facebook-Gruppe | youtube | forum heute
Anzeigen
Tubeless Ja oder Nein - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 31.12.2019, 12:57   #9
365d
Szenekenner
 
Registriert seit: 14.03.2019
Ort: Schweiz
Beiträge: 353
Ja.
Fahre am RR und TT problemlos tubeless.

Felgen: DT Swiss PRC (RR) und ARC (TT)
Reifen: Conti 5000 TL oder Schwalbe Pro One.
23 oder 25mm.
Milch wird stressfrei mit Mikit gemanaged, Milch: Schwalbe DocBlue.

Auf den neuen Campy WTO wird ab Januar auch TL eingesetzt.

EDIT: kommt immer aufs Material drauf an. Letzthin bei Swissside versucht einen Pro One TT aufzuziehen, alles andere als erfolgreich. Die Flanke des Reifens war zu schwach und hat keine genügende Abdichtung ohne Milch erzeugt. Da das Laufrad ohnehin für Wochen nicht gefahren wurde den Versuch abgebrochen, weil bis zur Verwendung ohnehin wieder keine Luft mehr drin wäre und alles wieder von vorne beginnt. Also auf später verschoben. Freue mich aktuell nicht grad auf den zweiten Versuch.

Geändert von 365d (31.12.2019 um 13:05 Uhr).
365d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2019, 16:00   #10
Körbel
Szenekenner
 
Benutzerbild von Körbel
 
Registriert seit: 19.01.2018
Beiträge: 3.256
Zitat:
Zitat von ironshaky Beitrag anzeigen
MTB 29 Zoll - fahre ich mit Schlauch. Meine Kombination aus Conti/Schwalbe Reifen mit Dichtmilch von Finish Line auf DT Systemlaufrädern geht gar nicht. Egal was ich mache, es gibt nur eine riesen Sauerei und ist nicht dicht. Aufpumpen nur mit Kompressor möglich.
Wechsle mal zu Maxxis-Reifen.
Fahre ich seit Jahren auf verschiedensten Felgen, mit verschiedensten Fabrikaten von Dichtmilch, alle dicht.
Beste Dichtmilch für mich "Joe's Sealant"!

Nur bei der Neumontage brauch ich den Kompressor.

Neulich erst wieder ein kleines Loch im HR gehabt, zuhause erst gemerkt.
Milch abgewischt, Luft kontrolliert, hat nicht einmal 0,1 bar gefehlt.
__________________
Die dümmsten Ideen beginnen mit den Worten:
"Halt mal mein Bier"!
Körbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2020, 12:49   #11
Meiestro
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 24.12.2019
Beiträge: 45
Am Rennrad würde ich auch eher beim klassischen Schlauch bleiben.
Meiestro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2020, 12:55   #12
Tilly
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.12.2009
Beiträge: 742
Moin moin,
ich habe mir fürs TT jetzt die Conti 5000 TL bestellt.
Werde berichten wie es läuft.
Vor 2 Jahren mal Schlappen von Vittoria probiert und war nicht zufrieden.

Tilly
Tilly ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2020, 14:44   #13
365d
Szenekenner
 
Registriert seit: 14.03.2019
Ort: Schweiz
Beiträge: 353
Zitat:
Zitat von Tilly Beitrag anzeigen
Moin moin,
ich habe mir fürs TT jetzt die Conti 5000 TL bestellt.
Werde berichten wie es läuft.
Vor 2 Jahren mal Schlappen von Vittoria probiert und war nicht zufrieden.

Tilly
Die neuen Corsa Graphene 2.0 TL seien angeblich schwer in Ordnung und sollte man mal testen
365d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2020, 15:12   #14
slo-down
Szenekenner
 
Benutzerbild von slo-down
 
Registriert seit: 01.02.2007
Ort: Allgäu
Beiträge: 1.893
Vielen lieben Dank für den reichlichen Input.
Ich habe mich jetzt dazu entschieden weiterhin mit Schlauch zu fahren.

Gibts hier ne Empfehlung bezüglich Latexschläuche und Reifen ? Was ist eine denn aktuell ne gute Kombi.

Ich bin bisher immer Die Conti 4000S gefahren !
__________________
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
slo-down ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2020, 17:55   #15
bubueye
Szenekenner
 
Benutzerbild von bubueye
 
Registriert seit: 08.03.2012
Ort: Visselhövede
Beiträge: 843
Wenns n Latex Schlauch sein soll, da gibt es die von Vittoria, da können die Ventile raus geschraubt und eine Ventilverlängerung rein geschraubt werden.
__________________
Mario
bubueye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2020, 21:46   #16
wieczorek
Szenekenner
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Im Röstigraben
Beiträge: 3.170
Baue ich in der Bude regelmässig (allerdings hauptsächlich 28mm) und würde ich selbst fahren, wären meine Räder tauglich. Je breiter Felge und Reifen, desto besser geht es.

Ist sehr abhängig von Felge / Reifen und Vorbereitung:
Ich klebe DT Swiss Felgenband doppelt und eigentlich zu breit in die Felge. das meiste Felgenband ist nicht für mehr als 5 Bar ausgelegt, also muss man es doppelt legen. Dann sparen die Meisten an der Breite, es sollte sich bis in die Biegung der Felge aussen legen. Dann rutscht der Reifen einerseits gut in seine vorgesehene Position und anderseits geht nichts nach innen verloren. Bei den meisten Problemen, geht der Druck nach innen weg, die Kombination Reifen (wenn TL vorgesehen vom Hersteller) und Latex Dichtmittel ist recht dicht.

bei mir spielt es keine Rolle ob Vittoria TL oder Conti 5000TL oder Schwalbe Pro One (der mit Schlauch sowieso kein besonders guter Reifen ist). alle lassen sich gut montieren, halten dicht und laufen seidenweich.
aber Conti z.B. hat beim 5000er Reifen an Breite gespart, oder vielmehr die Breite zurück zum vorgesehenen Mass geholt. Conti waren immer deutlich breiter als angeschrieben, jetzt sind sie wieder so wie an der Packung steht. Conti TL geht gut ab 28mm während Vittoria und Schwalbe schon ab 25mm gut funktionieren. ABER in der realen Welt sind dann bei aktuellen Felgen die 25er Vittoria und Schwalbe nur minimal schmaler als die 28er Conti.
__________________
Internet Foren wissen alles immer besser

Geändert von wieczorek (03.01.2020 um 14:01 Uhr).
wieczorek ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:35 Uhr.

XXX
Neu: facebook Gruppe
Triathlon-Szene Deutschland Österreich Schweiz
Öffentliche Gruppe
Gruppe für Triathletinnen und Triathleten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von triathlon-szene.de. Über Triathlon-Training, Material, Wettk...
Filmtipp aktuell
Rundschau:
Triathlon-Talk mit Annette Gasper
Playlists
Anzeige:
Anzeige:
Juwelen aus der Mediathek:
TV History
2009: Triathlon-Stammtisch Thomas Hellriegel
Trainingscamps
Save the date!
Neue Termine im Herbst
Herbst Mallorca
Triathlon Trainingscamps Mallorca. Sportlich spanische Herbstsonne genießen.

Wir supporten die Events IRONMAN 70.3 Mallorca und Mallorca312
26.09. - 11.10.2020
17.10. - 01.11.2020
Preise und Buchung demnächst

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.