gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Langdistanz: Flüssigkeitszufuhr - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Verhalten im Wettkampf > Wettkampfernährung
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.08.2021, 12:09   #17
dr_big
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 1.567
Zitat:
Zitat von Ainvar Beitrag anzeigen

Was an Wassermenge angeht: Ich habe bei meiner ersten LD viel zu viel Wasser getrunken (0.5 Liter an jeder Verpflegungsstation) + 2.5 Liter aus eigenen Flaschen.
Und das war wirklich die Katastrophe.
Keine Ahnung wieviel das sein soll. Wenn du Liter pro Stunde angibst, dann kann man damit etwas anfangen.

Wie viel Salz ist in dem Maurten und wie viel Salz nimmst du damit pro Stunde auf?
dr_big ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2021, 12:26   #18
Ainvar
Szenekenner
 
Benutzerbild von Ainvar
 
Registriert seit: 25.08.2019
Beiträge: 87
mindestens 0,13 gr / Std Salz

Aber wie gesagt, ich habe stark den Verdacht, dass mein Körper unter Wettkampfbedingungen kein Wasser aufnimmt. Diesen Verdacht hatte ich intuitiv bereits seit meiner ersten LD.
Es ist schwer zu beschreiben. Es ist ein Gefühl.

Ich habe mich mit einem paar Mediziner (Sportärzte) darüber unterhalten. Die hatten auch keine Ahnung.
Ainvar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2021, 12:29   #19
Rälph
Auf eigenen Wunsch stillgelegt
 
Benutzerbild von Rälph
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 3.464
Zitat:
Zitat von Ainvar Beitrag anzeigen
Läuft wieder aus aber halt nicht gleich.
Ich muss meistens auf dem Rad eine Pipi Pause nach 90 km einlegen.
.
Da ist ja nicht viel. Wie ists beim Laufen?
Rälph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2021, 12:35   #20
dr_big
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 1.567
Zitat:
Zitat von Ainvar Beitrag anzeigen
mindestens 0,13 gr / Std Salz
Da brauchst du die zehnfache Menge.
dr_big ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2021, 12:40   #21
Ainvar
Szenekenner
 
Benutzerbild von Ainvar
 
Registriert seit: 25.08.2019
Beiträge: 87
Zitat:
Zitat von Rälph Beitrag anzeigen
Da ist ja nicht viel. Wie ists beim Laufen?
Beim Laufen nichts. D.h. ich muss keine Pipi machen.

Zitat:
Zitat von dr_big Beitrag anzeigen
Da brauchst du die zehnfache Menge.
Ok... wieder was neues gelernt...

Bei dem nächsten Wettkampf werde ich Salztabletten einnehmen.

Das eigentliche Problem ist, dass man die Wettkampfbedingungen sehr schlecht reproduzieren kann. Am WE 180 Km fahren und dann 20-30 Km zurückzulegen ist nichts schnell mal eben gemacht... Daher ist jeder Wettkampf ein Abenteuer (für mich)
Ainvar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2021, 13:35   #22
Rälph
Auf eigenen Wunsch stillgelegt
 
Benutzerbild von Rälph
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 3.464
Zitat:
Zitat von Ainvar Beitrag anzeigen
Beim Laufen nichts. D.h. ich muss keine Pipi machen.
Dann trinkst du meiner Meinung nach in erster Linie zu wenig.

Zitat:
Zitat von Ainvar Beitrag anzeigen
Das eigentliche Problem ist, dass man die Wettkampfbedingungen sehr schlecht reproduzieren kann. Am WE 180 Km fahren und dann 20-30 Km zurückzulegen ist nichts schnell mal eben gemacht... Daher ist jeder Wettkampf ein Abenteuer (für mich)
Sowas wie 1h Schwimmen, 4h Rad, 2h Laufen kann man an einem Big Day schon mal ins Training einbauen - eine gute Form vorausgesetzt. Damit kann man Dinge feststellen, die einem beim "kurzen" Koppeltraining verborgen bleiben, auch wenn der trainingswirksame Reiz nicht unbedingt höher bzw. wirkungsvoller ist.
Rälph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2021, 19:41   #23
shoki
Szenekenner
 
Benutzerbild von shoki
 
Registriert seit: 15.12.2012
Ort: Nordhausen
Beiträge: 839
Hatte jetzt erst n Spezi auf slowtwitch gepostet 1 gr Natrium pro Liter pro std.
Er empfahl es als Natrium citrat da es wohl eine bessere Verwertbarkeit hat als natriumchlorid (Speisesalz)
(Teste ich gerade erst damit rum)

N liter Über ne std verteilt ist besser als wenn du n halben Liter pro Station trinkst.
Für solche Zwecke sind die trinklösungen vorn am Lenker ideal, da hast n Strohhalm u nippst immer mal, an jeder 2. Station auffüllen und weiter im Prozedere.
shoki ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:02 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Ironman-Rennen
verschoben

So solltest Du jetzt trainieren
Playlists
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.