gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
03.-11. Juli 2021
31. Juli bis 8. August 2021
EUR 340,-
Der Hochpulser Thread - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Ernährung und Gesundheit
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.04.2012, 07:41   #9
Lucy89
Szenekenner
 
Benutzerbild von Lucy89
 
Registriert seit: 08.04.2009
Ort: Zwischen Dom und Rheinturm
Beiträge: 3.657
Zitat:
Zitat von Troedelliese Beitrag anzeigen
Eigentlich ist eine so hohe Pulsvariabilität also eine tolle Sache.
Ja, find ich auch! Auch wenn man immer sagt, es tut nichts zur Sache, bin ich schon genervt, dass ich nichtmals bis Puls 180 komme. Mein Freund und ich laufen auch immer bei ziemlich gleichem Puls (wenns bei mir dann 85% sind, ist er noch schön im GA1 )
Lucy89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 03:26   #10
Kahnzler
Szenekenner
 
Benutzerbild von Kahnzler
 
Registriert seit: 16.09.2011
Beiträge: 51
Bin auch eher Hochpulser - meinen ersten Angriff auf die 3h (wurden 3:02h) im Marathon hab ich mit durchschnittlichen 196 gemacht.
Kahnzler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 10:12   #11
werner
Szenekenner
 
Benutzerbild von werner
 
Registriert seit: 06.07.2007
Beiträge: 1.210
Ich hatte mich immer für einen Hochpulser gehalten, bis ich diesen Thread las.
Nach der berühmten Formel "220-Alter" sollte ich eigentlich eine Max-HF von 170 haben. Meine gemessene HF-Max ist 204 beim Laufen und 198 auf dem Rad. Ruhepuls ist ca. 45 (im Liegen manchmal unter 40).
Bei 5/10km Läufen komme ich aber nur auf 183/184 im Durchschnitt, mehr geht nicht.
werner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 19:36   #12
Fluktuation
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 26
Hallo!

Ich stelle mir die Frage, ob ich auch zu den Hochpulsern gehöre, oder leider einfach nur eine schlechte Grundlagenausdauer habe. Ich schaffe es 10km bei einer durchschnitts HF von 95% der HFmax in 34mins zu laufen, aber bemerke, dass die Pulsintensitäten der GA Läufe deutlich zu hoch ausfallen, obwohl mein Tempo wirklich mäßig ist. Bei Beispielsweise 69% der HFmax, halte ich nur eine Geschwindigkeit von 5:33min/km. Zudem unterscheiden sich die empfundenen Belastungen eines GA1 Laufen und des 95%igen Laufes überhaupt nicht. Ich empfinde derartig hohe Pulsfrequenzen nicht wirklich anstrengender. Laut meiner Polar RCX5 habe ich einen VO²max Wert von 73, also weist sie mir eine aerobe Fitness zu.

Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Meine HF max stimmt definitiv.

Ich bitte um Meinungen und Rat
Fluktuation ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 20:18   #13
Arrakis
Szenekenner
 
Benutzerbild von Arrakis
 
Registriert seit: 13.06.2007
Beiträge: 467
Zitat:
Zitat von Fluktuation Beitrag anzeigen
... Zudem unterscheiden sich die empfundenen Belastungen eines GA1 Laufen und des 95%igen Laufes überhaupt nicht. ...
Schneller Laufen ist für Dich nicht anstrengender als langsam!?
Wie geht das denn?
Arrakis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 20:20   #14
pegleg
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Bodensee
Beiträge: 740
Schlechte Grundlagenausdauer und die 10km in 34min?
Wie hoch ist denn deine HFmax? Hast du die mal ausgetestet?

GA1 und 95% sollten sich aber schon unterschiedlich anfühlen... zumindest was die Atmung angeht.
__________________
Du weisst nicht was genug ist, bevor Du nicht weisst, was mehr als genug ist.
PN an pegleg
pegleg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 21:17   #15
Fluktuation
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 26
@ Arrakis: seltsamerweise ja. Bei GA Läufen fühle ich mich in meiner Motorik und Bewegungsabläufen irgendwie eingeschränkt. Träge und schwer beschreibt es ganz gut.

@pegleg: Das habe ich durch Bergläufe getan. Sie liegt bei 197, und ich bin 20 Jahre alt. Wieso denkst du, dass es an meiner Grundlagenausdauer nicht liegen kann?

und danke für die schnellen Antworten
Fluktuation ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2012, 07:07   #16
pegleg
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Bodensee
Beiträge: 740
Mit 197 HFmax liegst Du doch voll im Normbereich.
und 34 min auf 10km läuft man nicht mit schlechter Grundlagenausdauer
__________________
Du weisst nicht was genug ist, bevor Du nicht weisst, was mehr als genug ist.
PN an pegleg
pegleg ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:27 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup Di, 18. 05.
Filmtipp aktuell
Schwimmen im Freiwasser
Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Playlists
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.