gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
03.-11. Juli 2021
31. Juli bis 8. August 2021
EUR 340,-
Projekt Ironman unter 7/unter 8 Stunden - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Wettkämpfe > Langdistanz und Mitteldistanz
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.01.2021, 06:49   #1
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 3.354
Projekt Ironman unter 7/unter 8 Stunden

Das wird die Gemüter der Triathlon-Welt sicher erhitzen, wenn es denn umgesetzt wird:

Zitat:
nun sollen zwei Topathleten und zwei Topathletinnen die Bestzeit über die Distanz von 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,1 km Laufen deutlich senken. Die Männer wollen unter sieben Stunden ins Ziel kommen, die Frauen unter acht Stunden.
...
Hinter dem Projekt steht Sebastian Kulczyk, ein 40-jähriger Pole, der in St. Moritz lebt. Für ihn ist klar: Die Ironman-Triathleten sind die fittesten Sportler überhaupt. Und es interessiert ihn, wie schnell sie die Distanz zurücklegen können. Kulczyk hat das nötige Kleingeld, um das auf höchstem Niveau auszutesten.
...
Kulczyk suchte also einen gewieften Organisator und fand ihn im zweifachen Ironman-Weltmeister Chris McCormack, der wiederum die Athleten auswählte, welche die Grenzen in diesem Sport verschieben sollen. Er verpflichtete: den Doppel-Olympiasieger Alistair Brownlee, den Halbironman-Rekordhalter Kristian Blummenfelt, die dreifache Hawaii-Zweite Lucy Charles und die Olympiasiegerin Nicola Spirig.
So, nun können die Wetten gesetzt werden: schaffen sie es, oder nicht? Oder ist das eine Ente?
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2021, 06:53   #2
widi_24
Szenekenner
 
Benutzerbild von widi_24
 
Registriert seit: 04.08.2017
Ort: Zürich, Schweiz
Beiträge: 821
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
So, nun können die Wetten gesetzt werden: schaffen sie es, oder nicht? Oder ist das eine Ente?
Versteh ich das richtig, dass die Athleten die volle Distanz selbst zurücklegen müssen? Hier wird nicht von Teams gesprochen, richtig?

Dann würde ich behaupten, dass es bei den Frauen eng wird, aber abhängig von der Strecke möglich sein könnte. Bei den Männern glaube ich persönlich nicht an Sub7.
widi_24 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2021, 06:54   #3
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 17.188
Klar, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg ...

Dachte erst, du wolltest jetzt selbst mal unter sieben oder acht Stunden finnnischen, um dem Reinwand zu zeigen, wie der Fisch läuft ...
__________________

Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2021, 07:05   #4
Running-Gag
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Montabaur
Beiträge: 1.699
Als ich den Namen Brownlee gelesen habe wusste ich schon, dass es nicht machbar ist...
Aber coole Reaktion von Ryf
__________________
don't watch the others, watch you
Running-Gag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2021, 07:09   #5
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 3.354
Zitat:
Zitat von Flow Beitrag anzeigen
Dachte erst, du wolltest jetzt selbst mal unter sieben oder acht Stunden finnnischen, um dem Reinwand zu zeigen, wie der Fisch läuft ...
Danke, daß Du mir sowas zutraust (hast vermutlich meinen Eintrag im Ü55-Thread wohl nicht gesehen ). Ich finnische* seit ein paar Jahren leider gar nichts mehr; vielleicht wieder ein wenig, wenn die neue Herzklappe, die ich im Sommer wohl bekomme, sich bewährt.

*Der Begriff hat mich schon immer gestört; ich bin gebürtiger Ungare, kann also nie ein Finnischer sein, höchstens ein Ungarischer...
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2021, 07:12   #6
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Vulkaneifel2Wetterau
Beiträge: 2.173
Die Radstrecke mit Windschatten hinter eigens engagierten Radprofis? Witzveranstaltung.
Dann können sie auch gleich mit Flossen schwimmen und die Laufstrecke geht nur bergab.
__________________
Grüße

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
swim by feel, bike for show, run to win

Geändert von tridinski (27.01.2021 um 07:18 Uhr).
tridinski ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2021, 07:12   #7
Matthias75
Szenekenner
 
Benutzerbild von Matthias75
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Hofheim a.T.
Beiträge: 4.322
Auch aus dem oben verlinkten Artikel:

Zitat:
[indent]Einen Eintrag in die Weltrekordlisten werden allfällige Bestzeiten aber ebenso wenig finden, denn mit Ausnahme der Distanzen werden sämtliche Parameter optimiert. Das heisst, dass in allen drei Disziplinen Schrittmacher das Tempo hoch halten.

...

Denn die Vorlage ist sehr steil: die Schwimmstrecke ist in 45 Minuten zurückzulegen, der Marathon in rund 2:30 Stunden. Und für die 180-km-Radstrecke ist eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 51 km/h vorgesehen. In diesem Tempo wurde die bisher schnellste Etappe der Tour de France zurückgelegt.

...

Jan van Berkel ist der Schweizer Rekordhalter über die Ironman-Distanz. Seine Bestmarke erzielte er in Texas, sie steht bei 7:48 Stunden. Er findet das Projekt des Polen Kulczyk zwar «cool», bezeichnet es aber als «sportlich irrelevant». Seine Kritik entzündet sich an den Möglichkeiten auf der Velostrecke, wo eine Horde von Radprofis den Triathleten als Windschutz dienen wird. Er sagt: «Die Sieben-Stunden-Marke kann man sicher durchbrechen, aber von einem Ironman darf man dann nicht reden.»
Also mit Windschattenfahren (und Windschattenlaufen).

Ich nehme zudem an, dass analog zum Marathon-sub2-Projekt eine möglichst flache Strecke ausgesucht wird, die möglichst wenig windanfällig ist.

Mit den Randbedingungen somit vermutlich machbar und sportlich auch eine starke Leistung. Dennoch - auch wenn es gelingen würde - aus meiner Sicht sportlich noch irrelevanter als der Sub2-Marathon.

M.
Matthias75 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2021, 07:22   #8
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 17.188
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Danke, daß Du mir sowas zutraust (hast vermutlich meinen Eintrag im Ü55-Thread wohl nicht gesehen ). Ich finnische* seit ein paar Jahren leider gar nichts mehr; vielleicht wieder ein wenig, wenn die neue Herzklappe, die ich im Sommer wohl bekomme, sich bewährt.

*Der Begriff hat mich schon immer gestört; ich bin gebürtiger Ungare, kann also nie ein Finnischer sein, höchstens ein Ungarischer...
Erstmal alles Gute fürs Herz und die Gesundheit ...

Auf das du bald wieder anständig ungarischen kannst !
----------
Ausreichend Potential für zukünftige Subben-Projekte sehe ich hier :



__________________

Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:34 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Ironman-Rennen
verschoben

So solltest Du jetzt trainieren
Playlists
Filmtipp aktuell
Ironman-Rennen
verschoben

So solltest Du jetzt trainieren
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.