Trainingswochenende München | facebook-Gruppe | youtube | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Anzeigen
Von Auto übersehen und umgefahren. Schmerzensgeld ? - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Ernährung und Gesundheit
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.07.2020, 19:18   #9
Adept
Szenekenner
 
Benutzerbild von Adept
 
Registriert seit: 18.03.2010
Beiträge: 855
Zitat:
Zitat von phonofreund Beitrag anzeigen
Echt jetzt? Wie kann man sich denn auf so etwas einlassen?
Selten dämlicher Kommentar. Dafür kann es durchaus nachvollziehbare Gründe geben. Aber darum geht es ja hier und jetzt nicht.

Zum Thema:
Man kann meines Wissens einen Unfall bei der Polizei nachmelden und wichtig ist, die Verletzungen genau zu dokumentieren. Denn sollte es Folgeschäden geben, kann man die Schuldige Seite in Regress nehmen. Sei es nur für die Behandlungskosten, sei es für noch weitere Kosten, die aufgrund von Folgeschäden in Zukunft entstehen würden.

Alles Gute für den Verunfallten.

Geändert von Adept (30.07.2020 um 21:35 Uhr).
Adept ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 19:23   #10
kullerich
Szenekenner
 
Registriert seit: 25.10.2006
Beiträge: 2.841
Zitat:
Zitat von tandem65 Beitrag anzeigen



Das lässt sich noch erledigen und würde ich auch machen. Da er verletzt ist und beim Arzt war kommt es sowieso zur Polizei. Das ist mindestens wegen fahrlässiger Körperverletzung zu ermitteln.
Rest, Schmerzensgeld geht immer nur über Anwalt.
Ist das so? Im Umfeld häusliche Gewalt hört man recht häufig, dass Ärzte nicht standardmäßig die Polizei hinzuziehen.....
__________________
Ex-Weiser, Mitglied in Axels 100-Tri-Plus-Club
Owner of Post 10,000 im "Leben der Anderen"
kullerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 19:46   #11
Bommel91
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.01.2018
Beiträge: 466
Unglücklich

Bitte einen Anwalt konsultieren. Es gibt einfach zu viele juristische Feinheiten die es zu beachten gilt.

Zum Thema „Wie kann man sich auf sowas einlassen“? Bitte beachten, dass man nach einem Unfall resp. Schockereignis nicht immer rational reagiert. Oftmals will man einfach nur so schnell wie möglich weg und ist froh das es vermeintlich glimpflich ausgegangen ist.

Unbedingt auch erwirken, dass festgestellt wird, dass der UG auch die Zukünftigen auf dem Schadensereignis beruhenden Schäden (z.B Spätfolgen) ersetzen muss. Aber das wird ein Anwalt alles erklären
__________________
IM 70.3 Duisburg 2020
Bommel91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 21:39   #12
Isemix
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Sachsen
Beiträge: 308
Zitat:
Zitat von kullerich Beitrag anzeigen
Ist das so? Im Umfeld häusliche Gewalt hört man recht häufig, dass Ärzte nicht standardmäßig die Polizei hinzuziehen.....
Also Häuslichegewalt mit einem Unfall in der Öffentlichkeit zu vergleichen ist jetzt schon merkwürdig!
Im Nachhinein die Polizei verständigen ist sicher ratsam, problematisch ist aus meiner Sicht dann trotzdem. Ein unfall mit (leicht) Verletzten ist zwar auch für die Polizisten Standard aber im Nachhinein gibt es auch einige Probleme...
Z.B:
- wo ist der GENAUE Unfallort, dieser wird häufig vermessen, für eine mögliche Rekonstruktion im Streitfall.
- welche Verletzungen sind vor Ort dokumentierbar und nachweislich durch diesen Unfall entstanden
- welche Schäden sind am Rad entstanden und dokumentiert
- welche Schäden sind am Fahrzeug entstanden
-wie ist die Beschilderung und war diese korrekt angebracht
- Daten des uüUnfallgegners
-Daten von Zeugen, sind es ggf. Nur Knallzeugen?

Alles mögliche Sachen die am Ende Nachteilig für den verletzten sind...

Für mich ist es immer nicht nachvollziehbar warum sooft keine Polizei hinzugezogen wird... und bei Nichtigkeiten immer häufiger.
Einen Anwalt im Fachgebiet Verkehrsrecht beauftragen.
Isemix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 22:48   #13
Schlafschaf
Ist alles so schön bunt hier!
 
Benutzerbild von Schlafschaf
 
Registriert seit: 15.07.2020
Beiträge: 17
Zitat:
Zitat von Isemix Beitrag anzeigen

Für mich ist es immer nicht nachvollziehbar warum sooft keine Polizei hinzugezogen wird... und bei Nichtigkeiten immer häufiger.
Einen Anwalt im Fachgebiet Verkehrsrecht beauftragen.
Wenn weder ich, noch meine Klamotten noch mein Rad wirken als wäre was ernsthaftes kaputt und der Verursacher den Eindruck erweckt das es wirklich einfach doof gelaufen ist würde ich auch versuchen das so easy wie möglich abzuwickeln und einfach meine Tour weiterfahren anstatt auf Polizei zu warten usw.
Wegen zwei Kratzern oder Schürfwunden würde ich jetzt auch nicht dringend Schmerzensgeld brauchen.
Ich denke sowohl die Polizei als auch ich können die Zeit besser nutzen wie einen Unfall aufzunehmen bei dem niemand zu Schaden kam.
Aber klar wenn dann später doch mehr ist als man gedacht hat wird das natürlich doof.

Wie ist das eigentlich rechtlich? Darf man nach einem Unfall überhaupt selbst entscheiden ob man die Unterstützung der Polizei möchte oder muss man die eigentlich immer hinzuziehen?
Schlafschaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2020, 07:11   #14
Nole#01
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nole#01
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.082
Ich hatte im Vorjahr auch einen Unfall. Bin von einem Auto angefahren worde, dass bei einer Stopp Tafel rausgefahren ist. Bei mir war an kein weiterfahren zu denken. Polizei ist gekommen und bin mit der Rettung ins Krankenhaus.

Ich hatte "nur" Prellungen aber das Rad war Totalschaden, da der Rahmen hinüber war obwohl man aus 3m Entfernung kaum etwas gesehen hat.

Ich hatte das Glück, dass der Unfallbeteiligte einsichtig war und gleich gesagt hat mich übersehen zu haben. Wichtig war aber das Unfallprotokoll von der Polizei, wo er auch so ausgesagt hatte.

Dann war das für mich eigentlich eine ganz einfache Angelegeheit. Anwalt hat ein Schreiben rausgeschickt mit den Forderungen (Schmerzengeld, Sschaden am Rad). Da wurde man sich mit der gegenüberliegenden Partei rasch einig und ich hatte die Kohle.

Das Protokoll von der Polizei war sehr wichtig und hat die Sache einfacher gemacht.

Deinem Vater gute Besserung und viel Erfolg bei der Sache!
__________________
Auf zur ersten Langdistanz

Instagram: tri_mg
Nole#01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2020, 07:33   #15
phonofreund
Szenekenner
 
Benutzerbild von phonofreund
 
Registriert seit: 28.12.2007
Beiträge: 1.789
Zitat:
Zitat von Adept Beitrag anzeigen
Selten dämlicher Kommentar. Dafür kann es durchaus nachvollziehbare Gründe geben. Aber darum geht es ja hier und jetzt nicht.


Alles Gute für den Verunfallten.
Sorry Junge. Bei Schäden oder Verletzungen gehört sofort die Polizei hinzugezogen. Das erleichtert Anwälten gewaltig die Arbeit.
phonofreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2020, 07:36   #16
lonerunner
Szenekenner
 
Benutzerbild von lonerunner
 
Registriert seit: 27.09.2007
Ort: Bremerhaven
Beiträge: 3.527
Zitat:
Zitat von Schlafschaf Beitrag anzeigen
Wenn weder ich, noch meine Klamotten noch mein Rad wirken als wäre was ernsthaftes kaputt und der Verursacher den Eindruck erweckt das es wirklich einfach doof gelaufen ist würde ich auch versuchen das so easy wie möglich abzuwickeln und einfach meine Tour weiterfahren anstatt auf Polizei zu warten usw.
Wegen zwei Kratzern oder Schürfwunden würde ich jetzt auch nicht dringend Schmerzensgeld brauchen.
Ich denke sowohl die Polizei als auch ich können die Zeit besser nutzen wie einen Unfall aufzunehmen bei dem niemand zu Schaden kam.
Aber klar wenn dann später doch mehr ist als man gedacht hat wird das natürlich doof.
So denke ich auch.
lonerunner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:38 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
Lauftraining:
im Sommer und Herbst ohne Wettkämpfe
Neu: facebook Gruppe
Triathlon-Szene Deutschland Österreich Schweiz
Öffentliche Gruppe
Gruppe für Triathletinnen und Triathleten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von triathlon-szene.de. Über Triathlon-Training, Material, Wettk...
Playlists
Anzeige:
Anzeige:
Filmtipp aktuell
Lauftraining:
im Sommer und Herbst ohne Wettkämpfe
Trainingscamps
Save the date!
Neue Termine im Herbst
Herbst Mallorca
Triathlon Trainingscamps Mallorca. Sportlich spanische Herbstsonne genießen.

Wir supporten das Event Mallorca312
26.09. - 11.10.2020
17.10. - 01.11.2020
Preise und Buchung demnächst

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.