Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Da fasse ich mir echt an den Kopf… - Seite 1852 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.06.2019, 16:30   #14809
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 3.044



Sicherlich angeregt durch diesen thread hat Jürgen Habermas die Dinge mal auf den Punkt gebracht: 1700 Seiten, erscheint 09.2019 , happy reading


m.
merz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 08:28   #14810
Jörn
Freier Beobachter zur Erfassung der allgemeinen Lage
 
Registriert seit: 22.09.2006
Beiträge: 2.896
Ab heute findet der mehrtägige "Evangelische Kirchentag 2019" in Dortmund statt:
Infos: https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsc...irchentag_2019

Ebenfalls in Dortmund gibt es eine Alternativ-Veranstaltung, nämlich den "Ketztertag Dortmund". Auch dies ist eine mehrtägige Veranstaltung mit abendlichen Vorträgen und Debatten, jeweils ab 18:30 Uhr. Die Sprecherliste ist sehr prominent besetzt.
Infos: http://www.ketzertag-dortmund.de

Ich werde vermutlich Mittwoch und Samstag dort sein.

MITTWOCH, 19. Juni 2019, 18.30 Uhr
Schöner Schimpfen mit Philipp Möller
Eine provokante und humorvolle Einführung in die Kirchenkritik

DONNERSTAG, 20. Juni 2019, 18.30 Uhr
Wie der Staat die Kirche finanziert
Vortrag von Carsten Frerk mit Diskussion
Anschließend:
Aktuelles zum Weltanschauungsrecht
Vortrag von Jacqueline Neumann mit Diskussion

FREITAG, 21. Juni 2019, 18.30 Uhr
Kirchliches Arbeits-un-recht und mehr
Vortrag von Ingrid Matthäus-Maier mit Diskussion
Anschließend:
Despoten. Demagogen. Diktatoren
Bildervortrag von Jacques Tilly mit Diskussion

SAMSTAG, 22. Juni 2019, 18.30 Uhr
Vernünftig glauben – ein hölzernes Eisen?
Streitgespräch zwischen Michael Schmidt-Salomon und Klaus von Stosch
mit anschließender Diskussion
(Klaus von Stosch ist ein Theologe, der sich in verschiedenen Debatten/Interviews als besonders gewiefter Winkeladvokat herausgestellt hat und als "harte Nuss" gilt.)

Alle Veranstaltungen zum Ketzertag finden im KINO SCHAUBURG, Brückstr. 66, 44135 Dortmund statt. Eintritt frei. Einlass ab 18.10 Uhr.
Jörn ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 12:31   #14811
Helmut S
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.10.2006
Beiträge: 5.586
Zitat:
Zitat von merz Beitrag anzeigen
Sicherlich angeregt durch diesen thread hat Jürgen Habermas die Dinge mal auf den Punkt gebracht: 1700 Seiten, erscheint 09.2019 , happy reading
Danke für den Hinweis. Klingt interessant das Buch - allerdings auch nach ner "Aufgabe"

Die aktuelle ZEIT (als die der letzten Woche, nicht die heutige/morgige) hat Habermas übrigens zum 90. auf dem Titel und im Inhalt.
Helmut S ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 14:52   #14812
Trimichi
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 2.941
hallo m.,
der nächste Winter ist gerettet. Danke Dir.
1700 Seiten Lektüre, da hat man Weihnachten auch was zu tun
Und morgen ist schon wieder ein Feiertag.
Immer diese Faulpelze, Christen, meinte ich.
M.
Trimichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2019, 21:36   #14813
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 4.250
Die evangelikale Bewegung in Lateinamerika.

"Im Jahr 2018 wurden in Lateinamerika drei Präsidenten mit überwältigender Unterstützung und zig Millionen Stimmen evangelikaler Kirchen und Sekten gewählt. In Brasilien der rechtsradikale Jair Bolsonaro, in Costa Rica der Fernseh-Prediger Fabricio Alvarado und in Mexiko selbst der Mitte-Links-Kandidat Andrés Manuel López Obrador, mit Beteiligung der evangelikal dominierten Partido Encuentro Social (Partei der Sozialen Begegnung). Ein Bericht von Frederico Füllgraf.

Eines steht fest und ist Gegenstand vielfacher Untersuchungen und Überraschungen: Die Präsenz evangelikaler Kirchen im politischen Leben der verschiedenen lateinamerikanischen Länder hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Zu den Hintergründen und Erklärungen gehört zweifellos der abnehmende Einfluss der Katholischen Kirche. In Lateinamerika verlassen stündlich 400 Menschen die seit der Conquista nahezu hegemonial wirkende Kirche Roms.

Erklärten sich im Jahr 2007 immerhin 66 Prozent aller Chilenen als praktizierende Katholiken, waren es nach Erhebungen der Katholischen Universität Chiles und des Meinungsforschungsinstituts GfK Adimark aus dem Jahr 2017 nur noch 59 Prozent. In Guatemala definieren sich bereits 30 Prozent der Bevölkerung als evangelisch. Nach Angaben des brasilianischen Instituts für Geographie und Statistik (IBGE) waren nach der jüngsten Volkszählung von 2010 von den insgesamt 210 Millionen Einwohnern des Landes etwa 42,3 Millionen – also 22,2 Prozent der Bevölkerung – Mitglieder evangelikaler Kirchen und Sekten."

Bibel, Mammon & Regime Change – Der evangelikale Feldzug in Lateinamerika – Teil 1: das Fußvolk und die Milliardäre
Bibel, Mammon & Regime Change – Der evangelikale Feldzug in Lateinamerika, Teil II: Nelson Rockefeller und die Anfänge
qbz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:45 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Wiggle Onlineshop
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.