gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 04/2021
Jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Tokyo 2021: Laura Lindemann am Limit
Nieschlag und Schomburg: "Es fehlt die Konstanz"
Training: Rest Smart von Arne Dyck
Travel: Trainingsdestinationen
tritime women: Meine erste Langdistanz
Jetzt online und am Kiosk
Streckenlängen auf der Langdistanz (Ironmandistanz) - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Wettkämpfe > Langdistanz und Mitteldistanz
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Umfrageergebnis anzeigen: Streckenlängen auf der Langdistanz (Ironmandistanz) - WIe seht ihr das?
Eine Langdistanz muss 3,8/180/42,2km haben 44 32,12%
Für mich sind 1km beim Laufen und 2-3km am Rad Toleranz in Ordnung 72 52,55%
Langdistanz ist Langdistanz - Ob das nun z.B.: 170km oder 180km Rad sind ist egal 21 15,33%
Teilnehmer: 137. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.09.2021, 07:31   #17
widi_24
Szenekenner
 
Benutzerbild von widi_24
 
Registriert seit: 04.08.2017
Ort: Zürich, Schweiz
Beiträge: 850
Zitat:
Zitat von Matthias75 Beitrag anzeigen
Was ist eigentlich mit der Schwimmstrecke? Werden da Abweichungen toleriert?
Die Länge einer Schwimmstrecke kann man wohl in den seltensten Fällen selbst überprüfen, da GPS im Wasser nochmals deutlich ungenauer ist und auch Zick-Zack-Schwimmen die Strecke verzerrt Wenns so offensichtlich, wie dieses Jahr am IM Thun ist, dann haben wohl aber die wenigsten Athleten Freude..
widi_24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2021, 07:31   #18
Trimichi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Trimichi
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 5.552
Zitat:
Zitat von Nole#01 Beitrag anzeigen
Aufgrund der anhaltenden Diskussionen übder die Streckenlängen auf der Langdistanz, speziell heuer in Roth, würde mich interessieren wie ihr das seht. Die Toleranzen sind ja sehr großzügig gewählt.

Für mich sind in etwa 1km beim Laufen und 2-3km Toleranz in Ordnung. Klar es ist eigentlich egal, weil man ohnehin die eigene Leistung beurteilt. In Podersdorf im vorigen Jahr sind wir nicht mal 40km gerannt. Ich war mega happy mit meinem Rennen, totzdem hat es mich im Nachgang doch ziemlich genervt. Wenn über das Rennen gesprochen wird, kommt unweigerlich die erste Frage nach der Zeit. Beantworte ich die Frage nach der Zeit, habe ich jedoch immer das Bedürfnis ergänzend zu erwähnen, dass der Marathon viel zu kurz war.

Wie seht ihr das. Würdet ihr zum Beispiel auch in Roth starten, wenn dort von vornhinein bekanntgegeben wird, dass es nur 170 Rad km sind?? Ich würde dann ein anderes Rennen wählen.
Gehts schon wieder los? Dann bitte in die Challenge-Fäden verschieben. Ansonsten bitte das Regelwerk der ITU lesen.
Trimichi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2021, 07:41   #19
fras13
Szenekenner
 
Benutzerbild von fras13
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: (bei) Berlin
Beiträge: 3.005
Zitat:
Zitat von Trimichi Beitrag anzeigen
Gehts schon wieder los? Dann bitte in die Challenge-Fäden verschieben. Ansonsten bitte das Regelwerk der ITU lesen.
Ich kann hier zwar nicht mitreden,
aber sabine-g hat es in #5 schon ausreichend erklärt!
__________________
Viele Grüße, Frank
_____________________________
nach dem Winterpokal ist vor dem Winterpokal
[myZwift] /[myStrava]
fras13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2021, 07:41   #20
longtrousers
Szenekenner
 
Benutzerbild von longtrousers
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 3.207
Zitat:
Zitat von tridinski Beitrag anzeigen
immerhin sprechen sie nur von Streckenrekord und nicht von Langdistanz-Weltbestzeit.
Auch das ist Irreführung.

In Podersdorf 2020 wurden die zu kurzen Distanzen, bewusst oder unbewusst, auch geleugnet. Ich habe mir die ganze Übertragung reingezogen, und der Kommentator hat gefühlt zehn mal gesagt, dass es wirkliche 180 km und wirkliche 42,2 km. sind, mit einer Überzeugung dass man es sofort geglaubt hat.

Deshalb habe ich die erste Möglichkeit gewählt, einfach weil es obwohl bei Insidern vielleicht bekannt ist, dass etwas nicht ganz stimmt, trotzdem unlauter Werbung gemacht wird was durch eine Mehrheit geglaubt wird.


(Auch beim Ausdruck "Ironman 70.3" wird gerne ignoriert, dass viele Leien dies als "Ironman" verstehen).
__________________
Teil einer seriösen Vorbereitung ist immer, sich Ausreden zurechtzulegen.

Geändert von longtrousers (10.09.2021 um 08:02 Uhr).
longtrousers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2021, 07:44   #21
holti72
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.06.2013
Beiträge: 98
Die Frage ist schon falsch gestellt. Langdistanz ≠ Ironman-Distanz.

Erstere ist doch ganz klar geregelt, mit sehr großen Toleranzen. Da kann man sich ja jetzt nicht selber seine eigenen Regeln machen und sagen das interessiert ja keinen.

Letztere ist auf fixe Werte festgelegt und sollte da auch (sicherlich auch innerhalb gewisser Toleranzen) stimmen.

Bin jetzt zu faul zum Suchen. womit wirbt Challenge denn? Mit einer Langdistanz oder mit einer Ironman-Distanz?

Gruß
holti
holti72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2021, 07:45   #22
Nole#01
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nole#01
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.473
Zitat:
Zitat von longtrousers Beitrag anzeigen
Auch das ist Irreführung.

In Podersdorf 2021 wurden die zu kurze Distanzen, bewusst oder unbewusst, auch geleugnet. Ich habe mir die ganze Übertragung reingezogen, und der Kommentator hat gefühlt zehn mal gesagt, dass es wirkliche 180 km und wirkliche 42,2 km. sind, mit einer Überzeugung dass man es sofort geglaubt hat.

Deshalb habe ich die erste Möglichkeit gewählt, einfach weil es obwohl bei Insidern vielleicht bekannt ist, dass etwas nicht ganz stimmt, trotzdem unlauter Werbung gemacht wird was durch eine Mehrheit geglaubt wird.


(Auch beim Ausdruck "Ironman 70.3" wird gerne ignoriert, dass viele Leien dies als "Ironman" verstehen).
Ja, das habe ich auch so empfunden. Vor allem wurde vorher groß darüber gesprochen, dass extra ein kurze Pendelstrecke eingebaut wurde um auf die 42,2km zu kommen.
Wie es dann dazu kommen kann, dass der Wendepunkt dort ist wo er war, kann ich beim besten Willen nicht verstehen. Die Strecke war über 2km zu kurz. Sowas kann doch nur ganz bewusst so gemacht werden.
__________________
Auf zur ersten Langdistanz

Strava
Nole#01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2021, 07:49   #23
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Vulkaneifel2Wetterau
Beiträge: 2.392
Zitat:
Zitat von holti72 Beitrag anzeigen
Die Frage ist schon falsch gestellt. Langdistanz ≠ Ironman-Distanz.

Erstere ist doch ganz klar geregelt, mit sehr großen Toleranzen. Da kann man sich ja jetzt nicht selber seine eigenen regeln machen und sagen das interessiert ja keinen.
Auch wenn irgendwelche Leute bei der ITU vor hundert Jahren mal irgendwas aufgeschrieben haben heisst das noch lange nicht dass der geneigte Triathlet im Jahr 2021 diese Definition akzeptiert. Für viele hier, mich eingeschlossen, heisst Langdistanz 3,8 - 180 - 42,2 und nicht zB 2-123-28,7 (was bei der ITU durchaus eine Langdistanz wäre)
__________________
Grüße

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
swim by feel, bike for show, run to win
tridinski ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2021, 07:50   #24
Nole#01
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nole#01
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.473
Zitat:
Zitat von holti72 Beitrag anzeigen
Die Frage ist schon falsch gestellt. Langdistanz ≠ Ironman-Distanz.

Erstere ist doch ganz klar geregelt, mit sehr großen Toleranzen. Da kann man sich ja jetzt nicht selber seine eigenen regeln machen und sagen das interessiert ja keinen.

Letzteres is auf fixe Werte festgelegt und sollte auch da (sicherlich auch innerhalb gewisser Toleranzen) stimmen.

Bin jetzt zu faul zum Suchen. womit wirbt Challenge denn? Mit einer Langdistanz oder mit einer Ironman-Distanz?

Gruß
holti
Deshalb habe ich Langdistanz und Ironmandistanz in Klammer gesetzt. Wenn eine Challenge Langdistanz stattfindet ist doch in der Regal, sofern nicht anders kommuniziert, immer 3,8/180/42,2km zu absolvieren.

Mir ist bewusst, dass die Langdistanz anders geregelt ist. Darüber wollte ich auch nicht diskutieren. Mir geht es in erster Linie um Rennen, bei denen 3,8/180/42,2km angekündigt sind und es dann aber nicht der Fall ist. (wie im Fall Podersdorf 2020 zum Beispiel wo der Marathon keine 40km hatte)

Roth ist nochmal ein eigenes Thema. Dort wurde es ja im Vorhinein angekündigt.
__________________
Auf zur ersten Langdistanz

Strava
Nole#01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:45 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Playlists
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.