Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
CP20/CP30 Test - Fragen über Fragen? - Seite 6 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Kostenlose Trainingspläne

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.04.2017, 21:37   #41
Adept
Szenekenner
 
Benutzerbild von Adept
 
Registriert seit: 18.03.2010
Beiträge: 715
Zitat:
Zitat von sabine-g Beitrag anzeigen
CP20=20min all out
FTP= ein paar TF Übungen + 5min all out + 20min all out != CP20
FTP wird als Stundenleistung bezeichnet und ist gleich dem CP60.

Das ist die Leistung, die du maximal eine Stunde, also 60 Minuten, treten kannst.

Geändert von Adept (10.04.2017 um 22:57 Uhr).
Adept ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2017, 07:27   #42
Gruenetasse
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 232
Danke für die Antworten. Ich bin gespannt was bei meinem Test raus kommt und wie ich die Ergebnisse im Training anwenden werde/kann
Gruenetasse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 10:24   #43
Pim
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 08.12.2016
Ort: Steiermark
Beiträge: 20
Hallo zusammen!

Ich habe vorgestern beim Halfmoonmarathon in Jesolo den 10 km-Lauf absolviert und jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich daraus die Werte ziehen kann???
Ich habe 45:58 dafür benötigt --> meine durchschnittliche Herzfrequenz war 175 S/min über die gesamte Distanz und 184 S/min in den letzten 10 Minuten.
Soll ich jetzt in die Tabelle die Werte von den letzten 10 Minuten eintragen (184 S/min)???

Danke.

Liebe Grüße
Pim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2017, 07:18   #44
Pim
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 08.12.2016
Ort: Steiermark
Beiträge: 20
Keiner einer Idee?
Vielleicht kann mir ja Arne weiter helfen?
Pim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2017, 07:27   #45
deirflu
Szenekenner
 
Benutzerbild von deirflu
 
Registriert seit: 31.08.2011
Beiträge: 2.162
Zitat:
Zitat von Pim Beitrag anzeigen
Hallo zusammen!

Ich habe vorgestern beim Halfmoonmarathon in Jesolo den 10 km-Lauf absolviert und jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich daraus die Werte ziehen kann???
Ich habe 45:58 dafür benötigt --> meine durchschnittliche Herzfrequenz war 175 S/min über die gesamte Distanz und 184 S/min in den letzten 10 Minuten.
Soll ich jetzt in die Tabelle die Werte von den letzten 10 Minuten eintragen (184 S/min)???

Danke.

Liebe Grüße
Zitat:
Zitat von Pim Beitrag anzeigen
Keiner einer Idee?
Vielleicht kann mir ja Arne weiter helfen?
Vielleicht solltest die eine etwas genauere Frage formulieren?!
Welchen Wert willst du ermitteln?
In welche Tabelle willst du ihn eintragen?
....?
deirflu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2017, 12:50   #46
Pim
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 08.12.2016
Ort: Steiermark
Beiträge: 20
Oh, sorry!
Ich meine, ob ich die Daten ins Testprotokoll vom "Kurzdistanztrainingsplan" übertragen kann, sodass ich die Werte für GA1, GA2 usw. habe?

Lg,
michi
Pim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 09:16   #47
mig1985
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 17.04.2019
Beiträge: 6
hallo zusammen,

ich trainiere nach dem 18h langdistanz plan von triathon-szene.de für den ironman frankfurt ende juni 2019.

nach der phase base 3 habe ich jetzt mal den cp20 test fürs laufen und cp30 test fürs rad gemacht. im januar hatte ich einen cp60 test auf der rolle.

beim cp60 test auf der rolle hatte ich insgesamt einen pulsschnitt von 174.
nun den cp30 rad-test draußen gemacht. 15min eine richtung hin (flache strecke). leider mit viel gegenwind. und ca 15min wieder zurück (entsprechend viel rückenwind). dabei war bei den zweiten 15min der pulsschnitt bei 165.

3 tage später habe ich nen cp20 fürs laufen gemacht. der durchschnittspuls bei den zweiten 10 minuten war bei 185.

3 tage danach hab eich den cp30 test nochmal auf der rolle gemacht. hier bin ich aufrecht (also nicht in der TT-position) gefahren. pulsschnitt für die zweite hälfte war bei 180.

mich wundert etwas die große abweichung von den testergebnissen von outdoor und indoor. aber auch die große abweichung zwischen laufen und rad-outdoor. zwangsläufig stellt sich die frage, welche werte ich zur bestimmung der hr-bereiche am besten nehmen sollte.

die meisten langen rad-einheiten habe ich zwischen 130 und 140er puls gemacht. sofern möglich natürlich in TT-position. bei den langen läufen war der puls so ca. 135. bin jetzt ein bisschen besorgt, dass das der puls bei den langen radeinheiten zu hoch war und das fettstoffwechseltraining etwas kurz gekommen ist. abgeleitet aus den indoor-ergebnissen wäre ga1 130-140 ok. abgeleitet aus den outdoor ergebnissen sollte der puls bei ga1 120-130 sein.

was meint ihr dazu?

sollte ich jetzt in build 1 statt der rad einheit wk-training (in ga2) lieber noch ein bisschen ga1 nachholen?

danke und gruß,
michael
mig1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 09:19   #48
Mirko
Szenekenner
 
Benutzerbild von Mirko
 
Registriert seit: 15.09.2012
Beiträge: 5.959
Rein aus Interesse: Könntest du vielleicht die Watt nennen, die du in den Tests gefahren bist?

Das der Puls und die Leistung indoor und outdoor stark abweichen erleben jedenfalls viele. Ich würde mir da jetzt grundsätzlich nicht so viele Sorge machen und einfach weiter nach Plan trainieren.
__________________
Strava


Egal was ich mache, Carlos macht’s besser!
Mirko ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:14 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Wiggle Onlineshop
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.