gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
31. Juli bis 8. August 2021
EUR 390,-
Wenn ich mal nicht weiter weiß, bild ich einen Hexenkocherkreis - Seite 148 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.05.2021, 17:51   #1177
JeLü
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.08.2015
Beiträge: 235
Erstmal alles Gute zum Geburtstag.
Zum Zeitfahren:
Boris Stein ist ja z.B. in Almere beim Monstertijdrit 46er Schnitt über fast 140km gefahen. Und der Baranski noch fast 44. Schade, dass Du da nicht dabei warst.
Aber da würde ich schon von ausgehen, dass dieser Weltrekord über 200km schon
auch von einigen Tria-Pros deutlich verbessert werden könnte.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Du hier wieder mehr schreiben würdest.
Da ich Dir bei Strava folge, meine ich bemerkt zu haben, dass Du kaum bis gar
nicht kürzere Intervalle in letzter Zeit gefahren bist oder gar 40/20 oder so was
gefahren bist. Woran liegt das?
Ansonsten natürlich Riesenrespekt vor dem 47er Schnitt auf dem eckigen Kurs.
JeLü ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2021, 18:20   #1178
Bleierpel
Szenekenner
 
Benutzerbild von Bleierpel
 
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 2.247
Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
Ich fahre gerne schnell. Mir taugt der Rhythmus dabei irgendwie gut. Auch wenn es trainingsmethodisch ab und zu ziemlich sicher ziemlich sinnlos ist.
Zitat:
Zitat von sabine-g Beitrag anzeigen
Da gehe ich mit. Wobei mein schnell ein anderes ist als dein schnell.


Ich fahr auch gern schnell! 2 Punkte in 3 Monaten und 300€...
mit‘m Rad geht‘s eher langsam...

@Catain: herzlichen Glückwunsch und viel Gesundheit wünsch ich!
__________________
früher: sex and drugs and rock `n roll.
heute: betablocker, insulin und kamillentee
Bleierpel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2021, 18:42   #1179
Thomas W.
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 857
Ich werd auch mal das TT wieder satteln .
Die 9k Schleife ist ja glaube ich Teil von ner längeren Güterfelde 50k Loop .
Hab’s mal abgespeichert
Viel Spaß solang
Thomas W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2021, 19:19   #1180
captain hook
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 20.525
Zitat:
Zitat von Thomas W. Beitrag anzeigen
Ich werd auch mal das TT wieder satteln .
Die 9k Schleife ist ja glaube ich Teil von ner längeren Güterfelde 50k Loop .
Hab’s mal abgespeichert
Viel Spaß solang
Ne, die 50km Runde geht nicht komplett da drüber. Die kann man aktuell wegen der Baustelle in Saarmund auch nicht komplett richtig fahren.
captain hook ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2021, 10:09   #1181
captain hook
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 20.525
Zitat:
Zitat von JeLü Beitrag anzeigen
Erstmal alles Gute zum Geburtstag.
Zum Zeitfahren:
Boris Stein ist ja z.B. in Almere beim Monstertijdrit 46er Schnitt über fast 140km gefahen. Und der Baranski noch fast 44. Schade, dass Du da nicht dabei warst.
Aber da würde ich schon von ausgehen, dass dieser Weltrekord über 200km schon
auch von einigen Tria-Pros deutlich verbessert werden könnte.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Du hier wieder mehr schreiben würdest.
Da ich Dir bei Strava folge, meine ich bemerkt zu haben, dass Du kaum bis gar
nicht kürzere Intervalle in letzter Zeit gefahren bist oder gar 40/20 oder so was
gefahren bist. Woran liegt das?
Ansonsten natürlich Riesenrespekt vor dem 47er Schnitt auf dem eckigen Kurs.
Ach, das war ärgerlich. Hatten extra noch Startplätze besorgt und ne Unterkunft dann schwebte aber das Riskogebietsding über Berlin und dem angrenzenden Teil von Holland und dann wars irgendwie fürn Eimer. Gegen den Zweitplatzierten vom Monsterzeitfahren fahre ich regelmäßig. Bislang habe ich glaube ich ne absolut saubere Weste. Beim King lagen auf die Stunde 40s zwischen uns. Naja, ich hab so die Vermutung, dass ist halt so ein Rekord, der halt ist wie er ist, weils noch nie einer richtig probiert hat. Die LD Elite müsste da nach den 180km beim IM ja quasi nur noch ausrollen bis zum 200er Schild. Da muss man auf nem schnellen Kurs ja schon irgendwie die knapp über 4h in den Beinen haben. Und dann können die danach noch laufen. :-O

Ich fahr nur wenig kurze Intervalle. Wenn keine Radrennen in Sicht sind sowieso nicht. Ich hab ne wellige Trainingsstrecke, da gibts immer mal ein paar Lastspitzen. Ansonsten habe ich persönlich mit längeren Intervallen bessere Erfahrungen gemacht.

Aktuell muss ich am neuen Rad und für den geplanten Einsatz noch die richtige Position finden. Immer wieder erstaunlich, dass man messen und aufschreiben kann wie man will, am Ende fühlt sich eine gleiche Position von den Werten her auf unterschiedlichen Rädern doch unterschiedlich an.

Im Training fahr ich nach den ü200 Erfahrungen der letzten Woche auch wegen des sehr windigen Wetters einfach mal ne Woche nur rum. Versuch ein bissen Gefühl zu finden für nötige Anpassungen und sammel Positionskilometer.

KOTL ist na non UCI, also bin ich mit der Position frei. Grundsätzlich gut, bedingt aber einen kompletten Neuansatz im Gegensatz zu dem, was ich eigentlich dieses Jahr vorhatte.
captain hook ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2021, 10:21   #1182
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 6.765
Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen

Ich fahr nur wenig kurze Intervalle. Wenn keine Radrennen in Sicht sind sowieso nicht. Ich hab ne wellige Trainingsstrecke, da gibts immer mal ein paar Lastspitzen. Ansonsten habe ich persönlich mit längeren Intervallen bessere Erfahrungen gemacht.
Ich fahre gar keine kurzen Intervalle und bin auch noch nie welche gefahren.

Wie würdest du die grundsätzliche Sinnhaftigkeit von solchen kurzen Sachen einschätzen wenn der Fokus auf der Triathlon Mittelstrecke und Langstrecke liegt?
Hier bitte nicht nur das Radfahren sondern auch das Laufen bewerten.
Ich weiß, dass viele hier sowas machen.
Bitte eine klare Positionierung wenn möglich. ( ich mag klare Ansagen wie: Ist totaler Mist oder ist eine super Sache, ich mag nicht: das kommt darauf an weil blablabla )
__________________
Und manchmal denk ich mir so: Das ist aber ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2021, 10:50   #1183
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 7.094
Ich bin zwar nicht der Captain, aber diese Ansätze wie 40/20, 30/30, 30/15 usw. sind inzwischen gut untersucht und in mehreren Studien gab es reproduzierbare Ergebnisse.

Es gibt dabei diverse Protokolle die berühmt geworden sind.
Tabata Protokoll 20 Sek all-out 10 Sek Erholung
Rolli (oder Rollestad) Protokoll 3x13x30/15
40/20 keine Ahnung ob das eine Namen hat usw.

Es gibt dazu auf youtube etwas ganz interessantes von Stephen Seiler:
https://www.youtube.com/watch?v=8hk3zyp0pg4


https://pushing-limits.de/sport/radf...e-und-technik/

Hier wäre auch noch ein cooler Vergleich von 4x8 mit 3x13x30/15
https://www.youtube.com/watch?v=49H57N-atnM

Um es für dich kurz zu machen! Ja sie funktionieren und haben ihre Berechtigung.

Geändert von Necon (05.05.2021 um 11:11 Uhr).
Necon ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2021, 11:22   #1184
longtrousers
Szenekenner
 
Benutzerbild von longtrousers
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 3.144
Zitat:
Zitat von sabine-g Beitrag anzeigen
Ich fahre gar keine kurzen Intervalle und bin auch noch nie welche gefahren.

Wie würdest du die grundsätzliche Sinnhaftigkeit von solchen kurzen Sachen einschätzen wenn der Fokus auf der Triathlon Mittelstrecke und Langstrecke liegt?
Hier bitte nicht nur das Radfahren sondern auch das Laufen bewerten.
Ich weiß, dass viele hier sowas machen.
Bitte eine klare Positionierung wenn möglich. ( ich mag klare Ansagen wie: Ist totaler Mist oder ist eine super Sache, ich mag nicht: das kommt darauf an weil blablabla )
Nach jahrelanger Stagnation ist mein Radfahren erst auf einem höheren Level gekommen, als ich acht Jahre her mit 5*5 all out Intervallen angefangen hatte (erst nach 2 Jahren: es dauert). Aber ich hatte davor auch nur eher langsam gefahren, und war da vielleicht eine Ausnahme. Ist alles sehr persönlich.
Beim Laufen gehöre ich zu den Schnellsten in der AK (sowohl bei solo-Läufchen ab 5 km als auch beim Marathon im IM), obwohl ich praktisch keine Intervalle mache und der Unfang auch nicht besonders hoch ist. Wie gesagt, ist alles sehr persönlich.
__________________
Teil einer seriösen Vorbereitung ist immer, sich Ausreden zurechtzulegen.
longtrousers ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:38 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Schwimmen im Freiwasser
Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Playlists
Filmtipp aktuell
Schwimmen im Freiwasser
Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.