gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Putin und die Ukraine - Seite 463 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 08.04.2022, 10:40   #3697
happytrain
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.05.2021
Beiträge: 164
Sorry ich wolte hier keinen Shitstorm auslösen. War nur (evtl. Etwas naiv) dieÜberlegung, ob ich mir das auch antun würde aus einem eigenen Heimatland in ein komplett fremdes Land auszuweichen, wenn ich evtl. die Möglichkeit habe im eigenen Land sicher unterzukommen.
Was ich nicht glaube, ist das ländliche Gebiete ao absolut unsicher sind, wie von HAfu beschrieben und man sich überall in der Ukraine vor den Russen fürchten muss. Dazu, so schlimm sie sind, sind selbst die Russen nicht in der Lage.
Und der Gedanke, dass es auch andere Gründe gibt, evtl. Hörensagen von Bekannten das es einem in D gut geht ,usw. Mögrn sicher auch Beweggründe sein.
Ich hoffe nur, das die hierher geflüchteten schnell in Arbeit kommen, den sollte das Ganze noch einige Monate, eher Jahre gehen, die Ukraine dann brach liegt, hört in der deutschen Bevölkerung nämlich die Solidarität schneller auf, als man denkt. Siehe Corona!!!!
happytrain ist offline  
Alt 08.04.2022, 10:42   #3698
lyra82
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.01.2013
Beiträge: 673
Unsere Ukrainerinnen wollten erst wieder zurück.
Aber jetzt, auch durch unser zureden, haben sie sich entschlossen, hier zu bleiben.
Die Kinder gehen inzwischen schon zur Schule, wollen Abitur machen.

Ich finde das legitim. Das ist für sie doch die Chance ihres Lebens.
Vielleicht kehren sie später trotzdem irgendwann zurück. Aber jetzt und in den nächsten Jahren? Da wäre man ja schön blöd.
lyra82 ist gerade online  
Alt 08.04.2022, 10:44   #3699
Siebenschwein
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.06.2019
Ort: Zürič
Beiträge: 1.019
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
Allgemeiner Hinweis:
Gebt doch bitte konkrete Links statt "es gibt da einen Link zu ...", "bei @igorsushko) etc !
Ist nicht so einfach auf dem Dienstrechner

Versuchs mal damit:

https://m.youtube.com/watch?v=AcA8HHyFjzs


Hallo, liebe Abonnenten und Zuschauer von Gulagu.net! Wir setzen unsere großartige unabhängige Untersuchung über die Mafia und die große Korruption in den russischen Machtstrukturen fort. Heute präsentieren wir Ihnen ein exklusives Interview mit einem Mann, der zunächst im zentralen Apparat des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation tätig war und nach seiner Entlassung zu einem der wichtigsten Partner des Teams von Sergej Schoigu wurde, der im Rahmen des Gosoboronzakaz (staatlicher Verteidigungsauftrag) staatliche Aufträge im Gesamtwert von über 25.000.000.000 Rubel erhielt.

Das Interview wurde zu Beginn des zweiten Halbjahres 2021 aufgezeichnet, aber aus Sicherheitsgründen konnten wir dieses Material nicht früher veröffentlichen. Als die russischen Geheimdienste von der Ausreise dieses Mannes erfuhren, versuchten sie alles, um ihn über Interpol nach Russland auszuliefern, wo ihn Folter und Repressalien erwarteten. Wir und unsere Anwaltskollegen nahmen das Schicksal dieses Mannes in die Hand und halfen bei der Wahrung seiner Rechte und Interessen, woraufhin die Interpol-Zentrale in Lyon nach Prüfung der Argumente und des Materials der Verteidigung beschloss, die Suche nach unserem Helden einzustellen. Erst jetzt, mehr als sechs Monate nach den Dreharbeiten zu diesem wichtigen Interview und Zeugnis über die Korruption in den höheren Rängen des russischen Verteidigungsministeriums, haben wir zugestimmt, dieses sensationelle Material zu veröffentlichen. Der erste Teil enthält die folgenden Informationen:
- Das "Loch" im Haushalt des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation von mehr als 8 Billionen Rubel (die Differenz zwischen dem ausgegebenen Geld und den erzielten Ergebnissen);
- Die Korruptionsfälle in den russischen Streitkräften werden vom leitenden Militärstaatsanwalt Petrow und dem Leiter der Abteilung für militärische Spionageabwehr des Föderalen Sicherheitsdienstes Russlands, Jurjew, gedeckt;
- die Höhe der Rückvergütungen bei jedem größeren staatlichen Auftrag liegt zwischen 20-30% und... über 60%;
- eine Reihe von Abgeordneten der Staatsduma und Mitgliedern des Föderationsrates waren in korrupte Machenschaften verwickelt und stahlen Hunderte von Millionen Rubel aus dem russischen Haushalt, wobei sie in den Medien "Patriotismus" und "Schutz der nationalen Interessen" vorgaben;
- Die Korruptionspläne, die vom stellvertretenden russischen Verteidigungsminister Timur Iwanow (analog zum Zitz-Vorsitzenden Oleg Korschunow in der FSIN der Kornienko/Shojgu-Zeit, demselben Söldner-"General" ohne einen einzigen militärischen Rang) persönlich kontrolliert wurden, wurden im Detail offengelegt;
- Jährlich werden mehr als 100 Milliarden Rubel aus dem russischen Haushalt durch das Verteidigungsministerium unter Verwendung von "Verschlüsselungscodes" gestohlen, das Geld wird in den "Bankrott" geschickt, und ein Teil des aus dem Haushalt des Verteidigungsministeriums gestohlenen Geldes wird vom FSB für den Betrieb von PMCs (private Militärfirmen, die de facto geheime Einheiten des russischen Machtapparats sind und aus dem Haushalt finanziert werden) verwendet;
- Im Verteidigungsministerium der Russischen Föderation gibt es eine PCU - eine organisierte kriminelle Gruppe, die regelmäßig gewöhnliche Unternehmer wie eine Zitrone "ausquetscht" und sie zwingt, eine große Menge an Arbeit zu leisten, woraufhin staatliche Verträge willkürlich aus fiktiven Gründen gekündigt werden, die Unternehmer ins Gefängnis gesteckt oder in den Bankrott getrieben werden, ihre Arbeit nicht berücksichtigt und bezahlt wird und dann wiederholt Verträge für bereits geleistete Arbeit mit Unternehmen unterzeichnet werden, die mit Timur Iwanow, dem stellvertretenden Verteidigungsminister der Russischen Föderation und ersten stellvertretenden Vorsitzenden der Regierung der Russischen Föderation, verbunden sind.

In diesem Interview erfahren Sie auch, wie das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation die Sanktionen umgehen konnte, indem es deutsche 5D-Panzersimulatoren kaufte und im 333. Gefechtsübungszentrum des westlichen Militärbezirks der Streitkräfte der Russischen Föderation (Mulino) in Betrieb nahm, wo die Vorbereitungen für die Invasion der Ukraine in den letzten Jahren auf Hochtouren liefen.

Und was uns schockierte, war die Tatsache, dass die Führung der russischen Armee 2,5 bis 3 Jahre vor den Ereignissen im Februar Bescheid wusste und sich auf groß angelegte Repressalien vorbereitete. Noch einmal: Das Interview wurde Mitte 2021 gefilmt, mehr als fünf bis sechs Monate vor Beginn des Krieges gegen die Ukraine und der totalen Blockade unabhängiger Medien, Menschenrechtsorganisationen und der Opposition in Russland sowie der Abschaltung sozialer Netzwerke und Internetplattformen. Die Militärs bereiteten sich methodisch auf den Krieg vor und "zogen die Schrauben an", während sie gleichzeitig nicht vergaßen, viele Milliarden Rubel, aber auch US-Dollar und Euro zu stehlen, um den Krieg vorzubereiten.

In den kommenden Tagen werden wir auch neue Daten von Wind of Change über Korruption innerhalb des FSB, illegale Machenschaften zur Anwerbung und Kontrolle einer Reihe von Beamten der Duma und des Föderationsrates durch die Tschekisten mit Hilfe von Kompromat und Erpressung präsentieren.

Stoppt den Krieg!
__________________
Wenn Ihr alle die Zeit, die Ihr hier im Forum vertüdelt, fürs Training nutzen würdet...
Siebenschwein ist offline  
Alt 08.04.2022, 10:52   #3700
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 17.556
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Kekos latente Unterstellung, dass es sich bei vielen der ukrainischen Flüchtlinge um Wirtschaftsflüchtlinge handeln würde, die den Krieg nur als Vorwand nutzen würden, um ihren Kindern ein bessere Zukunft zu verschaffen, halte ich also unter Berücksichtigung der Fakten (und der bekannten Nachrichtenlage mit immer mehr bekannt werdenden Greueltaten der russischen Armee) an den Haaren herbeigezogen und solches Stammtisch-AFD-Geschwätz macht mich ähnlich fassungslos wie es auch tandem65 sowie el stupido schon ausgedrückt haben. Wie entstehen solche Gedankengänge?
Lieber Hafu,

ich schätze deine Beiträge und Gedanken. Eventuell wäre es angebracht, wieder etwas mehr Reflektion einfließen zu lassen. Keko "fassungslos machendes Stammtisch-AFD-Geschwätz" andichten zu wollen, halte ich für unbegründet und verunglimpfend !

Grüße ...

PS :
Allgemein : Bitte keinen Mob zur Entnazifizierung des Forums zusammenrotten ! Wir haben schon genug Krieg ...
__________________

Flow ist gerade online  
Alt 08.04.2022, 10:54   #3701
happytrain
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.05.2021
Beiträge: 164
Zitat:
Zitat von lyra82 Beitrag anzeigen
Unsere Ukrainerinnen wollten erst wieder zurück.
Aber jetzt, auch durch unser zureden, haben sie sich entschlossen, hier zu bleiben.
Die Kinder gehen inzwischen schon zur Schule, wollen Abitur machen.

Ich finde das legitim. Das ist für sie doch die Chance ihres Lebens.
Vielleicht kehren sie später trotzdem irgendwann zurück. Aber jetzt und in den nächsten Jahren? Da wäre man ja schön blöd.
Innerhalb 6 wochen entschieden? Wow.
happytrain ist offline  
Alt 08.04.2022, 10:55   #3702
Helios
Szenekenner
 
Registriert seit: 16.09.2015
Beiträge: 2.178
ich darf mal aus dem verlinkten Text zitieren:
==============================================
Als 1380 die unbesiegbare „Goldene Horde“ des mongolischen Reichs vor Moskau stand.
===============================================
Merke: Unterschätz nie die Mongolen!

Wer die Russen verstehen will, der wird wahnsinnig.
Bist Freund - bekommst alles
Bist Feind - wirst von hinten bis vorne wie eine Gans ausgnommen und veräppelt, belogen und betrogen - und es ist erlaubt.
Helios ist offline  
Alt 08.04.2022, 10:56   #3703
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 8.240
Beitrag

Zitat:
Zitat von Roini Beitrag anzeigen
Was hast du denn aktuell für ein Bild vom "Iwan"?
generell kein anderes Menschenbild als wie von allen anderen Völkern Europas und der Welt auch.

Vermutlich sind die kulturellen Unterschiede zwischen einer armen Landbevölkerung und Akademikern oder erst recht den Oligarchen / Kapitalisten viel grösser als die zwischen den Nationen. Durch den Abbruch vieler kultureller und beruflicher Kontakte und wechselseitiger Abschottung nehmen natürlich die kulturellen Abrenzungen leider wieder zu.

Ps: Ich unterstützte und befürworte Proteste gegen den Ukrainekrieg, aber keine gegen "Russen" oder wie neulich eine Schändung des sowjetischen Friedhofs / Ehrenmahls in Berlin-Treptow, was auch eine Folge zunehmender antirussischer Hetze in den Medien ist.

Geändert von qbz (08.04.2022 um 11:07 Uhr).
qbz ist offline  
Alt 08.04.2022, 11:01   #3704
keko#
Szenekenner
 
Benutzerbild von keko#
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 14.995
Zitat:
Zitat von El Stupido Beitrag anzeigen
So schwer ist es doch nicht.
Und Tandem65s Kommentar zeigt mir, dass offenbar nicht nur mir das ungut aufstößt.
Ich fang nicht an und suche, was die AfD dazu schreibt oder denkt oder nicht. Da du aber die Verbindung scheinbar kennst, wäre es nett, wenn du das etwas näher erläuterst.


Es ging mir natürlich nicht um Menschen, die ausgebombt werden, ohne Wohnung sind und das Land oder ihre Stadt verlassen müssen, vielleicht weil ihre Ehepartner zusätzlich verstorben ist. Die Grausamkeiten kennt man ja.
Vielleicht sehen das andere Ukrainer in relativ sicheren Gebieten (um diese ging es ja) und flüchten auch ohne direkte Bedrohung, aus Angst, in-case-of quasi, weil sie keine Hoffnung haben..
Woher ich solche Gedanken habe? Ich bin eine Angsthase, ich würde das so machen!
keko# ist offline  
Thema geschlossen


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:29 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.