gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Gedanken neues TT - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.11.2020, 17:01   #9
Eskalation1970
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.10.2020
Beiträge: 75
@Addept Mit der Größe bin ich mir auch nicht so sicher? Bei meinen Cervelo S5 fahre ich ne 58. Vielleicht gibt es hier einige Fahrer mit einer ähnlichen Körpergröße die das P3 als Zeitfahrrad nach UCI fahren. Problem ist das nicht alle Händler sämtlich Räder und Größen aufgbaut im Laden haben. Holger Koopmann vom Team Strassacker z.b.(meine AK) fährt mit 1.90m ein Avenger TM6 in Größe 54. Bin auch für Alternativen offen. Ein BMC oder Enwee ware auch ganz net.
Eskalation1970 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2020, 17:21   #10
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 6.204
ich fahre das P5 Disc in 56er Größe mit 186cm, ich glaube dass ich mit 191cm lieber ein 58er Rahmen fahren würde.
Natürlich kann aber auch das 56er auf 191cm angepasst oder eingestellt werden.
Ich weiß nur nicht wie es dann aussieht und wie es fährt
__________________
Und manchmal denk ich mir so: Das ist aber ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2020, 17:38   #11
Adept
Szenekenner
 
Benutzerbild von Adept
 
Registriert seit: 18.03.2010
Beiträge: 1.505
Du hast doch die Abmessungen vom Canyon TT. Da kannst du diese auf das P3 übertragen und schauen, welche Grösse die richtige ist. Ist wahrscheinlich etwas fummeliger als beim RR, aber es sollte gehen.
Adept ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2020, 18:35   #12
Eskalation1970
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.10.2020
Beiträge: 75
Ich hatte im Vorfeld auch schon mit Jan von Lambda gesprochen gehabt. Als Anhaltspunkt hat er mir die Überhöhung zwischen 5cm (Langdistanz) und 15cm (Zeitfahren bis 40km) genannt.

Mit dem 56cm Rahmen hätte ich eine Überhöhung von 12,5cm bis 19,0cm.
Mit dem 58cm Rahmen hätte ich eine Überhöhung von 9,7cm bis 16,2cm.

Der kleinere Wert ist die Überhöhung mit 3cm Spacer, der größere ohne Spacer mit den Extensions unter dem Basislenker. Für das P3 habe ich diese Berechnung noch nicht gemacht. Werden bei Landesmeisterschaften AK eigentlich nach den UCI Siegel geschaut oder reicht dann die Messung vor Ort?
Eskalation1970 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2020, 19:44   #13
captain hook
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 19.634
Zitat:
Zitat von Eskalation1970 Beitrag anzeigen
Werden bei Landesmeisterschaften AK eigentlich nach den UCI Siegel geschaut oder reicht dann die Messung vor Ort?
Ich habe noch nie erlebt dass das jemanden interessiert hat. Übrigens genauso wenig wie die uci Zulassung für Laufräder.

Die Einstufung der Überhöhung nach Streckenlänge halte ich für wenig tauglich.

Das Avenger frameset (oder unter welchem Namen es auch immer verkauft wird) halte ich angesichts eines gut sortierten online Handels für überteuert und auch nicht für besonders gut. Das muss man schon selbst importieren oder sehr günstig schießen damit es sich lohnt. Ich hab mal eins auf Ebay für unter 1000 Euro gekauft, dafür wars ok.
captain hook ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2020, 20:08   #14
unpanx
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 25.12.2012
Beiträge: 33
Zitat:
Zitat von Eskalation1970 Beitrag anzeigen
Sind Bremsen mit Seilzug. Ich finde eigentlich nur den Rahmen interessant und würde alle Anbauteile demontieren und verkaufen. @Unpanx Danke für den link aber ich glaube das Komplettangebot ist insgesamt günstiger weil Sattel und Cockpit ja fehlen. Mit welchen Komponenten hast du es aufgebaut (eventuell ein Bild) vom guten Stück? Gibt es ein Unterschied zwischen Modell 2020 und 2021?
Ich habe es aufgebaut mit alten Komponenten vom alten Rad: Profile Design Aeria Cockpit mit dem sackschweren Area Ultimate Vorbau,Power2Max FSA Kurbel und SRAM eTAP 2x11. Neu gekauft habe ich: SRAM S900 Aero Hydraulikbremsen und Zipp 404.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg p-series.jpg (305,4 KB, 147x aufgerufen)
unpanx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2020, 20:47   #15
Eskalation1970
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.10.2020
Beiträge: 75
@Captain Hook Dann ist die Auswahl ja wesentlich einfacher. Ich habe gedacht das in der deutschen Bürokratie viel Wert darauf gelegt wird. Was hälst du von einen P3 für Zeitrennen bzw. was würdest du in der unteren bis mittleren Preisklasse empfehlen?
@Unpanx Schönes Rad. Ich würde auch vorhandene Komponenten verwenden bzw. mit neuen ergänzen.
Eskalation1970 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2020, 20:59   #16
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 6.204
Das ist kein p3 sondern P-Serie
__________________
Und manchmal denk ich mir so: Das ist aber ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:30 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup Di, 02. 03.
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Playlists
Filmtipp aktuell
Sweet Spot Training
Irrweg oder Wundermittel?
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.