gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 01/2021
Schon jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Getestet: Orbea Ordu
Meditation: Fokus auf das Hier und Jetzt
Bewegungsanalytik: Beobachten, beurteilen, optimieren
Train smart: Individuelle Trainingsplanung
Sport und Politik: COVID-19, Doping, Umwelt
Veranstaltungskalender 2021
Jetzt online und am Kiosk
Klimawandel: Und alle schauen zu dabei - Seite 974 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.11.2020, 19:11   #7785
benny.ben.jona
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.07.2014
Beiträge: 113
Zitat:
Zitat von Trimichi Beitrag anzeigen
Die Politiker können nicht anders als weitermachen, weil es viel zu spät ist in der Entwicklung Fehler einzugestehen.
Warum wäre es zu spät dafür?

Zitat:
Zitat von Trimichi Beitrag anzeigen
Das subjektive Risiko ist also ausgeklammert worden, weil kein Politiker noch etwas sagen darf.
"Wir riefen Gastarbeiter, bekamen aber Gesindel“.
Nikolaus Fest, AfD


"Gestern war Willkommensfest in Greifswald, 50 Rentner, 50 Studenten, 10 Fahrradneger"
Sandro Hersel, AfD


"Dem Flüchtling ist es doch egal, an welcher Grenze, an der griechischen oder an der deutschen, er stirbt."
Günter Lenhardt, AfD


"Wir Deutschen, also unser Volk, sind das einzige Volk der Welt, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat."
Björn Höcke, AfD


"Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in über 1.000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte"
Alexander Gauland, AfD


"Ladet sie (gemeint war Frau Özoguz, SPD-Politikerin) mal ins Eichsfeld ein und sagt ihr dann, was spezifisch deutsche Kultur ist. Danach kommt sie hier nie wieder her, und wir werden sie dann auch, Gott sei Dank, in Anatolien entsorgen können."
Alexander Gauland, AfD


Über Aydan Özuguz: "Und da hat mein Freund Dr. Gauland 100-prozentig Recht – solche Menschen müssen wir selbstverständlich entsorgen"
Petr Bystron, AfD


"Die Merkelnutte"
Peter Boehringer, AfD

Die Liste ließe sich ja leider mittlerweile endlos fortsetzen. Durften die alles sagen. Was genau dürfen Politiker jetzt genau nicht sagen?

Zitat:
Zitat von Trimichi Beitrag anzeigen
Als Bild: die Politiker wollen auf Biegen und Brechen den Gipfel erstürmen (das Corona-Virus um jeden Preis und koste es was es wolle ausmerzen).
Warum genau sind Schulen, Geschäfte, Unternehmen etc. noch offen, wenn man das Virus UM JEDEN PREIS ausmerzen will?

Zitat:
Zitat von Trimichi Beitrag anzeigen
Wegen des objektiven Risikos (Schulden, Pleiten, Massenarbeitslosigkeit usw.),
Ich würde sagen, dass diese Risiken auch bestehen, wenn man einfach im Tal bleibt und die Pandemie leugnet, um mal bei deiner Metapher zu bleiben. Denn wenn sich die Leichen erstmal stapeln und nicht mal mehr Kühl-LKWs reichen um sie irgendwo zu lagern (wie bspw. im Frühjahr in New York) sorgt das auch nicht gerade für den nächsten großen Konjunkturschub.
benny.ben.jona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2020, 19:55   #7786
Trimichi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Trimichi
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 5.082
Zitat:
Zitat von benny.ben.jona Beitrag anzeigen
Warum wäre es zu spät dafür?



"Wir riefen Gastarbeiter, bekamen aber Gesindel“.
Nikolaus Fest, AfD


"Gestern war Willkommensfest in Greifswald, 50 Rentner, 50 Studenten, 10 Fahrradneger"
Sandro Hersel, AfD


"Dem Flüchtling ist es doch egal, an welcher Grenze, an der griechischen oder an der deutschen, er stirbt."
Günter Lenhardt, AfD


"Wir Deutschen, also unser Volk, sind das einzige Volk der Welt, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat."
Björn Höcke, AfD


"Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in über 1.000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte"
Alexander Gauland, AfD


"Ladet sie (gemeint war Frau Özoguz, SPD-Politikerin) mal ins Eichsfeld ein und sagt ihr dann, was spezifisch deutsche Kultur ist. Danach kommt sie hier nie wieder her, und wir werden sie dann auch, Gott sei Dank, in Anatolien entsorgen können."
Alexander Gauland, AfD


Über Aydan Özuguz: "Und da hat mein Freund Dr. Gauland 100-prozentig Recht – solche Menschen müssen wir selbstverständlich entsorgen"
Petr Bystron, AfD


"Die Merkelnutte"
Peter Boehringer, AfD

Die Liste ließe sich ja leider mittlerweile endlos fortsetzen. Durften die alles sagen. Was genau dürfen Politiker jetzt genau nicht sagen?



Warum genau sind Schulen, Geschäfte, Unternehmen etc. noch offen, wenn man das Virus UM JEDEN PREIS ausmerzen will?



Ich würde sagen, dass diese Risiken auch bestehen, wenn man einfach im Tal bleibt und die Pandemie leugnet, um mal bei deiner Metapher zu bleiben. Denn wenn sich die Leichen erstmal stapeln und nicht mal mehr Kühl-LKWs reichen um sie irgendwo zu lagern (wie bspw. im Frühjahr in New York) sorgt das auch nicht gerade für den nächsten großen Konjunkturschub.
Zu Frage 1:
hatte ich erklärt.

Zu Frage 2:
musst du an das Bundesamt für Verfassungsschutz richten. Bitte.

Zu Frage 3:
Wenn 8,8 Millionen an Luftverschmutzung sterben und 1 Million an Corona, dann müsste man das 8,8fache für dem Umweltschutz, und zwar nur für Luftumweltschutz, ausgeben, wenn man Leben retten möchte und Merkel und Scholz' Logik folgte?

Geändert von Trimichi (24.11.2020 um 20:03 Uhr).
Trimichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2020, 20:12   #7787
benny.ben.jona
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.07.2014
Beiträge: 113
Ich mache es konkreter.

Zu 1. Wie kommst du zu der These, dass Politiker beim Thema Corona keine Fehler eingestehen können und deswegen nicht anders können als weitermachen? Ich finde die Stelle nicht, wo du das erklärt hast. Vielleicht bist du ja so freundlich, deine Erklärung nochmal zu zitieren, oder mir die genaue Stelle zu nennen.

Zu 2. Wie kommst du zu der These, dass kein Politiker noch etwas sagen darf? Ich finde Politiker können mittlerweile (fast) alles sagen und habe versucht das darzulegen mit verschiedenen Aussagen, die der Anstand eigentlich verbietet. Warum soll ich den Verfassungschutz fragen, dass er mir die von dir aufgestellte These erklärt? Kennen die dich dort so gut, dass die das können?

Zu 3. Ich behaupte mal, dass Merkel und Scholz in der Frage der Verfassung folgen und Menschenleben nicht gegen Menschenleben abwägen.
Aber um der Sache auf den Grund zu gehen, wie viel wird denn für "Luftumweltschutz" ausgegeben? Im Vergleich zu was?
benny.ben.jona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2020, 20:37   #7788
Trimichi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Trimichi
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 5.082
Zitat:
Zitat von benny.ben.jona Beitrag anzeigen
Ich mache es konkreter.

Zu 1. Wie kommst du zu der These, dass Politiker beim Thema Corona keine Fehler eingestehen können und deswegen nicht anders können als weitermachen? Ich finde die Stelle nicht, wo du das erklärt hast. Vielleicht bist du ja so freundlich, deine Erklärung nochmal zu zitieren, oder mir die genaue Stelle zu nennen.

Zu 2. Wie kommst du zu der These, dass kein Politiker noch etwas sagen darf? Ich finde Politiker können mittlerweile (fast) alles sagen und habe versucht das darzulegen mit verschiedenen Aussagen, die der Anstand eigentlich verbietet. Warum soll ich den Verfassungschutz fragen, dass er mir die von dir aufgestellte These erklärt? Kennen die dich dort so gut, dass die das können?

Zu 3. Ich behaupte mal, dass Merkel und Scholz in der Frage der Verfassung folgen und Menschenleben nicht gegen Menschenleben abwägen.
Aber um der Sache auf den Grund zu gehen, wie viel wird denn für "Luftumweltschutz" ausgegeben? Im Vergleich zu was?
Zu 1: kennst du einen Politiker, der irgendwo versucht sowas wie eine Schuldenbremse zu installieren? Wer bezahlt den Irrsinn? Der Steuerzahler?

Zu 2: wo ist die Opposition in der Politik? Wie haben seit dem 21.03. 2020 Notstand, Angesichts der Zahlen, müsste da nicht längst der Notstand aufgehoben sein? Wir haben die Kurve abgeflacht? Es gab kein Massensterben wegen Corona? Oder ist uns allen was entgangen?

Zu 3: in der EU sterben 400000 Menschen an Luftverschmutzung. Dafür dürfen wir Mitte Juni die Ressourcen, die der Planet Erde hat, also auch künftig verheizt haben? Also weiter so?

Ich mache es konkreter: warum zählen die Corona-Toten 8,8 mal soviel wie Menschen, die an Luftverschmutzung sterben?

Der Punkt ist doch, dass alle Menschen gleich sind.

Warum sollte jemand, der hier an Luftverschmutzung stirbt dem Staat weniger wert sein als jemand, der an einer "Grippe" stirbt? Btw. warum wird der Notstand nicht wegen Luftverschmutzung ausgerufen?

Geändert von Trimichi (24.11.2020 um 20:46 Uhr).
Trimichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2020, 21:09   #7789
benny.ben.jona
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.07.2014
Beiträge: 113
Ich habe gerade angefangen noch einen langen Text zu schreiben. Aber ich spare mir das nun doch.

Du hast diverse haltlose Behauptungen aufgestellt und ich habe dich gebeten diese zu belegen. Offensichtlich bist du nicht in der Lage deine Behauptungen zu belegen und um davon abzulenken stellst du nun jede Menge Fragen.

Ich habe mal das zitiert, was in deinem letzten Post nicht mit einem Fragezeichen versehen ist.

Zitat:
Zitat von Trimichi Beitrag anzeigen
in der EU sterben 400000 Menschen an Luftverschmutzung.

Der Punkt ist doch, dass alle Menschen gleich sind.
Zum Ersten: Die Aussage hast du verfälscht. Es sterben jährlich in der EU 400000 Menschen VORZEITIG an Luftverschmutzung. Das macht einen großen Unterschied. Z.B. zu einem Virus, woran auch ein kerngesunder Mensch innerhalb kürzester Zeit sterben kann.

Zum Zweiten: Es sind nicht alle Menschen gleich. Wenn ich so lese, was du schreibst, bin ich der festen Überzeugung, dass wir beide z.B. sehr unterschiedlich sind.

Geändert von benny.ben.jona (24.11.2020 um 21:23 Uhr).
benny.ben.jona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2020, 21:22   #7790
spanky2.0
Szenekenner
 
Benutzerbild von spanky2.0
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 1.477
Jetzt auf 'arte' der Dokumentarfilm:

Umweltsünder E-Autos?
spanky2.0 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 06:51   #7791
Trimichi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Trimichi
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 5.082
Zitat:
Zitat von benny.ben.jona Beitrag anzeigen
Ich habe gerade angefangen noch einen langen Text zu schreiben. Aber ich spare mir das nun doch.

Du hast diverse haltlose Behauptungen aufgestellt und ich habe dich gebeten diese zu belegen. Offensichtlich bist du nicht in der Lage deine Behauptungen zu belegen und um davon abzulenken stellst du nun jede Menge Fragen.

Ich habe mal das zitiert, was in deinem letzten Post nicht mit einem Fragezeichen versehen ist.



Zum Ersten: Die Aussage hast du verfälscht. Es sterben jährlich in der EU 400000 Menschen VORZEITIG an Luftverschmutzung. Das macht einen großen Unterschied. Z.B. zu einem Virus, woran auch ein kerngesunder Mensch innerhalb kürzester Zeit sterben kann.

Zum Zweiten: Es sind nicht alle Menschen gleich. Wenn ich so lese, was du schreibst, bin ich der festen Überzeugung, dass wir beide z.B. sehr unterschiedlich sind.
Ach so die sterben vorzeitig. Und die an Corona sterben, sterben gleichzeitig oder nachzeitig?

Natürlich sind alle Menschen vor dem Gesetz gleich. Und die Würde des Menschen ist unantastbar. Egal ob Tatterkreis oder Jugendlicher usw.

Übrigens musst du nicht mich angreifen, sondern die ARD. Lies dich doch bitte erstmal in den Faden ein, schau dir die Zusammenhänge an, schnauf mal durch bevor du rumgrätscht und bleibe dann in den Argumentationssträngen.

Zitat:
Zitat von spanky2.0 Beitrag anzeigen
Jetzt auf 'arte' der Dokumentarfilm:

Umweltsünder E-Autos?

Habe ich gesehen. Da wird Kohle aus Kolumbien und aus Neuseeland nach Chile verschifft, die dort in Kohlekraftwerken verfeuert wird, weil Chile nicht über eigene Kohle als fossilen Brennstoff verfügt. Was das kostet an Transport und wie dadurch die Meere verschmutzt werden usw.

Die Doku zeigt genau das was u.a. ich schon immer sage. Diese e-Autos sind fahrende Giftmobile. Diesel sind zwar Stinker aber unter Berechnung und Einbezug aller Größen umweltfreundlicher als diese eMobile. Und für die eMobil-Blase verrecken in Chile die (jungen) Menschen an Krebs. Wegen der Luftverpestung durch die französischen Energiegiganten.

Wir haben zwei Möglichkeiten:

1. Rückkehr zu Großvaters Zeiten, Energieverbrauch auf 1/10 runterbrechen.
2. Die Fusion erfinden.

Zu 2.: diese Entwicklung haben wir verpasst. Prof. Lesch sagt, dass das das ist, was uns die jüngere Generation wirklich ankreiden darf.

Ansonsten müssten wir den Spar- und Schongang einlegen? Ja? Nope. Wird nicht gemacht, lieber Coltan, Kupfer und jede Menge Aluminium und Lithium in rollende Rießenrollstühle (eAutos) verbauen und diese mobilen Beweise menschlicher Zerstörungskraft, Gier und Dummheit auch noch durch Politiker anpreisen.

Überdies schönen guten Morgen ins Forum.

P.S.: Gibt auch Ausnahmen. Kleines eAuto mit eigener PV geladen.

Geändert von Trimichi (25.11.2020 um 07:38 Uhr). Grund: +s
Trimichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 07:54   #7792
Trimichi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Trimichi
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 5.082
Zitat:
Zitat von benny.ben.jona Beitrag anzeigen
Was genau dürfen Politiker jetzt genau nicht sagen?
"Ugah, Ugah" dürfen sie nicht mehr sagen (AZ: 1 BvR 2727/19).

P.S: Happy WED & no worries. I'm am off for today, sorry as of off-topic at admin. Bye. Michel
Trimichi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:41 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup
 Samstag 16.01, Sonntag 17.01, Dienstag 19.01
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Playlists
Filmtipp aktuell
Das war 2020
Der Jahresrückblick mit Klaus Arendt
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.