gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 03/2021
Jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Tokyo 2021: Die etwas anderen Sommerspiele
Motivation: Die Macht des Unterbewusstseins
Training: Race Smart von Arne Dyck
Ernährung: Starke Ernährung - stabile Knochen
tritime women: Akupunktur als Verletzungsprophylaxe
Jetzt online und am Kiosk
Rot Grün und Elektrikerlehre - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Sonstiges
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.05.2021, 12:39   #17
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 3.411
Zitat:
Zitat von MattF Beitrag anzeigen
Also entscheidet das der Ausbilder.

Was ich allerdings schon bisschen komisch finde, dass es da keine allgemeingültigen Vorgaben gibt.
Das könnte daran liegen, daß Farbseh-Schwäche (wie einer oben auch schon schrieb) kein einheitliches Bild ist, sondern in sehr vielen individuellen Ausprägungen vorkommt, von kaum auffällig bis fast nur Graustufen sehen. Die Testbildchen mit den Punkten geben eine grobe Indikation, aber je nach Störungsart sieht einer die eine, der andere eine andere Farbkombination schlechter. Entsprechend kann ich evtl. die Farbringe der Widerstände schlecht unterscheiden, aber dafür halte ich die Ampelfarben gut auseinander, während es beim nächsten genau umgekehrt ist. Farbensehen ist ein sehr subjektiver, kaum messbarer Vorgang. Ich las mal irgendwo die Theorie, daß auch "normalsichtige" unterschiedliche Farbwahrnehmungen haben können, womit z.B. auch die besonderen Farbkompositionen von bestimmten Malern erklärt werden.

Die pragmatische, anwendungsbezogene Einschätzung, was geht oder nicht, ist sicher das effektivste, um nicht zu viele Menschen pauschal von einem Beruf auszuschließen. Ist höchstens überraschend, daß es gerade in Deutschland so pragmatisch gehandhabt wird, wo man doch sonst so gerne alles regelt...
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2021, 13:07   #18
Canumarama
Szenekenner
 
Benutzerbild von Canumarama
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: PM, MST
Beiträge: 187
Zitat:
Zitat von MattF Beitrag anzeigen
Und wer stellt das fest? Betriebsarzt?

Wie gesagt ist es sinnvoll bevor man in Bewerbungsverfahren eintritt erstmal zum Augenarzt zu gehen und sich evtl. was bescheinigen lassen, damit man weiß welche Berufe ausgeschlossen sind?
Wenn es einen Betriebsarzt gibt, dann ja, der stellt das fest (z.B. der BAD im öffentlichen Dienst). Ansonsten der Augenarzt im Rahmen der Erstellung eines Gesundheitszeugnisses (bei einigen Berufen gesetzl. Pflicht). Bei der Einstellung als Beamter ist der Amtsarzt zuständig.

Da diese Checks, in welcher Form auch immer, meistens am Ende eines Bewerbungsverfahren stehen, ist es sinnvoll schon frühzeitig im Bewerbungsablauf zu erfragen ob eine Farbfehlsichtigkeit Probleme bereiten kann. Leider wird (oft) nicht schon bei der Stellenbeschreibung drauf hingewiesen.

Meine Erfahrungen:
In Berufen wo geschweißt wird konnte ich mit meiner rot-grün Schwäche keine Ausbildung machen. Bei der Bahn konnte ich auch nicht anfangen. Beim Bund konnte ich allerdings LKW mit Anhänger fahren (wenn auch nur mit Ausnahmegenehmigung).
In der Bundesbehörde wo ich jetzt tätig bin war es kein Problem, allerdings sind andere Bewerber mit rot-grün Schwäche nicht eingestellt worden. Mein Amtsarzt hatte vielleicht einen guten Tag oder es liegt an den verschiedenen Ausprägungsgraden.
__________________
Die längsten und abenteuerlichsten Reisen beginnen mit den Worten: "Ich kenne eine Abkürzung!"
Canumarama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2021, 14:15   #19
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 8.229
Der Zufall will es, dass ich ausgerechnet heute über einen interessanten Test gestolpert bin, mit dem man herausfinden kann, in welchem Bereich des Farbspektrums man Probleme hat: Farbsehtest von X-Rite

Ich dachte, das könnte für diesen Thread interessant sein. Man muss nur die Farben zwischen den äußeren Feldern jeder Reihe in der richten Reihenfolge anordnen.


Bildinhalt: Meine Problembereiche
__________________
🏊 Mein Kraul-Armzug-Video: EnglishEspañolDeutsch 🏊
schnodo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2021, 14:34   #20
iaux
Szenekenner
 
Benutzerbild von iaux
 
Registriert seit: 18.08.2013
Beiträge: 621
Zitat:
Zitat von snailfish Beitrag anzeigen

Wenn ich bspw. eine bestimmte Sache als Blau bezeichne, weil ich den Rotanteil im Violett nicht erkannt habe (typischer Fall) werde ich nach Korrektur diese Sache zukünftig als Violett erkennen und auch von Blau unterscheiden können - auch wenn die Form gleich ist (wie bei Drähten). Natürlich wird das nicht bei jedem so sein.
So siehts für Menschen mit einer Farbenblindheit aus.

Bei mir ist die Farberkennung dann nur temporär. Wenn mir jmd eine Farbe mitteilt, dann erkennt mein Gehirn es und die Farbwahrnehmung ändert sich, aber eben nur temporär.


Zitat:
Zitat von schnodo Beitrag anzeigen
Der Zufall will es, dass ich ausgerechnet heute über einen interessanten Test gestolpert bin, mit dem man herausfinden kann, in welchem Bereich des Farbspektrums man Probleme hat: Farbsehtest von X-Rite

Ich dachte, das könnte für diesen Thread interessant sein. Man muss nur die Farben zwischen den äußeren Feldern jeder Reihe in der richten Reihenfolge anordnen.
Ich hab 8, das ist nahezu perfekt, was es real nicht ist.
__________________
Doper stinken. Alle. Immer!
iaux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2021, 14:44   #21
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 8.229
Zitat:
Zitat von iaux Beitrag anzeigen
Ich hab 8, das ist nahezu perfekt, was es real nicht ist.
Ich hatte 6 Punkte. Bei mir sind aber auch nicht die Farben das Problem, sondern die Sehschärfe, bzw. deren Mangel.
__________________
🏊 Mein Kraul-Armzug-Video: EnglishEspañolDeutsch 🏊
schnodo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2021, 14:53   #22
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 3.411
Interessant - wobei ich nicht weiß, welche Unterschiede "Richtigsehende" bei den Bildern sehen. Ich sehe in beiden Verisonen ein buntes Bild, nur die Farbtöne sind unterschiedlich (bei Rotblindheit, bei Grünblindheit sehe ich zwischen den Bildern fast gar kein Unterschied ).
Zitat:
Zitat von iaux Beitrag anzeigen
Ich hab 8, das ist nahezu perfekt, was es real nicht ist.
Ich hatte auch 8, was sehr gut klingt dafür, daß ich in den Skalen auf ersten Blick eigentlich jeweils nur zwei wenig unterschiedliche Farbtöne differenzieren konnte, und dann innerhalb der zwei Gruppen eher nach Gefühl als mit Überzeugung sortiert habe.
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2021, 15:01   #23
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 8.229
Vielleicht seht ihr besser als ihr denkt.

Ich habe gerade mal die Gegenprobe gemacht und einfach auf "Bewerten" gedrückt, ohne etwas verändert zu haben: 78.


Bildinhalt: Test mit Zufallswerten
__________________
🏊 Mein Kraul-Armzug-Video: EnglishEspañolDeutsch 🏊
schnodo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2021, 15:06   #24
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 7.285
Zitat:
Zitat von iaux Beitrag anzeigen

Ich hab 8, das ist nahezu perfekt, was es real nicht ist.

Ihr habt gelesen, dass 0 Perfekt ist
Zitat:

Über Ihre Punktzahl: Jeder niedriger die Punktzahl, desto besser. NULL ist perfekt. Die Kreisgrafik zeigt die Bereiche des Farbspektrums, in denen Ihr Farbunterscheidungsvermögen schwach ist.
Ich hab 2.

Edit:

Ok da:
https://munsell.com/faqs/what-does-s...hue-test-mean/

steht, die meisten Menschen (68%) haben zwischen 16 und 100 Punkte, das wäre der normale Range. Dann wäre 8 in der Tat überdurchschnittlich.

Edit Edit: Meine Frau hat sogar 0. Sie ist Kunstlehrerin :-))

Geändert von MattF (03.05.2021 um 15:26 Uhr).
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:18 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Ironman-Rennen
verschoben

So solltest Du jetzt trainieren
Playlists
Filmtipp aktuell
Schwimmen im Freiwasser
Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.