gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
4 Radtage Südbaden
4 Radtage Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
Ostern 15.-18.04.2022
EUR 199,-
Kristian Blummenfelt auf der Langdistanz - Seite 32 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Triathletisches
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Triathletisches Alles rund um Triathlon und Duathlon

Umfrageergebnis anzeigen: Wer gewinnt den Ironman Cozumel 2021?
Patrik Nilsson 12 16,44%
Michael Weiss 0 0%
Cameron Wurf 24 32,88%
Ruedi Wild 1 1,37%
Arnaud Guilloux 0 0%
Pieter Heemeryck 1 1,37%
Paul Schuster 2 2,74%
Matthew Russell 2 2,74%
Andreas Raelert 16 21,92%
Kristian Blummenfelt 15 20,55%
Teilnehmer: 73. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.12.2021, 10:28   #249
Harm
Szenekenner
 
Benutzerbild von Harm
 
Registriert seit: 27.03.2012
Beiträge: 1.985
Ich hab ja praktisch keine Ahnung von Trainingslehre und -philosphien. Meine Gedanken kommen rein aus der Hobby-Sportler Perspektive:

Was bei den zwei Norwegern auffällt sind die massiven Trainingsumfänge. Das wird so auch bei Sanders immer wieder thematisiert.
Zusätzlich sind die Trainings offensichtlich extrem durchdacht und struktuiert. In seinem Frühstück mit Bob scheint Blummenfeldt die Höhentrainingslager vor St. George und Hawaii schon fest terminiert zu haben und ein Teil seines Equipments scheint er dort permanent zu lagern. Es ist auch klar, daß er extrem viel Kurztraining auch im Training in 2022 beibehalten zu wollen, obwohl er wohl weniger kurze Wettkämpfe machen wird.

Trainingsplanung und -organisation hat Frodo sicher mindestens genauso gut im Griff, die Umfänge und Intensitäten glaube ich (siehe einleitende Sätze) kann er als knapp 40 jähriger einfach nicht mehr so gut wegstecken wie die jüngeren Wikinger.

Zu Blummenfeldts Gewicht: das macht ihn auf alle Fälle weniger anfällig für Infekte gegenüber den Hungerhaken. Ob seine Gelenke das genausogut wegstecken ist eine andere Frage

Und das in Norwegen eine lange Tradition in allen möglichen Ausdauersportarten vorherrschrt (Skilanglauf, Eisschnellauf, Leichtathletik) ist sicher nichts, was gegen eine Norwegische Überlegenheit spricht.

Wie gesagt, lassen wir uns überraschen und ganz persönlich wünsche ich den "alten Recken" Frodo, Kienle, Sanders, Tom Don (?) nen Sieg in Hawaii eher mehr aber Iden und Blummenfeldt haben mich auf ihren Prämieren schon sehr beeindruckt.....
Harm ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2021, 10:41   #250
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 19.815
Zitat:
Zitat von Harm Beitrag anzeigen
Was bei den zwei Norwegern auffällt sind die massiven Trainingsumfänge.
Wo genau fallen Dir diese Umfänge auf? Wenn ich auf Strava schaue, finde ich da die Rad-Umfänge eines Amateurs. Vermutlich lädt Blu nicht alles bei Strava hoch. Aber wo siehst Du diese hohen Trainingsumfänge?
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2021, 10:45   #251
läuVer
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.08.2011
Beiträge: 119
Es werden häufig 1300-1400 Stunden jährlich genannt, ich vermute dass die ursprüngliche Quelle davon Aussagen von Tveiten oder Blummenfelt selbst sind. Das ist relativ hoch, von was man so hört sind ~1200 Stunden typisch, und es gibt Profis die sogar eher Richtung 1000 Stunden gehen (Cody Beals)
läuVer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2021, 13:40   #252
flachy
Szenekenner
 
Benutzerbild von flachy
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: Lausitz
Beiträge: 2.149
Zitat:
Zitat von läuVer Beitrag anzeigen
Es werden häufig 1300-1400 Stunden jährlich genannt, ich vermute dass die ursprüngliche Quelle davon Aussagen von Tveiten oder Blummenfelt selbst sind. Das ist relativ hoch, von was man so hört sind ~1200 Stunden typisch, und es gibt Profis die sogar eher Richtung 1000 Stunden gehen (Cody Beals)
Vermutlich wird unser fleischgewordener Triathleten-Brockhaus vom Chiemsee hier noch ein detailliertes Norweger-Trainingskompendium der letzten 8, 10 Jahre reinballern.

Selber kann ich nur bewerten, was ich vor Ort gesehen habe.
Und da kann ich mich trotz mehrerer Kona-Ironweek-Festlichkeiten ab der 90er Jahre nicht erinnern, dass ein späterer Podiumsfinisher kurz vor dem Race mal eben noch bei 95% Luftfeuchte und 30°C einen entspannten 40 km DL @ 3:55 min/km als "easy Jog" oder 3 Tage vor dem Ironman knapp 15km als Shake Out Run im 3:57-er Schnitt absolviert hat. Nachdem er zuvor knapp 60 km in knapp 90 Minuten "shake out" geradelt war. Da hatten wir 99% Luftfeuchte, aber dafür erfrischende 27 Grad am Morgen - wahrscheinlich exakt die Bedingungen wie in seiner kühlen, norwegischen Dampfsauna zu Hause...

Wenn dass mal jemand probierte, dann waren dies meist die Athleten, welche im Race ansich dann komplett abgeloost haben (Sanders in seinem schwachen Jahr mit "jeden Tag ein Ironman im Training")...

Unser Jugendtrainer motivierte uns früher immer mit den Worten "so schnell, wie die sich jetzt einlaufen, rennen die keine 100 Meter im Rennen", wenn wir bei Meisterschaften aus dem Ikarus-Bus stiegen und die Konkurrenten sich auf dem Einlaufplatz mit 3 Min/km einliefen...

Eine Ausnahme vielleicht:
Dave Scott radelte am Tag vor dem Ironman Japan aus Versehen die komplette Radrunde (180km) ab, da er die japanischen Verkehrsschilder nicht verstand.
Tags darauf gewann er den Ironman Japan in Weltbestzeit mit knapp über 8h.
Das war 1989 - was ihm dann bei seinem Hauptrennen auf Big Island paar Wochen später widerfahren ist, ist ja bis heute legendär und wurde sein ihn bis heute verfolgendes Athleten-Trauma.
flachy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2021, 14:23   #253
Harm
Szenekenner
 
Benutzerbild von Harm
 
Registriert seit: 27.03.2012
Beiträge: 1.985
Zitat:
Zitat von flachy Beitrag anzeigen

... so easy an den ganzen Hungerhaken vorbeischwebt, was'n krasser Typ!!!
Das wollte ich unbedingt noch zitieren.
Wenn man sich mal die Videos anguckt dann fällt mir genau das auf: Die Figur passt irgendwie nicht zum Laufstil und -tempo.
Warum sollte ich versuchen, daß besser als Flachy auszudrücken. "was´n krasser Typ"
Harm ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2021, 14:36   #254
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 7.313
Zitat:
Zitat von flachy Beitrag anzeigen
Vermutlich wird unser fleischgewordener Triathleten-Brockhaus vom Chiemsee hier noch ein detailliertes Norweger-Trainingskompendium der letzten 8, 10 Jahre reinballern.
...
Danke für deinen Beitrag, sehr erfrischend!
__________________
„Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.„

Albert Einstein (1879 – 1955)
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2021, 15:11   #255
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 19.815
Zitat:
Zitat von flachy Beitrag anzeigen
Selber kann ich nur bewerten, was ich vor Ort gesehen habe.
Und da kann ich mich trotz mehrerer Kona-Ironweek-Festlichkeiten ab der 90er Jahre nicht erinnern, dass ein späterer Podiumsfinisher kurz vor dem Race mal eben noch bei 95% Luftfeuchte und 30°C einen entspannten 40 km DL @ 3:55 min/km als "easy Jog" oder 3 Tage vor dem Ironman knapp 15km als Shake Out Run im 3:57-er Schnitt absolviert hat. Nachdem er zuvor knapp 60 km in knapp 90 Minuten "shake out" geradelt war.
Wenn Du das selbst gesehen hast (was ich nicht bezweifle), woher hast Du dann diese exakten Daten? Von Strava, so wie wir alle?

Und was meinst Du mit "bewerten"? Ich finde in Deinem Posting keine Bewertung. Mich würde sie aber interessieren.

Wenn ein ungewöhnlich schwerer Athlet, der von der Kurzdistanz kommt, sich direkt vor einem Rennen über die Langdistanz mit einem 40km-Trainingslauf die Beine locker macht, sortiere ich das in meinem inneren Setzkasten in das Fach "da stimmt etwas nicht".
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2021, 15:37   #256
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 7.643
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Wenn ein ungewöhnlich schwerer Athlet, der von der Kurzdistanz kommt, sich direkt vor einem Rennen über die Langdistanz mit einem 40km-Trainingslauf die Beine locker macht, sortiere ich das in meinem inneren Setzkasten in das Fach "da stimmt etwas nicht".
Rasmus Svenningsson macht das auch so ähnlich.
IM Südafrika am 21. 11.
  • Am 20. November 2021 um 11:11
    Nelson Mandela Bay Metropolitan Municipality, Südafrika
    Lunch Ride
    Distanz 39,60 km Höhenmeter 199 m Zeit 57min 34s
  • Am 19. November 2021 um 11:23
    Nelson Mandela Bay Metropolitan Municipality, Südafrika
    Lunch Ride
    Distanz 58,66 km Höhenmeter 428 m Zeit 1h 28min
  • Am 18. November 2021 um 14:57
    Nelson Mandela Bay Metropolitan Municipality, Südafrika
    Strength/resilience maintenance
    Distanz 121,92 km Höhenmeter 813 m Zeit 2h 56min

  • Am 16. November 2021 um 09:02
    “General rehearsal” VlaMax edition
    Absolutely brutal conditions.
    I know I’ve said I take endurance before explosiveness any day of the week going into an IM, but a little bit of freshness wouldn’t hurt now I think… 😅
    Distanz 180,04 km Höhenmeter 1.367 m Zeit 4h 18min
  • Am 14. November 2021 um 14:10
    Nelson Mandela Bay Metropolitan Municipality, Südafrika
    Final race specific long one 😅
    Hot 🥵 and windy 🌬
    Distanz 35,19 km Tempo 3:46 /km Zeit 2h 12min
  • Am 13. November 2021 um 09:42
    Nelson Mandela Bay Metropolitan Municipality, Südafrika
    Every final weeks of race preparations has its hick ups… 🙈
    6h of struggles. 🥵
    Distanz 229,14 km Höhenmeter 2.098 m Zeit 5h 57min
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:58 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.