gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
4 Radtage Südbaden
4 Radtage Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
09.-12.05.2024
EUR 199,-
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch" - Seite 443 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.11.2023, 10:29   #3537
FMMT
Szenekenner
 
Benutzerbild von FMMT
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Odenwald/Neckar
Beiträge: 9.026
Zitat:
Zitat von Foxi Beitrag anzeigen
Aber das hier verdient m.E. eher eine kritische Würdigung denn einen bedingungslosen Applaus.
Hallo Peter,
es gehört auch Mut dazu kritische Dinge zu äußern. Vielen Dank dafür und ebenso für deine klasse Unterstützung beim Buch .

Das Leben ist riskant. Es kann immer etwas passieren, egal ob man sportlich aktiv ist oder einen ungesunden Lebenswandel vorweist. Gerade dieser Tage meldete ein liebes Forumsmitglied einen leichten Herzinfarkt (Gute Besserung ).
Lag es am Sport, den Genen oder? Hätte es womöglich ohne den Sport auch doofer ausgehen können? Keine Ahnung.
So ähnlich ist es auch bei mir. Ich bin seit meinen Schachsportlertagen gewöhnt, mich ständig zu hinterfragen. Eine Grundvoraussetzung, wenn man beim Schach oder sonstwo Erfolg haben will. Damals vor versammelter Mannschaft am Demobrett, als wir die Partien anaylsierten, ging es nicht darum, welche Figur ich lieber mag, sondern einzig welcher Zug erfolgversprechend ist. Persönliche Eitelkeiten mussten hintenanstehen.
Ich gebe ja zu, dass es schwierig ist, meine Pläne nachzuvollziehen, da sie ganz speziell auf meine Möglichkeiten und Gegebenheiten ausgerichtet sind und immer neu feinjustiert werden. Der Marathon auf dem Laufband war letztlich das Finale eines fünfmonatigen Trainingsplans .

2,5 Monate Grundlage lange Radeinheiten (Mi+Sa zur Klinik), dann ein 4 wöchiger Laufblock (Mi+Sa lang draußen oder Tempo drinnen), kurzes Tapern.
Bottwartal. Klar, 42,2 km sind lang und hart, aber letztlich bin ich verhalten angegangen. Danach hatte ich, genauso geplant, Bestzeiten durch Superkompensation nach Hubert Beck anvisiert. Klappte super. 10 km in 44.44 min und 21,1 in 1.39.35.
Die 42,2 im selben Rahmen klappten durch eine nicht so gute Tagesform und diverse Fehler nur bis km 35.
Dies diente aber auch als Test, warum ich in den letzten 2-3 Jahren auf der Langdistanz so oft einbrach. Diesmal riskierte ich bewusst ein DNF, weil zur Not ein einfaches Knopfdrücken reichte. Auch dies würde ich als Erfolg verbuchen, da ich einige Erkenntnisse sammeln konnte. Die rund 3.55 Stunden hätten optimal zwar rund 15-20 Minuten im Hinblick auf die Unterdistanzzeiten schneller sein können, aber zufrieden war ich trotzdem und am nächsten Tag wieder einsatzbereit.

Was für andere berechtigt verrückt sein mag, ist für mich teils nicht so schlimm.
Ich könnte dagegen nie solche Umfänge wie aktuell Judith oder Jimmi schwimmen, geschweige denn an einem Wettkampf im Mittelmeer teilnehmen. Auch viele andere Wettbewerbe, Trailläufe, Radtouren usw. sind für mich unvorstellbar.
Aber ich bin schon vor einem Jahr im Rahmen der Taubertal 100 50 km auf dem Laufband gelaufen. Entsprechend vorbereitet, relativ problemlos, da ich deutlich langsamer lief und alle 5 km eine lange Pause machte.

Auch wenn es nicht so den Eindruck haben mag, die Gesundheit geht bei mir wirklich vor. Als dann beim Start der Taubertal 100 starker Sturm vorhergesagt wurde, verzichtete ich trotz guter Form auf einen Start und suchte mir vor Ort eine scheinbar durchgeknallte, aber gesundheitlich sichere Alternative.

Meine MS hat sich (toi, toi, toi) seit bald 11 Jahren nicht verschlechtert (üblich sind alle 2 Jahre ein Schub), meine Krankheitstage sind trotz Corona und AK 55 immer noch in der Nähe von durchschnittlich 2 Tagen im Jahr. Jetzt hat mich zwar tatsächlich, als so ziemlich letzter in meiner Umgebung, auch ein Schnupfen o.ä. erwischt. Aber davor war ich schon 1,5 Wochen in einer eher sportruhigen Phase.

Mache ich die Aktionen für Klicks oder für mich? Berechtigte Frage.
Ich freue mich sehr über Aufmunterungen, unbestritten. Gemeinsam feiert man schöner .
Würde ich genauso trainieren, selbst wenn ich es nicht posten würde?
Vermutlich ja, weil ich allein durch diese "Ich kann, Ich darf"-Gefühle sofort direkt mit neuer mentaler Energie und Lebenskraft profitiere .

Wie weiter?
Heute geht es mir schon wieder deutlich besser. Außersportlich ist es gerade in einem Bereich arg spannend. Insofern und da Herzblatt 2 Tage lang riesige Massen an Weihnachtsplätzchen buk, bleibt mir gar nichts anderes übrig, als weiterhin Sport zu treiben.
Nur, unabhängig von deinen Zeilen, war für die nächsten Wochen sowieso ein eher langweiliger Aufbaublock Athletik und Schwimmen, später Einstieg Rolle vorgesehen.

Ob es sich lohnt, darüber zu schreiben oder ob sportliche Berichte überhaupt in die aktuelle Zeit passen, weiss ich noch nicht.
Vielleicht wäre eine Schreibpause auch mal nicht verkehrt.

Im Hinterkopf habe ich trotzdem schon, vermutlich allerdings eher erst für Anfang 2024, die eine oder andere Aktion außerhalb der üblichen Schablone.
Aber auch hier dann nur mit geplanten Trainingsaufbau und immer im Blick, dass es meiner Gesundheit langfristig nützt, auch wenn es hier von Person zu Person unterschiedliche Meinungen geben kann und darf, was dafür tatsächlich nützt und was nicht.
Solange ich es nicht besser weiss, gilt weiterhin: Never change a running system.
__________________
Meine Sehnsüchte:
Glückliche Familie , Freude am Sport und immer Sonne im Herzen
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch"

Das Leben ist zu kurz für Beinschlagtraining

Geändert von FMMT (19.11.2023 um 17:08 Uhr).
FMMT ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2023, 22:41   #3538
bellamartha
Szenekenner
 
Benutzerbild von bellamartha
 
Registriert seit: 30.05.2010
Beiträge: 5.832
So still hier, Matthias. Alles gut bei dir?
LG J.
bellamartha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2023, 14:12   #3539
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 9.896
Zitat:
Zitat von bellamartha Beitrag anzeigen
So still hier, Matthias. Alles gut bei dir?
LG J.
J. evtl. setzt er dies um?
Zitat:
Vielleicht wäre eine Schreibpause auch mal nicht verkehrt.

Im Hinterkopf habe ich trotzdem schon, vermutlich allerdings eher erst für Anfang 2024, die eine oder andere Aktion außerhalb der üblichen Schablone.
Greetings

Tom
__________________
„Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.„

Albert Einstein (1879 – 1955)
DocTom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2023, 15:19   #3540
FMMT
Szenekenner
 
Benutzerbild von FMMT
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Odenwald/Neckar
Beiträge: 9.026
Zitat:
Zitat von bellamartha Beitrag anzeigen
So still hier, Matthias. Alles gut bei dir?
LG J.
Dank der Nachfrage , zwischendurch leider klares Nein. Ich kam nervlich an meine Grenzen, zu arg getrieben, gehetzt, enttäuscht und dass in der kalten Zeit mit (zu) wenig sportlichem Ausgleich, wo ich für dunkle Gedanken eh anfällig bin.

Inzwischen sieht es deutlich hoffnungvoller aus. Manches habe ich geklärt, anderes final besprochen. Der Kopf muss lernen loszulassen, damit die Seele wieder atmen und das Herz wieder zur Ruhe kommen kann.
Oder auch: Sei nie zu feige etwas zu tun, was dein Leben verändern würde, denn es könnte deine größte Chance sein.


Das Schönste, was du jemanden schenken kannst ist Zeit, denn damit schenkst du ein Stück von deinen Leben.

Dies ist der 9.000 Beitrag von mir in diesem Forum. Ab und zu bin ich sicherlich ins Fettnäpfchen getreten , diverse Rechtschreib- oder Grammatikfehler oder manch krumme Formulierungen waren allerdings ebenso authentisch, wie ich meine Erlebnisse schildern wollte. So wie ich mich fühlte. Ungeschminkt. Unzensiert .
Nicht wie ich meiner Mutter oder Schwiegermutter berichten würde (Beispiel: Ja, kürzlich war ich im Fränkischen. Andere Leute waren auch dabei. Morgens schwammen wir ein bisschen, dann radelten wir durch die Landschaft und gegen Abend wanderten wir noch etwas. )

In diesem Sinne ganz herzlichen Dank für jede mir von dir geschenkte Lebenszeit für das Lesen, für jede Aufmunterung, jedes Mitfiebern, Anfeuern, Kommentieren oder Daumendrücken
Dies hat mir immer wieder enorm geholfen, das eine oder andere mentale Tal durchschreiten zu wollen und zu können.
__________________
Meine Sehnsüchte:
Glückliche Familie , Freude am Sport und immer Sonne im Herzen
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch"

Das Leben ist zu kurz für Beinschlagtraining
FMMT ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2023, 15:47   #3541
J.W.
Szenekenner
 
Benutzerbild von J.W.
 
Registriert seit: 10.09.2022
Beiträge: 148
Das hast Du wirklich schön geschrieben . Glückwunsch zu deinem 9000 Beitrag. Das ist schon eine Hausnummer.

Vielen Dank, dass Du uns hier an deinem Leben teilhaben lässt. Der Blog inspiriert mich immer sehr.

Dir alles Gute für die nächste Wochen. Dass die kalte und dunkle Jahreszeit dich nicht zu sehr runterzieht und bald wieder Frühjahr wird (da draußen und in deinem/ unseren Köpfen).
J.W. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2023, 18:18   #3542
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 9.896
Zitat:
Zitat von FMMT Beitrag anzeigen
Dank ...
Der Kopf muss lernen loszulassen, damit die Seele wieder atmen und das Herz wieder zur Ruhe kommen kann.
Oder auch: Sei nie zu feige etwas zu tun, was dein Leben verändern würde, denn es könnte deine größte Chance sein.
Das Schönste, was du jemanden schenken kannst ist Zeit, denn damit schenkst du ein Stück von deinen Leben.
...

In diesem Sinne ganz herzlichen Dank für jede mir von dir geschenkte Lebenszeit ...
Matthias, magst du nicht mein Mentaltrainer für die dunkle Jahreszeit werden?
Und gerne schenke ich dir weiter Zeit und Aufmerksamkeit!
Schönen zweiten Advent Euch
T.
__________________
„Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.„

Albert Einstein (1879 – 1955)
DocTom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2023, 09:33   #3543
Estampie
Szenekenner
 
Benutzerbild von Estampie
 
Registriert seit: 30.11.2020
Ort: OWL
Beiträge: 915
Schön, von dir zu lesen!
Ich freue mich immer wenn du hier schreibst, auch und vielleicht auch grade weil es nicht immer nur um den milden Sonnenschein beim Sonntagsspaziergang geht.

Ich wünsche dir eine gute Zeit.
Gruß, Thomas
__________________
- 06.08.2023 Ironman 70.3 Duisburg
- 06.08.2022 Thor Beach Triathlon / 4
Estampie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2023, 15:25   #3544
FMMT
Szenekenner
 
Benutzerbild von FMMT
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Odenwald/Neckar
Beiträge: 9.026
Zitat:
Zitat von J.W. Beitrag anzeigen
Das hast Du wirklich schön geschrieben Glückwunsch zu deinem 9000 Beitrag. Das ist schon eine Hausnummer.

Vielen Dank, dass Du uns hier an deinem Leben teilhaben lässt. Der Blog inspiriert mich immer sehr.

Dir alles Gute für die nächste Wochen. Dass die kalte und dunkle Jahreszeit dich nicht zu sehr runterzieht und bald wieder Frühjahr wird (da draußen und in deinem/ unseren Köpfen).
Zitat:
Zitat von DocTom Beitrag anzeigen
Matthias, magst du nicht mein Mentaltrainer für die dunkle Jahreszeit werden?
Und gerne schenke ich dir weiter Zeit und Aufmerksamkeit!
Schönen zweiten Advent Euch
T.
Zitat:
Zitat von Estampie Beitrag anzeigen
Schön, von dir zu lesen!
Ich freue mich immer wenn du hier schreibst, auch und vielleicht auch grade weil es nicht immer nur um den milden Sonnenschein beim Sonntagsspaziergang geht.

Ich wünsche dir eine gute Zeit.
Gruß, Thomas
Vielen Dank, freut mich sehr und hilft

Vergiss nicht, wer der wahre Feind ist

Katniss Aberdeen (Tribute von Panem) hat es auch im Augenblick der Not und Verwirrung nicht vergessen. Wie ist es bei mir? Weniger als Feind gedacht, aber welches sind meine wahren Ziele?

Diese Frage beschäftigt mich schon seit Monaten, eigentlich schon Jahren.
Klar ist eine glückliche, gesunde Familie am Wichtigsten. Danach?
Ein üppig gefülltes Bankkonto? Bis zu einem bestimmten Punkt sicherlich nicht verkehrt. Dies erleichtert vieles und gibt auch Sicherheit. Aber darüber hinaus sehe ich keinen Nutzen. Ich würde nie übermässig teure Hotelzimmer buchen oder sonstwie Geld unnötig verprassen (natürlich alles relativ gesehen), aber mit wenigen Ausnahmen (Triathlon ) leben wir sparsam und wirtschaften sehr vernünftig.

Brauche ich eine berufliche Karriere? Zum Teil schon, aber darüber hinaus wiederrum nicht. Lieber fahre ich mit einem über 30-jährigen Fahrrad 2 km zur Arbeit, treibe Sport und bin abends bei meiner Familie als die Zeit stundenlang auf den Straßen oder in Hotelzimmer verbringen zu müssen. Kann man sich natürlich nicht immer raussuchen, aber ab und zu gibt es bestimmte Weichenstellungen, die man dann auch beeinflussen kann.
Lieber Bleierpel , jetzt kann ich deine Frage beantworten. Das letzte Puzzleteil ist seit Donnerstag gelegt und somit offiziell.
Ich muss leider den Spruch von letzter Woche wiederholen: Sei nie zu feige etwas zu tun, was dein Leben verändern würde, denn es könnte deine größte Chance sein.

Ich hatte lange hin und her überlegt. Corona, Ukraine, Hausrenovierung, alles teurer und teurer. Doch ich gewann auch die Erkenntnis, wesentlich wichtiger ist die Zeit.
Für leider arg viele aus meinem Bekanntenkreis endete das schöne Leben auf die eine oder andere Weise. Mal endgültig, mal mit zu schmerzlichen Beeinträchtigungen.
Auf was blicke ich jetzt mit Freude zurück und möchte mich (toi, toi, toi) auch in einigen, gerne vielen, Jahren erinnern?

Die ganz besonderen Augenblicke, Momente und Aktionen im Leben . Sei es in der Familie unter Freunden oder sportlich. Dies sind für mich meine wahren Ziele, ganz nach dem Motto:
"Ich kann nicht lange bleiben", flüstert der Glücksmoment, "aber ich lege dir eine Erinnerung ins Herz".

Konsequenterweise habe ich deswegen meine Arbeitszeit ab Januar auf eine 4-Tage-Woche eingeschränkt, normalerweise mit einem freien Mittwoch.

Klar gibt es dann deutliche finanzielle Einbußen, aber aktuell für uns wichtiger auch neue Möglichkeiten, sei es sportlich oder privat. Herzblatt freut sich ebenso schon
__________________
Meine Sehnsüchte:
Glückliche Familie , Freude am Sport und immer Sonne im Herzen
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch"

Das Leben ist zu kurz für Beinschlagtraining
FMMT ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:01 Uhr.

Triathlon-Talk: Erfolgreiches Grundlagentraining
Das Frühjahr ist die Zeit des Grundlagentrainings. Wer nicht bereits im Winter mit dem Kilometersammeln begonnen hat, muss jetzt richtig ran. Der vierfache Hawaii-Finisher Peter Weiss und Triathloncoach Arne Dyck diskutieren, worauf es im Grundlagentraining ankommt.
Altersrechner
Nächste Termine
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.