gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
25.05.-02.06.2024
EUR 390,-
Putin und die Ukraine - Seite 762 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 23.05.2022, 20:51   #6089
Trimichi
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 7.147
Zitat:
Zitat von Helios Beitrag anzeigen
Die Nurflügler werden als Segelflieger der Gebrüder Horten in Kapitel 8 des Buches von Peter Riedel / "Über sonnige Weiten" / Erlebte Rhöngeschichte 1933 - 1939 vorgestellt.
Beeindruckende Zeichnungen und s/w-Fotos aus dieser Zeit folgen - ein Schnappschuss der Horten IV wie sie "am Absatz" in der Thermik in Steilfluglage gedreht wird (Seite 77).

zu dem anderen Zoig schreib ich nix
Du kannst mich ja beim Rothsee-Triathlon anfeuern. Ich gebe Gas und traue mir durchaus eine 2:15 h min zu. Falls durch die Otto-Lilienthal-Kaserne geradelt wird. Sonst wirds wohl etwas langsamer. Ist schon schneidig, wenn du da mit dem Radl durchrauscht und Soldat_innen mit G-36 im Anschlag auch da sind. Das freut und motiviert.

Ansonsten ist mir ein hoechst peinlicher Fehler unterlaufen. Ich entschuldige mich. Ich hatte eingetippt: "Nicht das Deutschland in der Ukraine verteidigt werden muss" zeitnah. Richtig ist: "Nicht, dass Deutschlands Freiheit in der Ukraine verteidigt werden muss."

Übrigens: was sollte das eigentlich mit der Red Bull Dose die leer an der einzigen Aussendusche vergessen wurde beim Triathlon in Weiden? Ich habe sie mitgenommen und als Pfandgut entsorgt. Brachte 25,- Eurocent ein. Danke.

Würde gerne noch weitertexten, aber die Kartoffeln sind fertig.

Gruss Trimichi

Geändert von Trimichi (23.05.2022 um 21:02 Uhr).
Trimichi ist offline  
Alt 23.05.2022, 22:40   #6090
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 6.362
Ich brauch mal einen Faktencheck:

Was ich bisher gelesen hatte:
Die Ukraine fördert selbst recht wenig Gas und Öl, mit Gas hat sie am meisten mit Durchtransport russs. Gas‘ zu tun, die Stromerzeugung hat einen starken Kernkraftanteil (sowjetisches Erbe?)

Dieser Artikel aus März 2021, der mir am Anfang des Konflikts unterkam, den ich aber vergessen und jetzt wiedergefunden habe, deutet auf die Möglichkeit, dass das Schwarze Meer mlgw. beträchtliche Gasreserve hat (und Potential für Windkraft) -

Geht es in diesem Angriffskrieg den Russen (auch) einfach um (fossile) Energie?

https://www.atlanticcouncil.org/blog...-battleground/

m.
merz ist offline  
Alt 24.05.2022, 09:51   #6091
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 10.147
Nun hat man es auch im Wirtschaftsministerium gechecked oder kommunziert es jetzt öffentlich, dass ein Ölembargo nicht automatisch geringere Öleinnahmen für Russland bedeutet:

Habeck meint:
Zitat:
"Ein europäisches Embargo führe nicht automatisch dazu, dass die Einnahmen des russischen Staates geschwächt würden. »Putin hat also in den letzten Wochen weniger Öl verkauft und mehr Einnahmen gehabt«, sagte Habeck. Grund sei ausgerechnet der Ölpreis-Anstieg infolge der Debatte über das geplante Embargo. Dadurch ist denkbar, dass Russland sein Öl trotz Embargo andernorts womöglich gar zu besseren Preisen absetzen kann."
eu-und-usa-wollen-obergrenze-fuer-oelpreis-gegen-russland-durchsetzen

Nun will Habeck bei einem Ölembargo, an dem festgehalten werden soll, zusammen mit der EU und der USA eine weltweite feste Preis-Obergrenze für Öl vereinbaren, was ich für komplett illusorisch halte, ausserdem wäre es weltweiter staatlicher Dirigismus (Planwirtschaft) im Ölsektor, zum ersten Mal. Da bin ich mal gespannt. Der einzige Weg, um den Ölpreis wirklich niedriger zu halten, damit Russland nicht von einem hohen Preis infolge der Knappheit profitiert, wäre die regulierte begrenzte Fördermenge über "verbündete" Staaten weltweit stark zu erhöhen, damit mehr Öl auf den Weltmarkt kommt, quasi für eine bestimmte Zeit den Markt zu fluten, was allerdings aus ökologischen Gründen nicht sinnvoll ist.

Geändert von qbz (24.05.2022 um 11:05 Uhr).
qbz ist offline  
Alt 24.05.2022, 10:01   #6092
Klugschnacker
Arne Dyck
triathlon-szene
Coach
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 22.689
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Der Terminus Territorium ist mir viel zu abstrakt: In allen seit dem 24.2. von Russland neu besetzten Gebieten leben Menschen. Ukrainer.
Ein (demokratischer) Staat kann niemals Handel mit seinen Bürgern als Verhandlungsmasse treiben und im Rahmen eines wie auch immer gearteten Kompromisses ein paar hunderttausend Menschen an Russland verkaufen, gerade auch weil sich damit für die Menschen in derartigen Gebieten nicht nur die Staatsbürgerschaft ändern würden, sondern sie ihre Freiheit und demokratischen Mitwirkungsrechte verlieren würden.
Sicherheitsexperte Markus Kaim: "Es wird vermutlich territoriale Kompromisse geben". Video, 13min
Klugschnacker ist offline  
Alt 24.05.2022, 10:02   #6093
TriVet
Szenekenner
 
Benutzerbild von TriVet
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: Kraichgau
Beiträge: 4.429
Auf t-online meint man mal wieder, putins gesundheit sei viel stärker angegriffen als öffentlich bekannt:

"2023 ist Putin weg – wahrscheinlich im Sanatorium"
https://www.t-online.de/nachrichten/...natorium-.html
TriVet ist gerade online  
Alt 24.05.2022, 10:43   #6094
dr_big
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 3.388
Es gibt schon länger Gerüchte über Blutkrebs bei Putin, aber was genaues weiss man natürlich nicht.

Was ich auch wieder gehört habe ist, dass Russland gerade dabei ist Belarus zu übernehmen, ohne Krieg natürlich, da Lukaschenko ohnehin erledigt ist und das Land an Russland übergibt. Damit könnte ein russischer Herrscher auch über das belarussische Militär verfügen und weitere gewaltsame Gebietserweiterungen anstreben. Ich finde die gesamte Situation im Osten gerade sehr undurchsichtig und unkalkulierbar.
dr_big ist gerade online  
Alt 24.05.2022, 11:05   #6095
Trimichi
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 7.147
Hinzu kommen die Versorgungsengpässe. Habeck gestern in den ANTENNE Bayern 20:00 Uhr Nachrichten. Irgendwas mit Kohlenhydraten. Und dass wenn wir das nicht hinbekommen es so wwortwoertlich - eskaliert.
Trimichi ist offline  
Alt 24.05.2022, 11:34   #6096
repoman
Szenekenner
 
Registriert seit: 08.02.2009
Beiträge: 864
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
Man sollte bei Kriegen seinen kritischen Geist besonders pflegen und reflektieren, was zu welchen Zeitpunkten von welcher Seite und welcher Quelle gerade in den Medien lanciert wird, wie z.B. die obige Nachricht vom Bundesnachrichtendienst, übrigens eine 1A-Quelle . Ganz zufälligerweise kommt die Nachricht direkt nach der Kapitulation des Asow Regimentes, unter denen sich nachweislich zahlreiche Neonazis befinden mit Neonazis Tatoos. Finden sich Straftäter darunter, werden sie wahrscheinlich in Rostow am Don angeklagt werden.

Ich finde es widerwärtig, wenn ich auf den Videos der Kapitulation sehe, wie offen manche Soldaten beim Asow Regiment nationalsozialistische Symbole als Tatoos tragen wie z.B. auf der Hand das Totenkopfsymbol der SS-KZ-Totenkopfverbände, das Hakenkreuz oder am Hals ein SS-Zeichen oder die Wolfsangel oder ein Tatoo von einem sehr bekannten in Russland verurteilten mehrfachen Schwulenmörder......
Recherierst du eigentlich auch bezüglich russischen Rechtsradikalen oder beschränken sich deine leidenschaftlichen Bemühungen nur auf die Ukraine? Und es soll auch Rechtsextreme geben, die nicht gleich mit Hakenkreuz auf die Stirn zu erkennen sind.

Widerwärtig ist der Überfall der Russen und vor allem deren Kriegsverbrechen, selbst wenn sie keine rechtsradikale Gesinnung haben. Und Putin ist ja wohl ein faschistischer Nationalist in Reinkultur und du versuchst hier im Forum Verständnis für seine Kriegsgründe zu vermitteln!
Ich weiß du verurteilst selbstverständlich den Angriff Putins, aber auf der anderen Seite kommt von dir ausschließlich Kritik an der Ukraine, NATO, USA, so dass man unweigerlich den Eindruck bekommen muss, dass nicht die Russen, sondern andere die Verantwortung für diesen Krieg tragen oder zumindest mittragen.
repoman ist offline  
Thema geschlossen


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:47 Uhr.

Triathlon-Talk: Erfolgreiches Grundlagentraining
Das Frühjahr ist die Zeit des Grundlagentrainings. Wer nicht bereits im Winter mit dem Kilometersammeln begonnen hat, muss jetzt richtig ran. Der vierfache Hawaii-Finisher Peter Weiss und Triathloncoach Arne Dyck diskutieren, worauf es im Grundlagentraining ankommt.
Altersrechner
Nächste Termine
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.