facebook-Gruppe | youtube | forum heute
GET YOUR RACEWEAR
Aero-Trikot und Hose
EUR 179,- pro Set
Nur solange Vorrat
Anzeigen
Sebastian Kienle - "Welcome to my YouTube channel" - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Triathlon allgemein
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.12.2018, 09:29   #17
->PF
Szenekenner
 
Registriert seit: 09.08.2010
Beiträge: 209
Zitat:
Zitat von heshsesh Beitrag anzeigen
Da hat >PF das etwas falsch verstanden. Sebi sagte, dass er einige der Dinge vom ersten Tag bisher noch nicht gemacht / berücksichtigt hatte. Wobei ich mir das auch irgendwie nur bedingt vorstellen kann, dass ein Profi bisher noch keine Druckanalyse bei Sattel und Schuhen gemacht oder mit verschiedenen Kurbeln experimentiert hat - vor allem Sebi als Technikbegeisterter. Aber vielleicht meinte er ja, dass er es noch nie in diesem Detailgrad gemacht hat
Ja da habe ich mich wohl etwas unbedarft ausgedrückt. Ich meinte natürlich die Kombination aus biometrischer Analyse und aerodynamischer Optimierung. Wenn er das beides schon öfters gemacht hätte würde mich schon wundern warum er explizit die ganze Zeit darauf eingeht, dass er jetzt eine bequemere Haltung hat was anscheinend (Das entnehme ich jetzt dem Kontext) bisher nicht der Fall war. Das Kienle natürlich auch schon rumprobiert hat ist klar, aber wohl nicht in dem Ausmaß. Und das hat mich wohl schon etwas verwundert.


Was ihm allerdings sein Physik Bachelor hinsichtlich der Aerodynamik bringt ist mir nicht so ganz klar...
Mir bringt das nämlich nicht mehr als ein Grundverständnis von Physik, dass aber wohl durch die Praxis jedem Profitriathleten auch ganz schnell klar sein sollte....
->PF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 09:36   #18
heshsesh
Szenekenner
 
Benutzerbild von heshsesh
 
Registriert seit: 24.06.2015
Ort: Markt Indersdorf
Beiträge: 294
Zitat:
Zitat von ->PF Beitrag anzeigen
Was ihm allerdings sein Physik Bachelor hinsichtlich der Aerodynamik bringt ist mir nicht so ganz klar...
Mir bringt das nämlich nicht mehr als ein Grundverständnis von Physik, dass aber wohl durch die Praxis jedem Profitriathleten auch ganz schnell klar sein sollte....
Ich denke (und ich habe kein Physik-Studium hinter mir), dass man dadurch wohl einfach damit ein Grundverständnis und Logik zur Thematik mitbringt, was andere einfach nicht haben und Sachen dadurch viel schwerer verstehen. Warum ist das mit dem Wind genau so und nicht so.

Edit: Und es klingt natürlich immer gut, wenn man sowas auch mal sagen kann im Video und Co.
heshsesh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 09:44   #19
->PF
Szenekenner
 
Registriert seit: 09.08.2010
Beiträge: 209
Zitat:
Zitat von heshsesh Beitrag anzeigen
Edit: Und es klingt natürlich immer gut, wenn man sowas auch mal sagen kann im Video und Co.
Das ist glaube ich auch der Hauptgrund


Ich hab ne Masterarbeit mit dem Hauptthema Strömungsmechanik (Nicht am Rad sondern am Flugzeug) hinter mir. Aber alles was ich zu Aerodynamik und Co am Rad weiß kann man sich wirklich mit unfassbar wenig Zeitaufwand im Internet alles erlesen. Deshalb hab ich da wohl leicht verstutzt. Aber vielleicht nehmen andere ausm Studium mehr mit als ich?
->PF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 10:21   #20
Steppison
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.05.2008
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 908
Die Videos werden ja auch nicht ganz aus Spaß gemacht. Ein paar gute Argumente für ein ausführliches Bikefitting werden ja hier auch vom erfahrenen Profi übermittelt. In kleinen Teilen bastelt ja jeder an dem Setup rum und probiert aus. In solch einem Rahmen wie im Video von Sebi dargestellt, kann man eben mehr machen. Und nun wissen eben viele interessierte Triathleten, was man alle so machen kann. Entweder alleine zu Hause oder eben doch mal beim ausgesuchten Fitter.

Ich freue mich immer solche Videos, auch von Sanders, anschauen zu können. Bisschen bla bla, bisschen Trashtalk, oft geile Aufnahmen (TalbotCox!!!) und eben auch Einblicke und ab und an auch was sinnvolles für mich fürs Training oder so. Für mich interessanter als irgend nen alten Schinken im ARD zu gucken oder Heile-Welt-TV auf ZDF oder Trash-TV auf den Privaten.

Und so hat man auch die Möglichkeit öfter mal was von den Mädels und Jungs zu sehen außer in den Magazinen und den Rennen.

Und das Intro war fand ich erst irritierend, dann aber schon sehr lustig. :-)
__________________
"Lernen durch Schmerz"
Steppison ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 11:35   #21
mad_triathlete
Szenekenner
 
Registriert seit: 03.09.2014
Beiträge: 52
Diesen Videos sind schon immer recht interessant, wobei ich mal bezweifle, dass man daraus wirklich sinnvolle Dinge für sich ableiten kann.
Das soll ja aber auch nicht das Ziel der Videos sein, sondern mehr eine Plattform bieten die Sponsoren zu präsentieren (Sebi immer schön mit am RedBull trinken und Kappe auf).

Was Aerodynamik angeht bezweifle ich auch mal, dass ein Physik-Bachelor groß etwas bringt, aber klingt natürlich gut. Die ganzen Modelle, die man im Studium anschaut, sind so vereinfacht, dass sie auf so ein komplexes System wie Athlet und Fahrrad nur sehr schwer übertragbar sind - außer man kann vielleicht finite Elemente direkt im Kopf lösen
mad_triathlete ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 14:53   #22
OhneRad
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 484
Zitat:
Zitat von ->PF Beitrag anzeigen
Aber alles was ich zu Aerodynamik und Co am Rad weiß kann man sich wirklich mit unfassbar wenig Zeitaufwand im Internet alles erlesen. Deshalb hab ich da wohl leicht verstutzt. Aber vielleicht nehmen andere ausm Studium mehr mit als ich?
Vielleicht ist es Alleine die Tatsache, dass er aufgrund eines Interesses für Physik überhaupt auf die Idee gekommen ist, sich intensiv damit zu beschäftigen.
Im Nachhinein kann man immer sagen: "Ach ja das sind doch alles so simple Sachen die überall stehen", aber es ist wohl unbestritten Fakt, dass Kienle DER Vorreiter auf dem Gebiet war und jahrelang einen Vorteil gegenüber dem Rest der Welt hatte (was sich jetzt erledigt hat). Als Kienle damit angefangen hat, waren die Informationen mit Sicherheit auch alle verfügbar, Zeitfahren an sich ist ja keine ganz neue Erfindung, aber auf die Idee, diese zu nutzen, ist trotzdem Niemand gekommen.
OhneRad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 15:27   #23
zahnkranz
Szenekenner
 
Benutzerbild von zahnkranz
 
Registriert seit: 17.09.2008
Beiträge: 371
Wenn ich mich recht erinnere, war Seb auch der erste Triathlet mit einem Aerosuit mit Ärmeln. Hatte nach dem Schwimmen erstmal Probleme das Oberteil über den nassen Oberkörper zu bekommen.
zahnkranz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 15:56   #24
->PF
Szenekenner
 
Registriert seit: 09.08.2010
Beiträge: 209
Zitat:
Zitat von OhneRad Beitrag anzeigen
aber es ist wohl unbestritten Fakt, dass Kienle DER Vorreiter auf dem Gebiet war und jahrelang einen Vorteil gegenüber dem Rest der Welt hatte (was sich jetzt erledigt hat).
Ich wüsste jetzt nicht inwiefern er Vorreiter gewesen wäre? Den Kopf zwischen die Schultern legen? Das hatte er doch von den Radprofis übernommen... Ob er an der Konzeption des Scott Plasmas seine Finger im Spiel hatte? Ich bezweifle auch das.

Der erste mit Einteiler mit ärmeln war er auch sicherlich nicht, dazu reicht es sich schon alleine das Rennen aus 2013 auf Hawaii anzusehen. Da waren einige schon mit den "gedimpleten" Einteilern mit Ärmeln unterwegs und Sebi ist im ärmellosen Einteiler rumgehupft.

Ich hab das im Forum jetzt schon oft gelesen. Vielleicht habe ich da was übersehen, aber warum wird Kienle als der "Vorreiter" in Sachen "moderner" Aerodynamik gesehen? Gerade wenn man bedenkt, dass ich kaum einen Profi kenne der soviel auf dem Rad "rumrutscht" wie er. Sicherlich auch nicht die beste Eigenschaft.


Es geht auch nicht darum: "Im Nachhinein ist das alles so einfach"
Es geht darum: "Die Thematik ist so Komplex das eben im Nachhinein nicht alles einfach ist"
->PF ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:29 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
Radfahren mit Frauen:
Survivaltipps für Männer ;-)
Neu: facebook Gruppe
Triathlon-Szene Deutschland Österreich Schweiz
Öffentliche Gruppe
Gruppe für Triathletinnen und Triathleten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von triathlon-szene.de. Über Triathlon-Training, Material, Wettk...
Playlists
Anzeige:
Anzeige:
Filmtipp aktuell
Front Quadrant Swimming:
sinnvoll oder Irrweg?
Trainingscamps
Save the date!
Neue Termine im Herbst
Herbst Mallorca
Triathlon Trainingscamps Mallorca. Sportlich spanische Herbstsonne genießen.

Wir supporten die Events IRONMAN 70.3 Mallorca und Mallorca312
26.09. - 11.10.2020
17.10. - 01.11.2020
Preise und Buchung demnächst

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.