gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
22.-30. Mai 2021
07.-15. August 2021
EUR 340,-
BMC Timemachine - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.04.2013, 11:56   #1
Tzwaen
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.02.2011
Beiträge: 680
BMC Timemachine

Da das BMC Timemachiner sich immer weiterer Beliebheit erfreut, macht es vielleicht auch Sinn einen Threat diesem Rad zu widmen :-).

Diesen will ich auch direkt nutzen um herauszufinden, wie ich am besten die Hinterradbremsen bzw. Klötze austauschen kann?
Die Schrauben der Hinterradbremsen sind so positioniert, dass ich da nur ran komme, dass ich die Kurbel demontieren müsste nur um die Klötze austauschen.

Gibt es da einen Trick?
Ich habe schon herausgefunden, dass man an den Bremsen wohl noch irgendeine Schraube lösen könnte, wodurch sich die Bremse etwas nach hinten "schieben" lässt. Aber da ist immer noch nicht genug Platz um mit einem Imbus ranzukommen.
Bin um jeden Tip dankbar.

Modell: BMC TM02, 2012
Tzwaen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 13:41   #2
schumi_nr1
Szenekenner
 
Benutzerbild von schumi_nr1
 
Registriert seit: 16.10.2010
Ort: Breddin
Beiträge: 1.095
ich hab einfach die kleine Schraube am Bremsschuh weg gelassen die den Bremsgummi sicher soll , so kann ich die Bremsgummis wechseln ohne die Kurbel demontieren zu müssen ....
__________________
Zitat:
Zitat von hazelman Beitrag anzeigen
Wie immer gilt:

Ist das Rad stets frisch geputzt, trainierst Du zu wenig.
schumi_nr1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 13:56   #3
Harm
Szenekenner
 
Benutzerbild von Harm
 
Registriert seit: 27.03.2012
Beiträge: 1.859
Das klingt für mich wie früher bei der Ente, wo man das Getriebe ausbauen musste, um die Zündkerzen zu wechseln (oder so ähnlich).
Ich würde empfehlen: Rad verkaufen und eins mit ner klassischen Bremse nehmen, aber echt jetzt.
Harm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 14:00   #4
Neoprenmiteingriff
Szenekenner
 
Registriert seit: 22.07.2012
Beiträge: 2.025
Was heisst hier 'frueher und ente' guck dir mal die aktuellen Sportwagen an ( lambo, maserati, etc) da geht nichts ohne nen komplett Ausbau. Und den Preisvergleich zu bmc finde ich auch gelungener ;-)
Neoprenmiteingriff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 14:34   #5
Bodhi47
Szenekenner
 
Benutzerbild von Bodhi47
 
Registriert seit: 25.10.2008
Beiträge: 616
Hatte das Thema erst vorgestern mit einem Radhändler/ -mechaniker. Und richtig, die Kurbel muss runter. Außer du handhabst das so wie Schumi.
__________________
Rule 72 // Legs speak louder than words.
Bodhi47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 14:41   #6
Tzwaen
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.02.2011
Beiträge: 680
Zitat:
Zitat von schumi_nr1 Beitrag anzeigen
ich hab einfach die kleine Schraube am Bremsschuh weg gelassen die den Bremsgummi sicher soll , so kann ich die Bremsgummis wechseln ohne die Kurbel demontieren zu müssen ....
Das hört sich nach einem guten Vorschlag an.
Ich denke du hast damit bisher bisher keine negativen Erfahrungen gemacht, sonst würdest du es nicht hier weiterempfehlen oder?
Tzwaen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 15:37   #7
schumi_nr1
Szenekenner
 
Benutzerbild von schumi_nr1
 
Registriert seit: 16.10.2010
Ort: Breddin
Beiträge: 1.095
Zitat:
Zitat von Tzwaen Beitrag anzeigen
Das hört sich nach einem guten Vorschlag an.
Ich denke du hast damit bisher bisher keine negativen Erfahrungen gemacht, sonst würdest du es nicht hier weiterempfehlen oder?
auf der Rolle ist bisher nichts passiert aber ich wüßte auch nicht was draußen passieren soll, außer man montiert den Bremsschuh falsch herrum und drückt dann beim Bremsen den Gummi aus dem Schuh...
__________________
Zitat:
Zitat von hazelman Beitrag anzeigen
Wie immer gilt:

Ist das Rad stets frisch geputzt, trainierst Du zu wenig.
schumi_nr1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 18:48   #8
Cesc
Szenekenner
 
Registriert seit: 02.10.2011
Beiträge: 194
Mal ne andere Frage:

Benötige ich für ein Zipp 808 VR einen Adapter für die Bremse vorne oder geht das mit den beiliegenden Spacern?
Cesc ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:00 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup
 Samstag 16.01, Sonntag 17.01, Dienstag 19.01
Filmtipp aktuell
Das war 2020
Der Jahresrückblick mit Klaus Arendt
Playlists
Filmtipp aktuell
Sweet Spot Training
Irrweg oder Wundermittel?
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.