gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Putin und die Ukraine - Seite 883 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 03.07.2022, 07:34   #7057
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 8.240
Zitat:
Zitat von merz Beitrag anzeigen
Wenn man das sich so vergegenwärtigt, ist das alles nicht so richtig gegeben - also kann man annehmen dass die russische Seite momentan nicht verhandlungsbereit ist.

Und das ist richtig übel, weil es auf einen langen Krieg hindeutet.
m.
Wenn SPON berichtet: "Kiew wirft Moskau vor, absichtlich Wohnviertel zu attackieren, »um die Ukraine zu zwingen, sich an den Verhandlungstisch zu setzen.« " schliesse ich daraus, dass auch Kiew nicht verhandeln will.

Der hier schon öfters von mir zitierte amerikanische Politologe Mearsheimer hat eine sehr pessimistische Prognose in seinem neuesten Vortrag begründet. Auf Seite 3, Abs.: "Where Are We Now & Where Are We Going?"
The Causes and Consequences of the Ukraine Crisis. The war in Ukraine is a multi-dimensional disaster, which is likely to get much worse in the foreseeable future.
qbz ist offline  
Alt 03.07.2022, 07:44   #7058
HerrMan
Szenekenner
 
Registriert seit: 01.01.2021
Ort: Friedenau
Beiträge: 675
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
Wenn SPON berichtet: "Kiew wirft Moskau vor, absichtlich Wohnviertel zu attackieren, »um die Ukraine zu zwingen, sich an den Verhandlungstisch zu setzen.« " schliesse ich daraus, dass auch Kiew nicht verhandeln will.

[/url]
Ja, das betonen Sie doch schon seit längerem. Völlig zu recht. Mit dem Lumpen an einen Tisch setzen macht keinen Sinn. Er lügt, betrügt und hält sich an keinerlei Abmachungen. Er hat den weltweiten Mindestkonsens zivilen Zusammenlebens aufgekündigt.

Das ist nun mal die traurige Situation. Dein Wunsch nach einer anderen Welt in allen Ehren...
HerrMan ist offline  
Alt 03.07.2022, 07:57   #7059
Koschier_Marco
Szenekenner
 
Benutzerbild von Koschier_Marco
 
Registriert seit: 15.06.2011
Beiträge: 1.523
Die Ukrainer mussten gestern den gesamten nördlichen Teil des Donbass aufgeben um nicht eingekesselt zu werden, womit die vorgegeben Kriegsziele, Befreiung der 2 Republiken fast erreicht wäre, aus russischer Sicht.

Bleibt abzuwarten ob die dann auf Waffenstillstand machen.
Koschier_Marco ist offline  
Alt 03.07.2022, 08:38   #7060
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 17.534
Zitat:
Zitat von Koschier_Marco Beitrag anzeigen
Die Ukrainer mussten gestern den gesamten nördlichen Teil des Donbass aufgeben um nicht eingekesselt zu werden, womit die vorgegeben Kriegsziele, Befreiung der 2 Republiken fast erreicht wäre, aus russischer Sicht.

Bleibt abzuwarten ob die dann auf Waffenstillstand machen.
Auch wenn Du hier "aus russischer Sicht" dazuschreibst, finde ich die Verwendung des russischen Propagandabegriffs "Befreiung" statt "verbrecherischer Eroberung" unangemessen.
__________________
Russland ist ein Terrorstaat.
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline  
Alt 03.07.2022, 08:39   #7061
keko#
Szenekenner
 
Benutzerbild von keko#
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 14.995
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
....
Das einzige was der Westen in diesem Krieg tun kann, ist entweder die Ukraine zu unterstützen, damit sich nicht von der russischen Feuerwalze überrollt wird, oder die Unterstützung der Ukraine zu beenden und zuzusehen, wie ein ganzes Volk von der Landkarte getilgt wird.
Wir haben keinerlei Verhandlungsoptionen, auch mit noch so großen "diplomatischen Bemühungen", da Putin den Westen zutiefst verachtet und für schwach hält.....
Es wird letztendlich auf Verhandlungen und Kompromisse hinauslaufen. Russland wird nicht verlieren. Es sei denn die NATO geht auf einen Krieg mit Russland ein. Momentan halte ich einen großen Krieg in Europa für unwahrscheinlich, aber möglich.

Fragen, die ich mir stelle:

- wie wollte man denn eigentlich das größte Land der Erde mit 140 Million Menschen auf Dauer wirtschaftlich unten halten? (die Welt ist ja größer als Europa+Russland).

- viel interessanter: was passiert mit Europa, wenn Russland den Krieg gewinnt?

- ebenso: was passiert, wenn die USA sich einfach mal zurückziehen? Das kann auch ein Biden jederzeit machen.

Ich bleibe dabei: Europa sollte schleunigst erwachsen werden und seine Interessen vertreten. Die USA machen das auch und vertreten in ihrer Politik nicht Österreich oder Deutschland sondern ihre eigenen. Dafür wurde Biden gewählt. Die größten Probleme sehe ich nicht in den USA, sondern in Europa selbst (wer schuld am Krieg hat, muss ich hoffentlich nicht ständig erwähnen).

Private Diskussion verlaufen im Grunde so wie mit dir. Die Argumente sind die immergleichen (no offense!). In letzter Zeit spüre ich aber hier und da eine Ausweitung der Sichtweise.
keko# ist offline  
Alt 03.07.2022, 09:29   #7062
Trimichi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Trimichi
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 6.339
Zitat:
Zitat von HerrMan Beitrag anzeigen
Ja, das betonen Sie doch schon seit längerem. Völlig zu recht. Mit dem Lumpen an einen Tisch setzen macht keinen Sinn. Er lügt, betrügt und hält sich an keinerlei Abmachungen. Er hat den weltweiten Mindestkonsens zivilen Zusammenlebens aufgekündigt.

Das ist nun mal die traurige Situation. Dein Wunsch nach einer anderen Welt in allen Ehren...
... ja, da sprichst du etwas an. Denn du weißt ja, vermutlich wegen eigener Erfahrung in Russland, dass man als Mann dort nur dann ernst genommen wird, wenn man "in einen Anzug gesteckt" wird. Die Garderobe muss also beachtet werden? Ich möchte nicht von mir auf andere schließen. Nur weis ich eben ganz sicher, dass die russische Damenwelt Männer in Anzug sehr chic findet, zumal wenn es sich um IRONMAN-Triathleten handelt.

Ich selbst geisterte ja in Sibirien im Balletttänzer-Outfit umher, was den Temperaturen geschuldet war. Bei den diplomatischen Konsultationen verzichtete ich auf das Tragen eines Anzugs, stattdessen trug ich lässig eine Blue-Jeans Levis 501 und einen chicken Baumwollpullover mit V-förmigen Ausschnitt am Kragen, als es Gänseleber zu verzehren galt. Dieses wurde mir im Nachhinein als "lumpfenhafte" Bekleidung ausgelegt? Natürlich war ich auch in der Top-Boutique, wo sich die High-Society einkleidet. In Novosibirsk. Einen Anzug wollte ich mir, also vor dem Bezug des Edelrestaurants, indem auch Putin wohl schon mit Staatsoberhäuptern gespeist hat wie zum Beispiel aus Aserbaidschan - meine Ex organisiert solche kulinarischen Tafelrunden, so dass Putin zu ihr gesagt hat, dass sie "cool ist" - nicht leisten, obschon ich das entsprechende Bargeld mit mir führte. Immerhin bekam ich dort einen sehr guten, und für mich kostenlosen Espresso. Anschließend lies ich mir es nicht nehmen, den opulenten und sehr gut sortierten Weinkeller zu inspizieren, weil mir langweilig war und ich von der Gänseleberpastete nicht wirklich satt wurde. Zum Glück wurde ich anschließend zum Sushi-Essen in einen anderen Gourmettempel eingeladen. Später musste ich dann zu einem anderen Anlass (runder Geburtstag), also wieder nicht im maßgeschneiderten Anzug, selbst meine Kreditkarten benutzen. Ich hatte es versäumt, meine Euro in Bar in Rubel zu tauschen, es war ja sehr kalt, und nur in der Bank selbst geheizt, und auf eine Plastiktüte voller Rubel hatte ich keinen Bock, ich hatte ja zudem meinen Rucksack nicht dabei. Als ich die meine erste Kreditkarte ein das Lesegerät einführen lies, konnte mit dieser Karte keine Transaktion durchgeführt werden. In meinen "Lumpen" fing ich nun das Kaltschwitzen an. Allerdings hatte ich ja noch eine zweite, international gültige [time stamp edith: 11:25 Uhr; es nervt mich langsam] Kreditkarte dabei. Nun stand es spitz auf Knopf. Da ja in dieser Lokalität das Rauchen erlaubt war und zudem die Freiheitsstatue im Miniaturformat lebensgroß neben der Cocktailbar postiert war. Zum Glück funktionierte diese Karte dann, meine Ex bezahlte dann großzügigerweise das Taxi nach Hause, nachdem ihre Mutter sich über sie empört hatte, zu Recht, von wegen ihrer Maßstäbe, ich hätte für 3500,- EUR aufwärts einen Anzug kaufen müssen. Meine Ex wurde also von ihrer Mutter, die von Putin wegen perfektem Russisch persönlich ausgezeichnet wurde, überstimmt und rief wohl Putin an, insofern, dass man wegen meines "lumpenhaften" Auftretens ein Auge zudrücken solle.

Daher würde ich deine Ausdrucksweise bedingt überdenken. Denn in Russland wird das Anzugtragen groß geschrieben unter Staatsmännern und wohl auch unter Diplomat_innen.

Bitte komme du nun auch den Forderungen der Foris hier entgegen, und ziehe dich nicht argumentativ kondensiert, wie auch pointiert spitzfindig geschickt, dass muss man dir lassen, auf einen Begriff, hier "Lumpen", zurück.

Danke.

P.S.: es reicht mir jetzt. Ich hatte "in das Lesegerät" und nicht "ein das Lesegerät" eingetippt. Falls du "Buchstaben-Bingo" spielen möchtest am PC, oder auch gerne "Stadt Land Fluß", bitte schreibe mir pN oder mache einen "Stadt Land Fluß - Faden" hier auf. Offensichtlich ist dir langweilig? Wir können auch lustiges Beruferaten spielen? Aber: bitte nerve mich jetzt nicht mit deiner "Titentotspielerei" und höre endlich auf hier an meinen Buchstaben herumzudoktern.

(Vielen lieben herzlichen Dank! [time stamp edith: 11:56 Uhr])

Geändert von Trimichi (03.07.2022 um 10:58 Uhr). Grund: rief Putin an; NICHT reif Putin an. NICHT zeihe; ziehe. Sushi; NICHT Suhsi. -m +n (Zeile twa).
Trimichi ist offline  
Alt 05.07.2022, 12:52   #7064
JENS-KLEVE
Szenekenner
 
Benutzerbild von JENS-KLEVE
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: KLEVE
Beiträge: 5.514
Dafür hat Merkel den Atomausstieg durchgeführt. Politik ist oft paradox, weil man keinerlei Widerstand der Opposition bekommt, wenn man ein Kernziel der Opposition anstrebt. Das ist völlig normal.

Türkei beschlagnahmt Frachter mit erbeutetem Getreide
https://www.spiegel.de/ausland/tuerk... YDCQgO1dEMph

Das wird interessant.
__________________
OUTING: Ich trage Finisher-Shirts beim Training, auf der Arbeit, in der Disco, auf Pasta-Partys, im Urlaub und beim Einkaufen
JENS-KLEVE ist gerade online  
Thema geschlossen


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:52 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.