitat von bergflohtri Beitrag anzeigen
- ich bin dabei - mache dieses Jahr aber nur den Aquabike der Mitteldistanz.
Wie läuft das denn mit dem "Zieleinlauf" beim Aquabike ab ? Fährt man einfach zurück in die Wechselzone oder gibt es für dafür eine "richtige" Zieldurchfahrt ?

Viele Grüße Andy - der sich das mit dem Aqiabike /Half durchaus gerade überlegt
__________________
Blog im Forum
Ulmerandy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2022, 12:09   #7
Ulmerandy
Szenekenner
 
Benutzerbild von Ulmerandy
 
Registriert seit: 16.02.2008
Ort: Neu-Ulm
Beiträge: 3.353
Zitat:
Zitat von Ulmerandy Beitrag anzeigen
Wie läuft das denn mit dem "Zieleinlauf" beim Aquabike ab ? Fährt man einfach zurück in die Wechselzone oder gibt es für dafür eine "richtige" Zieldurchfahrt ?

Viele Grüße Andy - der sich das mit dem Aqiabike /Half durchaus gerade überlegt
Hab die Antwort eben selbst gefunden - mit dem Rad in die WZ und dann noch ca. 400m zu Fuß ins Ziel.
__________________
Blog im Forum
Ulmerandy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2022, 12:24   #8
bergflohtri
Szenekenner
 
Benutzerbild von bergflohtri
 
Registriert seit: 31.01.2014
Beiträge: 1.337
Zitat:
Zitat von Ulmerandy Beitrag anzeigen
Hab die Antwort eben selbst gefunden - mit dem Rad in die WZ und dann noch ca. 400m zu Fuß ins Ziel.
Ahja - danke - hätte ich auch erst nachlesen müssen
bergflohtri ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:53 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.