gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
4 Radtage Südbaden
4 Radtage Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
28.04.-01.05.2023
EUR 199,-
(G)as(P)reis(P)rotest - Seite 163 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.10.2022, 19:26   #1297
dr_big
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 2.681
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Die Sanktionen sind nicht nur in diesem Thread umstritten: Einerseits hatten sie auf den Krieg bisher wenig Einfluss in unseren Sinne. Andererseits stehen sie einer friedlichen Einbindung Russlands in Europa in den kommenden Jahrzehnten eher im Wege. Gerade dann, wenn sie langfristig angelegt sind und weit über den Krieg hinaus Bestand haben werden. Das macht die Sache schwierig. Einen Königsweg gibt es nicht.
Dass die Sanktionen nicht in kurzer Zeit den Krieg beenden war von Anfang an klar und sollte auch allen bewusst sein. Dass die Sanktionen aber einen positiven Effekt haben ist offensichtlich, ich denke da speziell an Technologie-Sanktionen. Es ist sicher kein Zufall, dass Russland mittlerweile 50-100 Jahre altes Kriegsgerät an die Front schafft.

Der zweite Teil deiner Aussage unterstellt, dass die Sanktionen langfristig und auch nach Kriegsende das Land Russland zerstören sollen, das ist eine haltlose These, die ich bisher noch von keinem Politiker vernommen habe. Die Sanktionen sollen die Mordlust des russischen Regimes beenden, danach werden sie zurückgefahren um einen Neuanfang Russlands zu unterstützen.
dr_big ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2022, 19:33   #1298
dr_big
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 2.681
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
Nach Infos von Gazprom soll die eine von zwei Röhren bei NS2 evtl. unbeschädigt sein und sie wollen das überprüfen. Angenommen sie funktioniert, willst Du und dr_big dann, das Gazprom Gas nach Lubmin durch die unbeschädigte Leitung liefert, was die Firma heute als Möglichkeit angekündigt hat, und soll die deutsche Regierung dafür die Bewilligung geben?
Du wirfst ja immer gerne verschiedene Themen durcheinander. Fakt ist, dass Russland bereits heute und ohne NS2 deutlich mehr Gas liefern könnte, wenn sie denn wollten.

Fakt ist auch, dass Erdöl in der Zeit 2011-2013 teurer war als heute. Wenn wir dieses Preisniveau in der Vergangenheit gut überstanden haben, warum soll dann jetzt die EU daran untergehen? Eine Raffinerie in Schwedt hat sich von einem einzigen Lieferanten abhängig gemacht, das ist natürlich ein Problem für diese Raffinerie. Da wird es aber auch Möglichkeiten geben auf andere Lieferanten umzustellen. Der Fehler dieses Unternehmens muss jetzt zwangsläufig korrigiert werden.
dr_big ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2022, 19:46   #1299
keko#
Szenekenner
 
Benutzerbild von keko#
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 15.459
Zitat:
Zitat von HerrMan Beitrag anzeigen
....

Deine Verlustängste sind schlicht übertrieben. Nur weil NS2 angbohrt wurde, gibt es keinen WK3, wie du weiter oben schon wieder befürchtest hattest.

...
Ich bin darauf schon mehrmals einem anderen User gegenüber eingegangen: ja, irgendwo bin ich auch einfach Egoist und ich möchte mein bescheidenes Leben weiterleben. Ich kann aber auch problemlos zurückstecken und falls dieses Land kippt (was ich nicht glaube), hätte ich privat und beruflich auf der Stelle andere Möglichkeiten. Viel wichtiger ist es mir also, dass es meinem direkten privaten Umfeld und der Gesellschaft gut und besser geht. Erstmals in meinem Leben sehe ich Rückschritte in vielen Bereichen.
Auch glaube ich nicht an einen WKIII, denn das wäre letztendlich das Ende für uns alle. So irre kann niemand sein. Einen sich bis zu uns ausweitenden Krieg halte ich aber nach wie vor für möglich. Angekommen ist er ja schon, nur wird nicht geschossen.
keko# ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2022, 19:50   #1300
keko#
Szenekenner
 
Benutzerbild von keko#
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 15.459
Zitat:
Zitat von dr_big Beitrag anzeigen
....
Der zweite Teil deiner Aussage unterstellt, dass die Sanktionen langfristig und auch nach Kriegsende das Land Russland zerstören sollen, das ist eine haltlose These, die ich bisher noch von keinem Politiker vernommen habe. Die Sanktionen sollen die Mordlust des russischen Regimes beenden, danach werden sie zurückgefahren um einen Neuanfang Russlands zu unterstützen.
Ein klassischer Regime Change bekannter Machart. Die weltweiten Erfolge und Mißerfolge kannst du ja googeln. Das hier aufzuführen würde den Thread komplett sprengen.

keko# ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2022, 19:55   #1301
Jimmi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Jimmi
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Eisenach
Beiträge: 1.951
Aufruf zur Kundegebung und Demo heute in Eisenach. Vorsicht. Heiße Ware:

https://www.youtube.com/watch?v=ofxLvzSVAjg

Ich war nach meiner Radausfahrt kurz da, bevor der Marsch losging. Es ließ sich nicht klar sagen, welche Gruppierung dahinter steht. Jedenfalls war es was für alle, die gegen etwas sind: Gegen die NATO. Gegen hohe Gaspreise. Gegen Corona-Kinderimpfungen. Gegen das Russland-Bashing. Gegen die EU. Gegen Habeck etc pp.

Kampfruf "Friede, Freiheit, Souveränität".

Ich bin erschüttert.
__________________
Keine Panik!
Jimmi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2022, 20:08   #1302
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 4.712
Zitat:
Zitat von dr_big Beitrag anzeigen
Welche Energiemenge war dafür eingeplant?
Addiere mal selber auf. Wobei das nur ein Bruchteil des Bedarfs sein dürfte (2,3 GW gegenüber einem geschätzten Bedarf von 23 bis 43 GW, entsprechend einigen Dutzend Kernkraftwerken).
Zitat:
Zitat von dr_big Beitrag anzeigen
Dass die Sanktionen aber einen positiven Effekt haben ist offensichtlich, ich denke da speziell an Technologie-Sanktionen. Es ist sicher kein Zufall, dass Russland mittlerweile 50-100 Jahre altes Kriegsgerät an die Front schafft.
Glaubst Du wirklich, daß die fehlenden Gas-Einnahmen der Grund sind? Russland ist kein kleines afrikanisches Bürgerkriegsland, das international Waffen einkauft - sie haben eigene Waffenproduktion. Das moderne Kriegsgerät wurde dank der energischen ukrainisichen Abwehr stark dezimiert, nicht dank der Wirtschaftssanktionen. Nachbau von Kriegsgerät geht nicht schnell, s. Lieferzeiten für Panzer u.ä.
Zitat:
Zitat von dr_big Beitrag anzeigen
Der zweite Teil deiner Aussage unterstellt, dass die Sanktionen langfristig und auch nach Kriegsende das Land Russland zerstören sollen, das ist eine haltlose These, die ich bisher noch von keinem Politiker vernommen habe. Die Sanktionen sollen die Mordlust des russischen Regimes beenden, danach werden sie zurückgefahren um einen Neuanfang Russlands zu unterstützen.
Vielleicht nicht sollen, aber sie werden es faktisch tun, was im schlimmsten Fall analog zum Umgang mit Deutschland nach dem ersten Weltkrieg zu starker Gegenreaktion und Folgekonflikten führen wird. Und die Mordlust des Regimes hat sich nach meinem Eindruck auch nicht merklich geändert - oder siehst Du dafür Anzeichen?
Zitat:
Zitat von dr_big Beitrag anzeigen
Eine Raffinerie in Schwedt hat sich von einem einzigen Lieferanten abhängig gemacht, das ist natürlich ein Problem für diese Raffinerie. Da wird es aber auch Möglichkeiten geben auf andere Lieferanten umzustellen. Der Fehler dieses Unternehmens muss jetzt zwangsläufig korrigiert werden.
Ja, der große Fehler einseitiger Abhängigkeiten vom Ausland im Bereich Energie muß konsequent und schleunigst korrigiert werden - durch ausreichend diversifizierter inländischer Energiequellen, und, wo nötig, breit aufgestellter ausländischer Quellen. Allerdings dauert es auch, bis neue Pipelines nach Schwedt verlegt werden...
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2022, 20:09   #1303
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 9.211
Zitat:
Zitat von Helmut S Beitrag anzeigen
Russisches Gas ist schon seit 20 Jahren „blutig“ - um im Bild bleiben.
Logisch. Aber jetzt ist es halt besonders blutig.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2022, 20:13   #1304
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 9.211
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Andere Meinungen sind zu akzeptieren. Was wäre denn die Alternative? Andere Meinungen verhindern?
Ich akzeptiere andere Meinungen. Hier wird aber speziell von einem User Putin und seine Mörder als arme, vom bösen Westen, sanktionierte Truppe dargestellt.
Nicht offensichtlich aber unterschwellig gut verpackt offensichtlich, und das geht mir auf die Eier ( Tschuldigung).
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:39 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.