Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Training am frühen Morgen - Seite 317 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Triathlon allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 21.01.2019, 19:42   #2529
FMMT
Szenekenner
 
Benutzerbild von FMMT
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Odenwald/Neckar
Beiträge: 7.356
Köstlich
__________________
Meine Sehnsüchte:
Glückliche Familie , Freude am Sport und immer Sonne im Herzen
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch"
FMMT ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2019, 06:36   #2530
Pete4Tri
Szenekenner
 
Benutzerbild von Pete4Tri
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: neben den vielen Wohnwagen
Beiträge: 512
Zitat:
Zitat von flachy Beitrag anzeigen
...
Vermutlich dachten die sich beim Vorbeibrausen noch so: "Beim nächsten Frühschoppen lass ich die Kurzen besser mal weg, dann halluzinier' ich nicht so!"
Oder aber sagte die Dame zu ihrem Typen, der sie von der Disco heimchauffierte "Haste den Hero auf seinem Bike gesehen?! Und Du versoffener Fettsack willst den ganzen Sonntag auf der Couch verrotten statt mit mir spazieren zu gehen? Schleich Dich, Looser!"
Persönlich halte ich dieses Szenario - genau wie ihr hier selbstverständlich alle auch - natürlich für wahrscheinlicher!
...
oder "Schau mal, wieder einer der um diese Uhrzeit vor Frau/Familie flüchten muss. Wahrscheinlich darf er, wenn er zurück kommt, auch gleich noch mit dem Hund raus... Armer Kerl"

Immer wieder schön hier mitzulesen...
...und weiter so
Pete4Tri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2019, 10:17   #2531
flachy
Szenekenner
 
Benutzerbild von flachy
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: Lausitz
Beiträge: 1.533
Aloha Athleten aus dem Wintersportzentrum Ost!

Gestern und heute haben mich meine große Schnauze ja mal wieder ordentlich Reputation bei meinen lokalen Buddies gekostet!
Und da ich hier nicht nur der Dude für die geile Action sein will, gibt's heute leider keine Siegerstory...
Was war los?
Sonntagabend tönte ich noch via meiner lokalen WhatsApp-Gang - nach einem fetzigen Gooood-Moooorning-Survivalrun - dass ich Montag 5 Uhr bei dem herrlichen Winterwetter erneut eine flinke 15 Kilometerrunde ballern werde. Wer möchte, solle sich am "Treffpunkt Brücke" unterhalb meiner Latifunzie einfinden.
Nachdem der Sonntag so genial verlief!
Bei heftigstem Schneefall, ohne Sicht aber voller Adrenalin zog ich früh mit Hund und den nagelneuen Nike Turbo's meine Spur durch die Lausitz.
Jeder Schritt im Kampf gegen die Gewalten war ein Hochgefühl, Gänsehaut im Läuferrausch, der Highlander war auf Mission Kona 2020 unterwegs!
Der Grip war geil, die Schuhe im Gegensatz zu den Flyknit-Modellen richtig warm, denn über der Textilsocke hat der Turbo noch eine Art engmaschiges "Fliegengitter" bekommen, so dass er im Vergleich zu den Flyknit-Modellen optisch zwar ziemlich voluminös rüberkommt und (leider) dadurch für mich nicht als mein Racer der ersten Wahl für die Rennen in Frage kommt, mir aber dafür die Zehen-Erfrierungsängste alpiner Expeditionstrupps genommen hat, die ich noch in der Woche zuvor mit dem Zoom Fly FK durchlebt hatte.
Sonntag stimmte einfach alles - meine Klamotten und die Optik tipptopp, die Maschine schnurrte und die schneebedeckten Strassen gehörten mir - bis auf einen Schneepflug scheuten sämtliche Zivilisten den knackigen Wintersturm, Heldenwetter eben!
Nach 21 Kilometern am Samstag packte ich statt dem angedachten Zehner gleich nochmal 16 Kilometern auf dem anwachsenden Schneegeläuf drauf und hatte ich mit 4:28 min/km exakt meine "normale Bedingungen"-Zielzeit (4:30) eingelocht.
Draussensport ist einfach wunderbar - und somit war das Hochgefühl allgegenwärtig, dies am Montagmorgen noch einmal durchzuziehen.

Und Action!
Und Stopp, Cut!!!
Ich war noch nicht einmal in Sichtweite des Treffpunkts (an dem sowieso niemand bei dunkler Schneekälte wartete), da hatte es mich bereits viermal (4x!!!) hingeschmissen. Selbst Micky humpelte bereits - wohl aus Mitleid mit mir Faxenmacher.
Unter den 20 Zentimetern Schnee war oftmals blankes Eis, mein angeschlagenes Knie schmerzte bedenklich, der Rücken war durch die Slapstick-Einlagen ebenfalls angeschlagen.
Die Natur hatte es mir gezeigt und das Adrenalin vom Vortag war verpufft.
Scheisse, Abbruch, Looser, abends kleinlaut in's Gym und auf die Blackroll zur Schadensbegrenzung!
Neuer Versuch heute - statt der glatten Straßen renn ich eben offroad.
Ging natürlich auch schief, ich hatte mehr Seitenausschläge statt Vortrieb.
Aber logisch: Aufgeben ist keine Option, ein neuer Versuch startet heute abend, nach dem Berufsverkehr und die Turbo's stehen schon seit früh auf dem Heizkessel, um dann mit aufgewärmten Profil eine neue Spur in die Schneedecke zu brennen - der 4:30-er Schnitt muß stehen!
Weil, mit den Zoom Fly's und Pegasus Turbo hab' ich aktuell ja gar keine Schuhe auf dem Heizkessel stehen, die für lahmeres Tempo geeignet sind...
Und der Epic React ist mein Samstagsschuh...
Die Vorfreude darauf wächst mit jedem Tag, reserviert für den langen Lauf jenseits der 20 Kilometer...

Don't stop training, weiter geht's!

Geändert von flachy (05.02.2019 um 10:23 Uhr).
flachy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:19 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Wiggle Onlineshop
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.