Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Schwimmseil - Schwimmen im Pool - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Schwimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.01.2019, 11:55   #1
widi_24
Szenekenner
 
Benutzerbild von widi_24
 
Registriert seit: 04.08.2017
Ort: Zürich, Schweiz
Beiträge: 337
Schwimmseil - Schwimmen im Pool

Hallo Zusammen,

Für einen anstehenden Urlaub benötige ich noch Schwimmhilfen. Wir haben ein Haus mit eigenem Pool gemietet, welcher aber nicht genug gross ist, um regulär darin Schwimmen zu können.

Jetzt habe ich eine Art Schwimmseil/Schwimmtrainer mit guten Bewertungen im Netz aufgestöbert. Schwimmbäder gibt es am Ferienort praktisch keine und weil ich zukünftig auch immer mal wieder auf Geschäftsreise sein werde (mit evtl. kleinen Hotelpools ) möchte ich gerne eine Lösung dafür organisieren.

Kennt jemand das verlinkte Produkt oder eine andere geniale Lösung, um in kleinen Pools schwimmen zu können?

Beste Grüsse,
Roman
widi_24 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 14:37   #2
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.668
Im Lionel-Sanders-Thread war das mal Thema. Zu dem Produkt kann ich leider nichts sagen, aber so wie es aussieht, wird es den Zweck wohl erfüllen.

Zitat:
Zitat von schnodo Beitrag anzeigen
Ich bin mal einige Stunden (nicht am Stück) mit StretchCordz geschwommen als ich für ein paar Tage nur einen winzigen Pool zur Verfügung hatte. Ob der Zug effektiv ist und wenig Totpunkte hat, merkt man sehr schnell: Man setzt sich die Aufgabe, eine schöne Spannung auf dem Gummiseil zu halten. Wenn man nicht gleichmäßig zieht, hat man schnell einen Jojo-Effekt, d.h. man wird in Richtung Ankerpunkt gezogen, kommt beim nächsten Zug wieder nach vorne usw.

Ich würde das nicht immer machen wollen aber wenn man keine andere Möglichkeit hat, ist das viel besser als man es sich vielleicht vorstellt. Nach 10 Minuten hat man vergessen, dass man an einem Seil hängt.
__________________
Nothing is impossible for the man who doesn't have to do it himself.
A. H. Weiler
schnodo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 14:55   #3
eik van dijk
Szenekenner
 
Registriert seit: 09.12.2010
Ort: Vienna
Beiträge: 378
Hallo
Ich kenne diese Schwimmseile wirklich nur um kurze maximal Sprints mit Widerstand zu schwimmen, nicht um damit ein ganzes Schwimmtraining oder längerer Zeit zu schwimmen. Ist es das wirklich wert?
LG
eik van dijk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 14:58   #4
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: WildWildWetterau
Beiträge: 1.460
ich hab so ein Seil zuhause, habs aber ehrlich gesagt noch nie benutzt

das mit dem Jojo-Effekt klingt sehr nachvollziehbar, somit wäre das Gummiseil ein tolles Trainingstool was sehr gut helfen kann die leidige Gleiterei zu reduzieren ("overglider"), weil man da wo man beim normalen Schwimmen zu lange gleitet (und langsamer wird) vom Seil gleich zurückgezogen wird und das sofort merkt

Zitat:
Zitat von eik van dijk Beitrag anzeigen
Hallo
Ich kenne diese Schwimmseile wirklich nur um kurze maximal Sprints mit Widerstand zu schwimmen, nicht um damit ein ganzes Schwimmtraining oder längerer Zeit zu schwimmen. Ist es das wirklich wert?
LG
wenn man nur einen Winzpool hat und sonst gar nicht schwimmen kann - warum nicht?
__________________
Gruesse

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
tridinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 15:22   #5
widi_24
Szenekenner
 
Benutzerbild von widi_24
 
Registriert seit: 04.08.2017
Ort: Zürich, Schweiz
Beiträge: 337
Zitat:
Zitat von schnodo Beitrag anzeigen
Im Lionel-Sanders-Thread war das mal Thema. Zu dem Produkt kann ich leider nichts sagen, aber so wie es aussieht, wird es den Zweck wohl erfüllen.
Vielen Dank für das Heraussuchen. Von diesen StretchCordz gibt es ja unglaublich viele verschiedene Versionen. Weisst du noch, welche du genutzt hattest?

Zitat:
Zitat von eik van dijk Beitrag anzeigen
Ich kenne diese Schwimmseile wirklich nur um kurze maximal Sprints mit Widerstand zu schwimmen, nicht um damit ein ganzes Schwimmtraining oder längerer Zeit zu schwimmen. Ist es das wirklich wert?
Mir geht es dabei wirklich nur um kurze Trainings bis ~30min, um die Form und das Wassergefühl halten zu können, wenn ich entweder im Urlaub oder auf Geschäftsreise bin. Die StretchCordz scheinen schon Mal nur rund die Hälfte vom Amazon-Produkt zu kosten, was entsprechend angemessener zu sein scheint

Zitat:
Zitat von tridinski Beitrag anzeigen
ich hab so ein Seil zuhause, habs aber ehrlich gesagt noch nie benutzt

das mit dem Jojo-Effekt klingt sehr nachvollziehbar, somit wäre das Gummiseil ein tolles Trainingstool was sehr gut helfen kann die leidige Gleiterei zu reduzieren ("overglider"), weil man da wo man beim normalen Schwimmen zu lange gleitet (und langsamer wird) vom Seil gleich zurückgezogen wird und das sofort merkt
Falls du das Seil loswerden möchtest -> ...

Tendenziell gehöre ich wohl eh zu den begeisterten Gleitern - vielleicht wäre diese Methode also gerade passend, um meinen Angewohnheiten ein wenig Gegensteuer geben zu können.
widi_24 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 15:49   #6
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.668
Zitat:
Zitat von widi_24 Beitrag anzeigen
Vielen Dank für das Heraussuchen. Von diesen StretchCordz gibt es ja unglaublich viele verschiedene Versionen. Weisst du noch, welche du genutzt hattest?
Ich habe die StretchCordz immer noch. Es sind die gelben, mit relativ wenig Widerstand. Ich hatte sie zum Schwimmen an den Knöcheln befestigt.
__________________
Nothing is impossible for the man who doesn't have to do it himself.
A. H. Weiler
schnodo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2019, 13:12   #7
macoio
Szenekenner
 
Registriert seit: 29.10.2006
Ort: Dresden (Weistropp)
Beiträge: 1.091
die Zeit kann man sich zusätzlich vertreiben mit Toter Mann in Bauchlage üben und Beinschlag senkrecht auf der Stelle stehend üben (falls der Pool tief genug ist) und Sink Downs. Da lässt sich schon ein kleines Zirkeltraining im Wasser zusammenbasteln.
macoio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 14:26   #8
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 24.10.2006
Beiträge: 11.308
Habe zu Weihnachten auch so eine Schwimm-Strechtcord bekommen, sie aber noch nicht ausgetestet. Hole ich evt. heute nach. Daher erstmal in Ermangelung eigener Erfahrungen nur solche aus "zweiter Hand":

Zum Thema fällt mir eine Anekdote von Alexander Studzinski dem über Jahre besten open-water-Schwimmer Deutschlands ein aus dem Bewegungsarten-Podcast mit Gregor buchholz, als Gregor schildert wie genau er einst Studzinski in Wiesbaden kennengelernt hat (Wer keine Lust hat den ganzen Podcast anzuhören: ab 16:30min).´

Wenn die Gummiseile ein probates Mittel für Top-Schwimmer sind (meine Frau als ehemalige Leistungsschwimmerin bis hin zum Bundeskader ist in den 80er Jahren auch schon gelegentlich am Gummiseil geschwommen, entweder geführt vom Trainer oder festgebunden am Startblock), braucht man sich glaube ich keine Gedanken mehr machen, ob es auch evt. Sinn macht, als Triathlet sowas ins Training zu integrieren.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:31 Uhr.

Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.