gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 02/2021
Schon jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Lucy Charles: Part Time Mermaid
Navigation: Rechts, Links, Geradeaus?
Nahrungsmittelintoleranzen: Hilfe, was darf ich noch essen?
Zeig her Deine Füße: Der etwas andere Laufschuhtest
Wie geht es weiter: Wann ist mal wieder richtig Wettkampf
Jetzt online und am Kiosk
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch" - Seite 374 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.04.2021, 08:35   #2985
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.520
Negativ ist das neue Positiv.
__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 08:59   #2986
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 8.053
Zitat:
Zitat von sybenwurz Beitrag anzeigen
Negativ ist das neue Positiv.


Freut mich, dass die Episode glimpflich ausgegangen ist!
__________________
🏊 Mein Kraul-Armzug-Video, 270 000 Klicks: EnglischDeutsch 🏊
schnodo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 10:53   #2987
hanse987
Szenekenner
 
Benutzerbild von hanse987
 
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 1.988
Ihr macht aber Sachen! Aber mit glücklichem Ende.
hanse987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2021, 14:25   #2988
FMMT
Szenekenner
 
Benutzerbild von FMMT
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Odenwald/Neckar
Beiträge: 8.360
Zitat:
Zitat von bellamartha Beitrag anzeigen
Puh! Glück gehabt!

LG!
Zitat:
Zitat von sybenwurz Beitrag anzeigen
Negativ ist das neue Positiv.
Zitat:
Zitat von schnodo Beitrag anzeigen

Freut mich, dass die Episode glimpflich ausgegangen ist!
Zitat:
Zitat von hanse987 Beitrag anzeigen
Ihr macht aber Sachen! Aber mit glücklichem Ende.
Vielen Dank, guter Spruch und ja, da hatten wir noch einmal Glück gehabt

Der feine Unterschied

Samstagfrüh.
Müde trete ich aus dem Haus. Die Zeitung ist noch nicht da, aber vor allem muss ich mich entscheiden. Laufen oder Radeln? Es ist zwar kühl, aber trocken und nicht völlig frostig, also richte ich meine Radsachen und fahre los.
Heute mit dem 5 Kilo leichteren Cube-Fitnessrad als kleiner Ersatz für die noch lange nicht vorhandene Form.
Es ist angenehm zu fahren, Schulter muckt nicht, auf der Strecke nichts los. Nur ab und zu überhole ich Spaziergänger, heute meist zu zweit. Ich klingele frühzeitig. Auffallend ist, dass meist der männliche Part dies als erstes hört und seine Begleiterin schützend zur Seite zieht.
Ich grübele über den feinen Unterschied der Geschlechter, habe ja genügend Muße, nur betriebliche Themen zu analysieren wäre irgendwann langweilig.

Ich erinnere mich dunkel, dass in lang, lang vergangenen Zeiten , als es noch die legendären Gartenpartys gab, in meiner Verwandschaft manche Frauen herausragende multifunktionelle Fähigkeiten besaßen. Während ich mich als Mann schon konzentrieren musste, bei einer entsprechenden Lautstärke auch nur einem Gesprächskreis zu folgen, hörten sie über mehrere Meter Entfernung, wenn dort über Sie betreffende Themen gesprochen wurde. Und dass während Sie gleichzeitig selbst das Wort emotional führten . Faszinierend.
Nun, vielleicht liegt es nicht nur an den feinen Unterschieden zwischen Mann und Frau, sondern an den jeweiligen Schlagworten, die Aufmerksamkeit erzeugen.

Wagnerli schrieb früher einmal von fehlenden neuronalen Verknüpfungen im dunklen Zeitalter, übersetzt der Pubertät. Die Betroffenen können dann gar nichts dafür, dass sie manches nicht mitbekommen. Vielleicht sind es aber auch bestimmte Schlagwörter, die, wie mit Zauberhand, den entsprechenden neuronalen Zweig wegknipsen.
Als verdächtig gelten Aufräumen, Lernen, Helfen, Abtrocknen, Abwaschen, Hausaufgaben.
Während meist die engagierten Mütter eigentlich durchaus sinnvolle, bestens recherchierte und begründete Vorträge halten, kommt nach dem ausknipsenden Schlagwort beim Zögling nur noch Bla, Bla, Bla, Bla, Bla an .

Spannend wäre es, die Bla-Kette durch ein altersgemäßes Aufmerksamkeitswort zu unterbrechen wie Smartphone, Playstation, Fußball, Pony und so weiter.
Nun, alles ist natürlich nur bekannt vom Hörensagen oder wird hinter vorgehaltener Hand gemunckelt und beträfe uns eh nicht mehr. Sonst wäre aber ein Experiement vielleicht verheißungsvoll.
Etwa: Manuell Neuer (Aufmerksamkeitsschlagwort für eine bestimmte Geschlechtergruppe) hält seinen Kasten, quasi sein Zimmer, super sauber, kannst Du das auch? Den Dreck abwehren? Den Strafraum säubern?

Ok, natürlich alles nur Spielerei . Nach 6.36 Stunden sind die 140 km absolviert und ich zurück in der Gegenwart. Muskulär anstrengend, eine echte Form noch weit entfernt, aber Trend passt.
Allen einen aufmerksamen Sonntag.
__________________
Meine Sehnsüchte:
Glückliche Familie , Freude am Sport und immer Sonne im Herzen
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch"

Das Leben ist zu kurz für Beinschlagtraining

Geändert von FMMT (18.04.2021 um 16:09 Uhr).
FMMT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2021, 18:03   #2989
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 8.053
Zitat:
Zitat von FMMT Beitrag anzeigen
Allen einen aufmerksamen Sonntag.
Bemerkenswert! Meine Aufmerksamkeit reicht so weit, dass ich überlege, ob mein Schussbild – eine Manifestation meiner mentalen Höchstleistung – mit Deiner körperlichen Anstrengung mithalten kann. Nüchtern betrachtet: Eher nicht.

Ich freue mich aber trotzdem darüber, dass Du eine bewundernswerte Ausdauerleistung vollbracht hast, und ich vermutlich mehr Glück hatte als ich verdiene.


Bildinhalt: schnodos bestes Trefferbild aller Zeiten
__________________
🏊 Mein Kraul-Armzug-Video, 270 000 Klicks: EnglischDeutsch 🏊
schnodo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2021, 14:02   #2990
FMMT
Szenekenner
 
Benutzerbild von FMMT
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Odenwald/Neckar
Beiträge: 8.360
Zitat:
Zitat von schnodo Beitrag anzeigen
.. und ich vermutlich mehr Glück hatte als ich verdiene.
Das sage ich mir jeden Tag, wenn ich Herzblatt sehe

Aber auch großen Respekt für Dich, super Treffergenauigkeit , quasi der Robin vom Hardtwald (?)

Will ich ein Ziel wirklich erreichen?

Es passiert oft, dass manche von elementaren Zielen reden, aber sie sie nicht wirklich, nicht mit aller Konsequenz, erreichen wollen.
Wenn es darauf ankommt, sind persönliche Befindlichkeiten, nach außen hin Recht zu bekommen, Statusdenken und eine gewisse Bequemlichkeit wichtiger. Dazu zählt für mich ebenso ein zu kritisches Denken. Ohne Frage ist es anfangs entscheidend, auch gut zu überlegen, welche Hürden warten. Doch sollte dies nicht allzu lange dauern, sonst sieht man nur noch Probleme und findet Argumente (Ausreden ), den Weg zum Ziel nicht zu beschreiten.
Besser finde ich, nicht zu spät, auf den Pfad der Lösungen umzuschwenken. Ab dann zählt nur noch positives Denken. Unüberwindbare Probleme werden zu machbaren Herausforderungen. Es gibt ab dann keine Alternative dazu, den Traum nicht zu erfüllen.
Aufgeben wird Aufgegeben.
Im Sport oft genug erfogreich praktiziert, hilft diese Erkenntnis ebenfalls in anderen Bereichen.
Es war so eine nervlich extrem anstrengende, aber äußerst erfolgreiche Woche.

Ein bisschen ähnlich war es bei uns mit dem Impfen.
Wochenlang hatten wir versucht, Termine für meine Mutter und Schwiegermutter zu bekommen. Herzblatt versuchte es sogar mehrmals um Mitternacht mit gestellten Wecker. Umsonst.
Hier in BW gilt wohl der Spruch: Mer könnet alls, außer Hochdeutsch und Impftermine vergeben
Bei meiner Mutter hatten wir letztlich Glück, dass sie von der Tagespflege, bei der sie mittwochs ist, einen Termin vermittelt bekam. Bei meiner Schwiegermutter landete Herzblatt eines Vormittags einen überraschenden Treffer.
Uns selbst ließen wir zwar registrieren und erhielten auch einen Berechtigungscode, doch außer immer wieder mal nebenher Probieren beim Surfen, ließen wir es eher locker angehen. Es gibt genügend andere, die die Impfung ebenfalls gebrauchen können.

Erst als wir, beide kürzlich angeschlagen, auszufallen drohten und dann keiner mehr da wäre, meine Mutter zu versorgen, erhöhten wir die Intensität. Zuerst für die, im Familienkreis deutlich systemrelevantere Herzblatt, Tage später für mich.
Kurioserweise bekam ich trotzdem einen früheren Termin. Gestern im Impfzentrum. Hier war alles wirklich perfekt organisiert, Alle sehr freundlich und kompetent. Ein kurzer Pickser mit Biontec.
Bei der MS war ich schon etwas unsicher, ob mein Immunsystem, solche Attacken richtig einordnen kann, doch außer einem schmerzenden linken Oberarm, wie nach einem Boxschlag und später einer gewissen Müdigkeit, die aber auch an der stressigen Woche liegen könnte, hatte ich keine besonderen Nachwirkungen.
Da der Arzt es erlaubte, radelte ich heute, nach der gestrigen Sportpause,ganz locker 50 km mit dem MTB.
Allen super Ideen und moralisch integre Ziele, ohne einen Tag später wieder verschämt und verstohlen zurück rudern zu müssen
__________________
Meine Sehnsüchte:
Glückliche Familie , Freude am Sport und immer Sonne im Herzen
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch"

Das Leben ist zu kurz für Beinschlagtraining

Geändert von FMMT (24.04.2021 um 19:52 Uhr).
FMMT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2021, 21:01   #2991
ks03
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.02.2018
Beiträge: 620
Hört sich doch alles ganz gut an bei dir. Gut das du die Impfung gut vertragen hast, hoffentlich wird dein Herzblatt auch bald geimpft.

Euch einen schönen Sonntag

Tschau
ks03 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2021, 13:17   #2992
FMMT
Szenekenner
 
Benutzerbild von FMMT
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Odenwald/Neckar
Beiträge: 8.360
Zitat:
Zitat von ks03 Beitrag anzeigen
Hört sich doch alles ganz gut an bei dir. Gut das du die Impfung gut vertragen hast, hoffentlich wird dein Herzblatt auch bald geimpft.

Euch einen schönen Sonntag

Tschau
Vielen Dank Herzblatt bekam einen Tag später ihre Impfung und vertrug sie noch besser als ich, unverwüstlich.

Verhext

Normalerweise habe ich eine relativ gute Erfolgsquote, wenn ich mir etwas vornehme, doch bei einem Aspekt versage ich immer wieder. Dieses Jahr konnte ich bisher lediglich einen Tag meines üppigen Resturlaubskonto abbauen. Wie verhext, kommt mir immer etwas dazwischen.
Bitte drückt mir die Daumen, es bleibt spannend, aber falls Diverses am Montag Erfolg zeigen sollte, hat sich zum einen das Verschieben mehr als gelohnt und ich könnte ab übernächster Woche tatsächlich öfter mal pausieren .

Sportlich läuft es ebenfalls vielversprechend. 10 km Rudern am Donnerstag in 54 Minuten, passt.
Gestern früh wieder der Test mit dem Tritt vor die Tür. Kühl, aber trocken bis 14 Uhr vorhergesagt. Also starte ich um 6.30 Uhr zum Radeln, wieder mit dem Cube Fitnessrad.
Kurioserweise sehe ich anfangs keinen einzigen Menschen. Nach 20 Minuten dann das erste Lebewesen. Ein springendes Reh im Feld. Ich muss über mich selber schmunzeln, als ich mich frage, ob das Tempo für das Tier jetzt im GA1 oder Ga2 Bereich liegt? Triathlon Denken prägt
Nach einem Hase sichte ich nach fast einer Stunde doch die ersten Menschen, einen Radfahrer und einen Spaziergänger.
So weit läuft es bei mir ordentlich. Es ist nur schon ganz schön frisch, macht aber trotzdem Laune. Ich grüble, analysiere, genieße die Natur, das Aktivsein. Die Zeit vergeht. Ich erreiche Winzighofen nach 75 km und 3.32 Std., denke an den schnellen Hero und drehe um.
Der Wind plagt heute nicht so arg, wie sonst schon dieses Jahr, nur wird mir klar, so aufrecht, wie ich fahre, ist es megavermessen, in Roth mit einem Fitnessrad antreten zu wollen .
Als ich die ersten Tropfen spüre, erhöhe ich von mittleren GA1 auf oberes GA1, meine übliche Wettkampfintensität. Ein paar Tropfen sind mir egal, für mehr taugt allerdings meine heutige Kleidung nicht.
Die Strecke wird voller. Auch der eine oder andere Bierwagen wird geschoben, Familien sind ebenso unterwegs, für das Wetter sogar erstaunlich viele. Als ich eine mir entgegenkommende Kleingruppe passieren will, sehe ich ein kleines Mädchen mit Roller. Meine inneren Alarmglocken läuten. Ich vermindere massiv das Tempo, bin eh, wie immer in solchen Momenten, bremsbereit. Und tatsächlich, knapp vor mir zieht die Kleine einfach unbekümmert auf meine Seite, direkt in meine Fahrspur . Aufgrund der Enge könnte ich gar nicht ausweichen, doch ich hatte es schon geahnt, bremse sofort und problemlos. Ich lasse trotzdem bewusst mein Hinterrad quietschen, ein Lerneffekt für das Mädchen und den unbeeindruckt dahinter stolzierenden Papa.
Das könnte sonst wesentlich schlimmer ausgehen. Hier auf dem Neckartalradweg sind auch jede Menge flotte Rennradler oder ältere Elektrobiker unterwegs, die die potentielle Gefahr vielleicht nicht so vorbeugend erkennen.
Ansonsten lief es erstaunlich gut, der Regen blieb aus, nach 6.54 Stunden hatte ich die 150 km gefinisht, sogar mit schnellerer zweiten Hälfte. Novum 2021.
Die 20 km Traben heute waren in 2.27 Std. natürlich megalahm, verschlafen und doch mit positivem Trend im Vergleich zu den Vorwochen.
Allen eine Sonne am Horizont.
__________________
Meine Sehnsüchte:
Glückliche Familie , Freude am Sport und immer Sonne im Herzen
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch"

Das Leben ist zu kurz für Beinschlagtraining
FMMT ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:07 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup Di, 11. 05.
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Playlists
Filmtipp aktuell
Sweet Spot Training
Irrweg oder Wundermittel?
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.