gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 04/2021
Jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Tokyo 2021: Laura Lindemann am Limit
Nieschlag und Schomburg: "Es fehlt die Konstanz"
Training: Rest Smart von Arne Dyck
Travel: Trainingsdestinationen
tritime women: Meine erste Langdistanz
Jetzt online und am Kiosk
Bild-Zeitung - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.10.2021, 19:26   #1
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 24.10.2006
Beiträge: 16.760
Bild-Zeitung

Wow, das ging jetzt aber schnell:

Der Axel-Springer-Verlag entlässt nach an die Öffentlichkeit gelangten Recherchen von correctiv.org seinen Chefredakteur Julian Reichelt.

Die Geschichte um die Entlassung liest sich fast wie ein Kriminalroman und hat sogar triathlontypische Bezüge, denn der Chefredakteur von Correctiv.org, einem Recherche-Netzwerk das sich auch in der Pandemie mit diversen Faktenchecks einen Namen gemacht hat ist mit Daniel Drepper ein ehemaliger Triathlet, der als freier Journalist bis vor einigen Jahren auch regelmäßig erstklassig recherchierte Texte zu Triathlon-Themen veröffentlicht hat.

(Ich fass' den Thread-Titel mal etwas weiter, denn auch wenn sich die Bild-Zeitung in den Jahren von Reichelt in eine wirklich katastrophale Richtung entwickelt hat und immer mehr zum Sprachrohr von Wutbürgern und Querdenkern geworden ist, wird sie sich auch mit einem neuen Chefredakteur nicht komplett ändern und wohl noch oft für potenziellen Gesprächsstoff sorgen.)
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de

Geändert von Hafu (18.10.2021 um 19:40 Uhr).
Hafu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2021, 19:39   #2
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 24.10.2006
Beiträge: 16.760
Auf die Geschichte aufmerksam wurde ich heute morgen durch Daniel Drepper selbst auf Twitter sowie Jan Böhmermann (da war Bild-Chef Reichelt noch im Amt), die beide einen Text der New York-Times von gestern Abend verlinkt hatten:

At Axel Springer, Politico’s New Owner, Allegations of Sex, Lies and a Secret Payment


Der Besitzer des Ippen-Verlags, der Correctiv.org vor einiger Zeit übernommen hatte, hatte am Wochenende noch versucht, die monatelang vorbereitete Veröffentlichung über Julian Reichelt zu verhindern, obwohl der Ippen-Verlag ja eigentlich ein Wettbewerber des Springer-Verlags ist, aber es gab wohl an der Spitze beider Verlagshäuser eine Art Alte-Männer-Vereinbarung, sich nicht gegenseitig mit Recherchen anzugreifen, aber gegen diese Einmischung der Anteilseigner in die journalistische Arbeit hatten sich die verantwortlichen Redakteure mit einem mutigen offenen Brief aufs Schärfste verwehrt.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2021, 19:40   #3
Foxi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Foxi
 
Registriert seit: 24.02.2009
Ort: Somewhere below the rainbow
Beiträge: 1.436
Hi Hafu!

Du bist wieder mal der rasende Reporter... Heute Mittag hatte ich noch gelesen, dass die umfangreichen Recherchen zu den Vorwürfen gegen "Bild"-Chefredakteur Julian Reichelt nicht wie geplant veröffentlicht wurden. Das Team von "Ippen Investigativ", das zur Ippen-Verlagsgruppe gehört, hatte über Monate zu dem Thema recherchiert. Nach rund einem halben Jahr sei es so weit gewesen, dass die Geschichte veröffentlicht werden konnte. Die Vorwürfe gegen Reichelt waren nicht neu, im März war er wegen eines Compliance-Verfahrens vorübergehend freigestellt worden, kehrte aber zurück.
Die Nicht-Veröffentlichung des "Ippen"-Berichts hatte für harte Kritik in der Medienbranche gesorgt.

DAS jetzt nenne ich mal eine bemerkenswerte Wendung.
__________________
"Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern. Er hat die Kraft, zu inspirieren. Er hat die Kraft, Menschen zu vereinen, wie es sonst nur weniges kann. Sport kann Hoffnung erwecken, wo vorher nur Verzweiflung war." (Nelson Mandela)

Geändert von Foxi (18.10.2021 um 19:50 Uhr).
Foxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2021, 19:52   #4
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 24.10.2006
Beiträge: 16.760
Zitat:
Zitat von Foxi Beitrag anzeigen
Hi Hafu!

Du bist wieder mal der rasende Reporter... ...
Na ich sicher nicht, sondern eher Daniel Drepper und sein kleines Reporter-Team.

Aber dass ein so "kleiner Fisch" wie Correctiv.org letzlich den Chef der Milliarden-schweren Bild-Zeitung zu Fall bringt, an dem sich im Frühjahr bei fast identischen Vorwürfen das weitaus größere und renommiertere Magazin "Der Spiegel" mit eigenen Recherchen noch die Zähne ausgebissen hatte, ist schon mehr als bemerkenswert.

Der Bild-Zeitung kann der Wechsel an der Spitze eigentlich nur gut tun, denn in der Art und Weise wie sie sich in der Pandemie und auch im Bundestagswahlkampf positioniert hatte ist deren Image, das natürlich nie so richtig gut war, aktuell vermutlich auf einem historischen Tiefpunkt angelangt und deren neuer Fernsehsender Bild.tv, der das Lieblingsprojekt von Reichelt war, eifert in Aufmachung und Themensetzung dem unrühmlichen Vorbild des Trump-Senders Fox-News nach.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2021, 20:01   #5
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 5.307
Yes!

m.
merz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2021, 20:02   #6
iChris
Szenekenner
 
Benutzerbild von iChris
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 1.878
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Bild-Ze̶̶i̶̶t̶̶u̶̶n̶̶g̶
iChris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2021, 20:02   #7
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 5.307
Am Ende war es die NYTimes, schon mal gesagt dass ich ihr Fan bin?


https://www.nytimes.com/2021/10/17/b...e=articleShare


(Es ist wegen Politico …. so kann es gehen)
m.
merz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2021, 20:05   #8
Foxi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Foxi
 
Registriert seit: 24.02.2009
Ort: Somewhere below the rainbow
Beiträge: 1.436
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
... deren neuer Fernsehsender Bild.tv, der das Lieblingsprojekt von Reichelt war, eifert in Aufmachung und Themensetzung dem unrühmlichen Vorbild des Trump-Senders Fox-News nach.
Da sprichst mir aus der Seele - ich dachte schon, nur ich bekäme Würgereiz, wenn ich mir "BILD.live" länger als 3 Minuten anschaue...
Hab gerade mal recherchiert und stelle fest, dass BILD.tv zur "Welt-/N24"-Gruppe gehört.

Wie der ehemalige öffentlich-rechtliche Journalist Thomas Kausch (früher: NDR, ARD, ZDF) jetzt auf den BILD-Kanal gelangt ist, weiß ich auch nicht. Und die teilweise Übernahme der ZDF-Wahlsendung war ja auch ein ganz besonders dreistes Stück...
__________________
"Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern. Er hat die Kraft, zu inspirieren. Er hat die Kraft, Menschen zu vereinen, wie es sonst nur weniges kann. Sport kann Hoffnung erwecken, wo vorher nur Verzweiflung war." (Nelson Mandela)

Geändert von Foxi (18.10.2021 um 20:19 Uhr).
Foxi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:09 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Ironman-Rennen
verschoben

So solltest Du jetzt trainieren
Anzeige:
Playlists
Filmtipp aktuell
Schwimmen im Freiwasser
Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.