gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Putin und die Ukraine - Seite 461 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 08.04.2022, 09:10   #3681
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 8.031
Zitat:
Zitat von Siebenschwein Beitrag anzeigen
Scheinbar hat man Beweise, wie genau die höchste Führung der Armee unglaubliche 38 Milliarden (sic) Dollar aus dem Budget abgezweigt hat. Wird sicher für die all-time-Top-ten der Korruption reichen.
Ich hol schon mal Popcorn.
Über wie viele Jahre?

Wobei mich ja eh schon wundere wie man mit dem Geld was offiziell in den russichen Militärhaushalt geht eine Armee unterhalten und ausstatten kann?

Allein die Sicherung und Wartung der ganzen Atomsprengköpfe dürfte sehr, sehr teuer sein.
Ich wette die USA zahlen für die Unterhaltung ihrer Atomstreitmacht mehr als die Russen im Verteidigungshaushalt haben (mit ist dabei schon klar, dass es unterschiedliche Kostenstrukturen gibt, gerade bei den Gehältern).
MattF ist offline  
Alt 08.04.2022, 09:12   #3682
happytrain
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.05.2021
Beiträge: 164
[quote=MattF;1654727

Allein die Sicherung und Wartung der ganzen Atomsprengköpfe dürfte sehr, sehr teuer sein.[/QUOTE]

Wenn die auch so gewartet werden wie die Armee, na dann müssen wir uns keine Sorgen machen
happytrain ist offline  
Alt 08.04.2022, 09:17   #3683
Schlafschaf
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schlafschaf
 
Registriert seit: 15.07.2020
Beiträge: 1.023
Ist halt die Frage wie lange die gebiete nicht betroffen sind. Putin will ja die ganze Ukraine erobern, also irgendwann kommen die Panzer überall hin, wenn sich die Ukraine nicht vorher ergibt.
ich würde meine Kinder lieber in einem sicheren weit entfernten Nato-Land eine neue Sprache lernen lassen als es dem Risiko auszusetzen.

Auch mental muss das doch sehr hart sein, irgendwo in der Ukraine auszuharren und Angst zu haben, dass jederzeit Russen kommen könnten. Weiß ja keiner so genau, was der als nächstes vorhat und wo die Soldaten alle genau sind.
Schlafschaf ist offline  
Alt 08.04.2022, 09:21   #3684
Siebenschwein
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.06.2019
Ort: Zürič
Beiträge: 1.019
Zitat:
Zitat von MattF Beitrag anzeigen
Über wie viele Jahre?

Wobei mich ja eh schon wundere wie man mit dem Geld was offiziell in den russichen Militärhaushalt geht eine Armee unterhalten und ausstatten kann?

Allein die Sicherung und Wartung der ganzen Atomsprengköpfe dürfte sehr, sehr teuer sein.
Ich wette die USA zahlen für die Unterhaltung ihrer Atomstreitmacht mehr als die Russen im Verteidigungshaushalt haben (mit ist dabei schon klar, dass es unterschiedliche Kostenstrukturen gibt, gerade bei den Gehältern).
Es gibt da einen Link zu einem youtube-video, leider eine reichliche Stunde lang und in Russisch. Mein Schulrussisch war leider nie wirklich existent (auch da hat mich die Wende gerettet, sonst wäre es eng geworden mit dem Abi). Von daher kann man nur warten, bis das auf Englisch oder als Zusammenfassung irgendwo verfügbar ist.
Es bleibt spannend.
__________________
Wenn Ihr alle die Zeit, die Ihr hier im Forum vertüdelt, fürs Training nutzen würdet...
Siebenschwein ist offline  
Alt 08.04.2022, 09:42   #3685
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 8.031
Zitat:
Zitat von happytrain Beitrag anzeigen
Wenn die auch so gewartet werden wie die Armee, na dann müssen wir uns keine Sorgen machen
Der Gedanke kam mir auch
MattF ist offline  
Alt 08.04.2022, 09:48   #3686
keko#
Szenekenner
 
Benutzerbild von keko#
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 14.996
Zitat:
Zitat von happytrain Beitrag anzeigen
Mal ne andere Frage. Sorry vorab wenn es nicht rein passen solle.
Ich frage mich seit ein paar Tagen, warum man als Flüchtling das Land verlässt? Es herrscht doch nicht übeerall in der Ukraine Krieg, die Fronten sind doch eher Ostgebiete, Kiew und drumherum, der Westen it doch laut den Karten die publiziert werden doch nicht betroffen. Wieso tut man sich das an, in ein fremdes Land, evtl. Duch zwei andere Länder reisen, tausende km weg, ohne Kenntnis der Sprache und harrt dann hier aus? Wieso bleibt man da nicht im eigenen Land wo ich wenigstens die Sprache und die Bedingungen dort kenne. Also im Westen der Ukraine?
Hat da jemand eine Idee? Oder evtl. Jemanden der geflüchtet ist und dies Frage sich selbst gestellt hat? Ich kenne niemanden der Geflüchteten . Frag mich halt ob ich, wenn ich Berliner wäre, Berlin zerbombt wird , dann nach Italien flüchten würde oder eher in den Schwarzwald (was evtl. Nicht betroffen wäre) flüchte.
Ich kenne keine ukrainische Flüchtlinge und schreibe hier lediglich bequem von meinem Bürostuhl aus, auf dem ich im HomeOffice hin und herrolle: Die Ukraine scheint mir aber sowieso nicht das boomende Land gewesen zu sein. Möglicherweise verlassen Eltern nun im Krieg ihr Land, z.b. in Richtung Deutschland, da sie für sich und für ihre Kinder nun wenig Hoffnung und Zukunft sehen und in Deutschland eine bessere Zukunft erhoffen. Eltern machen manchmal Dinge auch komplett nur für ihre Kinder, um die Zukunft derer zu sichern/verbessern
Dein Vergleich mit Schwarzwald hinkt insofern, da du wahrscheinlich keine Verbesserung deines Lebensstandars in Italien erhoffen/erwarten würdest.
keko# ist offline  
Alt 08.04.2022, 09:54   #3687
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 17.535
Allgemeiner Hinweis:
Gebt doch bitte konkrete Links statt "es gibt da einen Link zu ...", "bei @igorsushko) etc !
__________________
Russland ist ein Terrorstaat.
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline  
Alt 08.04.2022, 09:57   #3688
tandem65
Szenekenner
 
Benutzerbild von tandem65
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: 69493 Hirschberg
Beiträge: 8.480
Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Ich kenne keine ukrainische Flüchtlinge und schreibe hier lediglich bequem von meinem Bürostuhl aus, auf dem ich im HomeOffice hin und herrolle: Die Ukraine scheint mir aber sowieso nicht das boomende Land gewesen zu sein. Möglicherweise verlassen Eltern nun im Krieg ihr Land, z.b. in Richtung Deutschland, da sie für sich und für ihre Kinder nun wenig Hoffnung und Zukunft sehen und in Deutschland eine bessere Zukunft erhoffen.
Das macht mich gerade Fassungslos.
Die Flüchtlinge können also durchaus Putin dankbar sein weil er Ihnen eine Vorlage geliefert hat zur Emigration.
__________________
PB
07.08.2011 2:10:31 Summertime Tri Karlsdorf KD
10.06.2012 5:03:16 Challenge Kraichgau MD
08.07.2012 10:38:13 IM FfM
12.03.2017 42:40 Bienwald 10K
12.03.2017 1:30:55 Bienwald HM
29.10.2017 3:15:05 FfM M


2022
08.05. 1:40:09 St. Wendel HM
31.07 Dresden MD
02.10 Elbaman LD
tandem65 ist gerade online  
Thema geschlossen


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:42 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.