gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
31. Juli bis 8. August 2021
EUR 390,-
Corona Virus - Seite 2936 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.05.2021, 21:05   #23481
aequitas
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.07.2014
Beiträge: 1.495
Zitat:
Zitat von AndrejSchmitt Beitrag anzeigen
Linken Demos sind immer in Ordnung. Auch ohne Abstand, geht schließlich um ne gute Sache 😬
Wo gab es heute linke Demos? Ich sehe Demos von Islamisten, türkischen Rechtsextremisten und Terror-Unterstütztern.
aequitas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2021, 21:19   #23482
noam
Szenekenner
 
Benutzerbild von noam
 
Registriert seit: 04.04.2010
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 4.334
Man muss nur fest genug die Augen zumachen. Wer von der Gewaltbereitschaft und dem offen ausgetragen Antisemitismus wirklich überrascht ist, hat aber sehr lange und sehr tief geschlafen.

Es gab in absoluter Regelmäßigkeit Berichte von antisemitischen Auswüchsen aus den arabisch geprägten Parallelgesellschaften. Aber es konnte ja nicht sein, was nicht sein durfte.
__________________
Auf dem Weg vom “steifen Stück” zum geschmeidigen Leopard
noam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2021, 22:11   #23483
Steff1702
Szenekenner
 
Registriert seit: 14.03.2019
Beiträge: 516
Zitat:
Zitat von noam Beitrag anzeigen
Man muss nur fest genug die Augen zumachen. Wer von der Gewaltbereitschaft und dem offen ausgetragen Antisemitismus wirklich überrascht ist, hat aber sehr lange und sehr tief geschlafen.

Es gab in absoluter Regelmäßigkeit Berichte von antisemitischen Auswüchsen aus den arabisch geprägten Parallelgesellschaften. Aber es konnte ja nicht sein, was nicht sein durfte.
Einfach in die Statistik gegen Rechts, dann passt das schon .
Wie gesagt, das Schweigen hier spricht Bände. Wäre ja eigentlich ein Thema für den Rechtsruck Thread
Steff1702 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2021, 22:11   #23484
Steff1702
Szenekenner
 
Registriert seit: 14.03.2019
Beiträge: 516
Zitat:
Zitat von aequitas Beitrag anzeigen
Wo gab es heute linke Demos? Ich sehe Demos von Islamisten, türkischen Rechtsextremisten und Terror-Unterstütztern.
Einfach mal schauen was die linksjugend so von sich gibt
Steff1702 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2021, 14:07   #23485
Lucy89
Szenekenner
 
Benutzerbild von Lucy89
 
Registriert seit: 08.04.2009
Ort: Zwischen Dom und Rheinturm
Beiträge: 3.659
Zitat:
Zitat von crazy Beitrag anzeigen
So, kurzes Update für all jene, deren Partnerinnen schwanger sind und die eine Geburt unter Corona-Bedingungen noch vor sich haben…

Dienstag, 11. Mai, 0.00 begannen die Wehen. Um 3.00 war die (Beleg-)Hebamme daheim, um 5.00 waren wir im Krankenhaus.
Als werdender Vater wurde ich im KKH Mechernich einfach durchgewunken und musste mich nachts auch in keine Liste o.ä. eintragen.
Wir wurden beide via Schnelltest getestet, meine Frau zusätzlich über RT-PCR, da natürlich während der Geburt maskenbefreit. Ich hatte kontinuierlich Maskenpflicht, Hebamme / Ärzte / Schwestern trugen auch immer eine FFP2.
30 Jahre Reiterfahrung und regelmäßiges Ultratrail-Laufen ist eine spannende Sache für den Beckenboden, entsprechend brauchte es etwas, bis das Kind passte. Ausdauer hat für so etwas definitiv Vorteile. Die Geburt verlief komplikationslos, ich durfte bei allem dabeisein, um Punkt 12.00 war die Kleine auf der Welt.
Da wir eine Beleghebamme hatten und haben durften wir auf eigenen Wunsch direkt nach Hause, 16.30 waren wir wieder daheim. Die Hebamme schaut (fast) täglich vorbei, Maskenpflicht wird kontinuierlich eingehalten.

Den Kreißsaal hätte ich während der kompletten Phase nicht wirklich verlassen dürfen (wenn raus, dann raus), also kann ich anderen werdenden Vätern nur empfehlen, steckt eine gute Handvoll Gels in die Krankenhaustasche. Wirkt Wunder, hilft schnell gegen Hunger und kann man, in Wasser gerührt, auch der Mutter reichen.

Wären Mutter und Baby im KKH geblieben, so variieren die mir bekannten Besuchszeiten zwischen „gar nicht“ und „eine Stunde täglich“, was für ein Neugeborenes und die Kennenlernphase definitiv zu wenig ist.

Meine zweite Impfung folgt in einer Woche Samstag.
Einige Tage später ist meine Frau, dann stillend, mit der Erstimpfung dran. Priorisierung erfolgt bei ihr durch das Dasein als Lehrerin und die Studienlage für mRNA-Impfstoffe zeigt, dass es eine vernünftige Option ist.

Herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich, dass ihr dennoch ein schönes Geburtserlebnis hätte und wünschte, das wäre mir auch vergönnt gewesen. Naja, so ist es eben bei jedem anders.

Ich hab mich auch vollstillend impfen lassen, ebenfalls aufgrund von guter Studienlage und mit Biontech.

Genießt die Kennenlernphase

Man merkt, dass die Corona-Regeln langsam entspannter werden, und wir profitieren jetzt von der Möglichkeit zum Testen. Meinem Vater ging es leider rapide schlechter (sollte nächste Woche operiert werden, lag schon im KH), bis sein Aneurysma dann jetzt erneut platzte, es zu starken inneren Blutungen kam, er lange ranimiert wurde und nun liegt er auf der Intensivstation aber da man von einer zu starken Schädigung des Hirns ausgeht, musste ich mich gestern verabschieden. Mein erster Kontakt mit dem Tod und ich fühle mich irgendwie völlig neben der Spur. Da liegen hart Zeiten vor uns, insbesondere auch vor meiner Mutter. Auf jeden Fall fühl(t)en wir uns auf der Intensivstation (UK Aachen) sehr gut aufgehoben, ich bewundere alle, die diesen ultraharten Job machen und bin dankbar, dass wir sogar gemeinsam zu ihm konnten.
Lucy89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2021, 15:41   #23486
deralexxx
Szenekenner
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 1.082
Zitat:
Zitat von Lucy89 Beitrag anzeigen
...

Mein aufrichtiges Beileid dir und deiner Familie in dieser schweren Zeit
deralexxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2021, 16:00   #23487
Oscar0508
Szenekenner
 
Benutzerbild von Oscar0508
 
Registriert seit: 30.07.2012
Beiträge: 973
@ Lucy:
Auch von mir (unbekannterweise) mein Beileid. Sowas ist hart.... tut mir leid. Denke an die schönen gemeinsamen Momente.
__________________
www.spendenmarathons.de
Oscar0508 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2021, 16:09   #23488
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 7.032
Zitat:
Zitat von deralexxx Beitrag anzeigen
Mein aufrichtiges Beileid dir und deiner Familie in dieser schweren Zeit
@lucy: Schliesse mich an, mein Beileid. Tragisch, so kurz vor der OP.
qbz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:34 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Schwimmen im Freiwasser
Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Playlists
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.