gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Frage zu Koppeltraining - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Triathlon allgemein
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.06.2022, 07:53   #17
Misko
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 07.10.2021
Beiträge: 47
Moin!

Dann toppe ich mal meine blöden Fragen. Welchen Sinn hat eigentlich Koppeltraining?

Ist es mehr dafür sich an den Triathlon Ablauf (also unterschiedliche Belastungen) zu gewöhnen?

Oder ist es mehr dafür mehr Trainung auf einen Tag zu packen. Um ehrlich zu sein, dies ist meine Absicht.
Misko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2022, 09:57   #18
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 5.847
Es ist einfach für unserenSport hochgradig wettkampfspezifisch - ich finde es ausserdem auch sau anstrengend und würde das nicht zu oft machen ( also eher jetzt in den Distanzen für MD und LD) -
man kann es etwas entschärfen mit längerer Pause zwischen Rad und Lauf

m.
merz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2022, 10:25   #19
PatickAlb
Szenekenner
 
Benutzerbild von PatickAlb
 
Registriert seit: 21.10.2020
Beiträge: 131
Naja neben dem Hochgradig Wettkampfspezifischen Schwimm/Bike und Bike/Run Koppeln - für mich ist übrigens beides eine jeweils ganz eigene Challenge - kann man ja aucu koppeln um aus mehreren (zu) kurzen Einheiten eine Ausdauereinheit zu basteln.

Da wäre dann die Reihenfolge auch nicht so wichtig meiner Meinung nach. Allerdings muss man sich halt auch nicht abschiessen wenn man an dem Tag das Ziel hat was für die Grundlage zu tun mit zwei kleineren Sachen möglichst nah aneinander.

Meine erste Volksdistanz war am Ende der beste Lernstein. Weil Wettkampf mit Adrenalin ja doch nochmal anders war als im Training vom Rad zu steigen und zu sagen „so jetzt nicht zu schnell machen und gut reinkommen“.
Bei der Olympischen bin ich dann innerlich viel cooler an das ganze Thema Belastungswechsel rangegangen (und trotzdem grenzwertig schnell für meine Verhältnisse losgelaufen).

Aber bei der ersten MD. Da mach ich den Fehler nicht. Ganz bestimmt.
__________________
Bin auf dem Weg von 167kg zur Mitteldistanz! Wen‘s interessiert - RelaxedTriathlon auf Insta…
PatickAlb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2022, 10:29   #20
El Stupido
Szenekenner
 
Benutzerbild von El Stupido
 
Registriert seit: 12.07.2019
Beiträge: 1.363
Laufen ist eine Sache. Laufen nach Vorbelastung durch Radfahren eine andere.
Wenn du noch keinen Triathlon (Duathlon) gemacht hast und auch noch keine Rad-Lauf-Koppeleinheit dann wirst du das beim ersten Mal sicher merken
Da fühlen sich die Beine auf den ersten Metern eben ganz anders ein.
Und mit dem Koppeltraining setzt du Reize und gewöhnst dich daran.
El Stupido ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2022, 17:50   #21
Frau A aus B
Ist alles so schön bunt hier!
 
Benutzerbild von Frau A aus B
 
Registriert seit: 19.04.2022
Beiträge: 16
Ich bin absoluter Frischling und habe den ersten Triathlon noch vor mir.
In den letzten Wochen habe ich einige Koppeltrainings gemacht. Das Gefühl für die Laufgeschwindigkeit ist nach dem Radfahren gaaaaanz anders. Das Pacing ist mit jedem Koppellauf besser geworden und auch die Laufbeine waren bei den letzten Koppelläufen schneller da, als bei den ersten.

Meine klare Empfehlung ist, unbedingt kurze Koppelläufe machen. Auch wenn man erst noch das Rad in die Wohnung bringt und sich vielleicht nochmal umzieht . Dies Gefühl nach dem Radfahren noch zu laufen, sollte man schon einmal vor dem Wettkampf erlebt haben.
Frau A aus B ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2022, 20:14   #22
TRIPI
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.04.2015
Beiträge: 576
Es gibt Muskeln die beim Biken und Laufen stark belastet werden, manche andere nicht so sehr bzw nur in einer der beiden Disziplinen.
Ein Klassiker der sich bald beschwert ist der Piriformis. Wenn du den nicht an die Doppelbelastung gewöhnst, kann er Probleme machen, und das ist beim musculus piriformis besonders nervig, da der Ischiasnerv durch ihn hindurch verläuft. Ich hatte lange damit zu kämpfen dass mein Piriformis unter zu starker Spannung stand und ständig den Nerv gereizt hat. Es ist verhältnismäßig schwierig den Muskel weichzuklopfen, da er von den Gluteen verdeckt ist, und nur durch manuelle Therapie gut erreicht wird. Mit der Blackroll kannst da lang rummachen ohne dass es was hilf.
Just my 2cents
TRIPI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2022, 21:17   #23
uk1
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.01.2020
Beiträge: 392
Zitat:
Ich hatte lange damit zu kämpfen dass mein Piriformis unter zu starker Spannung stand und ständig den Nerv gereizt hat. Es ist verhältnismäßig schwierig den Muskel weichzuklopfen, da er von den Gluteen verdeckt ist, und nur durch manuelle Therapie gut erreicht wird. Mit der Blackroll kannst da lang rummachen ohne dass es was hilf.
Was hat den letztendlich geholfen?
uk1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2022, 00:44   #24
TRIPI
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.04.2015
Beiträge: 576
Zitat:
Zitat von uk1 Beitrag anzeigen
Was hat den letztendlich geholfen?
Ist schwer mit dem Finger auf eine Sache zu zeigen.
Manuelle Therapie die ich selbst zahlen musste, Sportpause, weniger aggressive Sitzposition, Dehnen der Gluteen und des Piriformis sofern das möglich ist, war mir da nie so sicher, Voltaren Dispers, usw.
Aber vor allem würde ich sagen das konsequente ausheilen lassen. Man kann ja mit so Ischiasschmerzen schon leben, weshalb man dann doch trainiert und es immer wieder triggert. Musste mich dann eben am Riemen reißen und 2-3 Monate ganz langsam machen.
TRIPI ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:53 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.