gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Corona Virus - Seite 3263 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.10.2021, 08:44   #26097
Weißer Hirsch
Szenekenner
 
Benutzerbild von Weißer Hirsch
 
Registriert seit: 22.09.2010
Beiträge: 1.559
Zitat:
Zitat von Rälph Beitrag anzeigen
Ich dachte, es gäbe diese neuen "Alarmstufen", welche bei Erreichen dann Maßnahmen zur Folge haben. Oder war das nur in BW?
Nein, nicht nur in BW. 400 ist das neu 50 ( oder so). Jedenfalls sind wir aktuell ein Stückchen weg von der Apokalypse.
Weißer Hirsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 08:45   #26098
welfe
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.09.2014
Beiträge: 604
Zitat:
Zitat von papa2jaja Beitrag anzeigen
Weißt du, wie viele Monate seit der zweiten Impfung mindestens vergangen sein müssen, damit das Klinikpersonal eine dritte bekommen konnte?
Meine Tochter (Klinikpersonal) hat diese Woche die Aufforderung zur 3. Impfung für November bekommen - Corona im Dezember gehabt, erste Impfung mit AZ 1.3. und 2. Impfung Biontech 14.5.
Sie ist skeptisch, weil sie bei beiden Impfungen eine Woche krank war, und wird erstmal zum Hausarzt gehen und Antikörper bestimmen lassen.

Impfzentren sind bei uns zu, Impfung nur über Hausarzt.
welfe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 08:54   #26099
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 7.286
Zitat:
Zitat von welfe Beitrag anzeigen
Meine Tochter (Klinikpersonal) hat diese Woche die Aufforderung zur 3. Impfung für November bekommen - Corona im Dezember gehabt, erste Impfung mit AZ 1.3. und 2. Impfung Biontech 14.5.
Sie ist skeptisch, weil sie bei beiden Impfungen eine Woche krank war, und wird erstmal zum Hausarzt gehen und Antikörper bestimmen lassen.

Impfzentren sind bei uns zu, Impfung nur über Hausarzt.
Das wären ca. 5 Monate seit der 2. Impfung. Scheint mir jetzt kürzer als allgemein empfohlen.
qbz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 08:55   #26100
Trimichi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Trimichi
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 5.795
Zitat:
Zitat von Rälph Beitrag anzeigen
Ich dachte, es gäbe diese neuen "Alarmstufen", welche bei Erreichen dann Maßnahmen zur Folge haben. Oder war das nur in BW?
Danke für die Erinnerung. Nein, man sprach ja auch auf Bundesebene von Notbremse. Kann es sein,, dass unsere Regierung zu sehr mit sich selbst beschäftigt ist?

Geht ja auch darum Kiffen zu legalisieren. U.A. Was steht eigentlich noch auf der Agenda? Ach so, "draußen pfeift der Wind und unterhält sich gerade mit dem Tod, gestern waren die Blätter grün, heute sind sie gelb und rot". (O-Text, etwas abgewandelt ins Hochdeutsche von Hans Söllner). Vllt hilft ja Kiffen gegen das Virus? Mal sehen auf was sie noch alles kommen.

Aber dito, ab einer Inzidenz von 100 greift automatisch die Bundesnotbremse? Hier im Original am 8. Juni 2021. Auf der dieser Seite von zdf heute findet sich auch das Diagramm von LidlRacer in der Aktualisierung bis 22. Oktober 2021 demnach, so wie folgender Text:

Die Bundesnotbremse soll am 30. Juni auslaufen. Die epidemische Notlage hingegen will der Bundestag bis Ende September verlängern. Sie endet erst, wenn die Pandemie vorüber ist.

Wichtig scheint der dritte Satz? Verstehe ich so, dass die Bundesnotbremse greifen müsste. Habe ich nicht gemittelt die einzelnen Bundesländer (GAM = gewogenes arithmetisches Mittel) , sollte aber allerdings über 100 liegen inzwischen bundesweit. Das RKI weist nur Werte für die einzlenen Bundesländer aus. Vgl. hier:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/...allzahlen.html
Stand Freitag, heute, aktualisiert um 8.30 Uhr.

Aber wie gesagt, vllt haben welche in Berlin schon einen durchgezogen? Und was ein GAM ist muss ein BWL'ler oder Jurist, der in der Regierung sitzt, a) nicht wissen und b) auch nicht rechnen können, denn c) statistische betrachtet ist das Volk mit der Ampel zufrieden?

Wie dem auch sein, ich kapiere auch nicht warum man jetzt nicht die Reißleine zieht..., freue mich aber, dass das Hallenbad noch auf hat. Brustschwimmbahn 1 Badegast pro Bahn. Sportbahn Kraul 3 Schwimmer pro Bahn. Hoffe, dass bleibt offen, dass Hallenbad. Bei der Regelung und Einlass nur mit GGG? Sollte kein Ding sein? Wobei, vllt differenziert man aus und geimpft ungleich geimpft, weil ja J&J nicht mit Pfizer mithalten kann. Auch hier sollte die Bundesregierung nachbessern, imho.

Fragen über Fragen, ich gehe jetzt Waldlaufen und wünsche allen ein schönes Wochenende mit einem tollen Sonntagabend!

Viele Grüße.

Trimichi
Trimichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 11:32   #26101
Rälph
Auf eigenen Wunsch stillgelegt
 
Benutzerbild von Rälph
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 3.565
Zitat:
Zitat von Trimichi Beitrag anzeigen
Danke für die Erinnerung. Nein, man sprach ja auch auf Bundesebene von Notbremse.
Das war etwas Anderes.
Ich meinte dieses Modell:
https://www.baden-wuerttemberg.de/de...eptember-2021/

Dazu richten wir ein dreistufiges System ein. In der ersten Stufe (Basisstufe), bleiben die bisherigen Regeln mit 3G in den meisten Bereichen bestehen. In der Warnstufe gibt es dann eine PCR-Testpflicht in vielen Bereichen. In der Alarmstufe gilt für ungeimpfte Personen in einigen Bereichen ein Zutritts- und Teilnahmeverbot (2G).
Rälph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 11:37   #26102
MatthiasR
Szenekenner
 
Benutzerbild von MatthiasR
 
Registriert seit: 27.08.2009
Ort: Angelbachtal
Beiträge: 3.129
Zitat:
Zitat von Bockwuchst Beitrag anzeigen
Meine Frau hat die Erstimpfung mit J&J bekommen. Da empfiehlt die Stiko mittlerweile generell eine zweite Impfung mit einem mRNA Imopfstoff für alle und bereits ab 4 Wochen nach der Erstimpfung, weil sich einfach die schlechtere Wirkung der Einfachimpfung mittlerweile deutlich zeigt.
Sie hat beim Hausarzt angerufen und nach der Auffrischungsimpfung gefragt.
Geht mir auch so, ich habe ebenfalls bei der Hausärztin (die ich nur extrem selten sehe) angerufen.

Zitat:
Zitat von Bockwuchst Beitrag anzeigen
Der Hausarzt sagt, er macht das generell erst 8 Monate nach der Erstimpfung. Danke für nichts, Herr Hausarzt.
Als ich letzte Woche angerufen habe, wusste die Helferin am Telefon noch nichts von der schon einige Tage alten Empfehlung. Ich solle am Tag drauf noch mal anrufen, damit sie sich schlau machen können.
Immerhin haben sie es beim nächsten Anruf eingesehen. Ich "stehe jetzt auf der Liste", mal sehen wie lange es dauert ...

Gruß Matthias
__________________
Follow me on Strava: https://www.strava.com/athletes/20063929
MatthiasR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 12:17   #26103
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 7.286
Zitat:
Zitat von dr_big Beitrag anzeigen
Vielleicht mit der Empfehlung der Stiko?
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt...ublicationFile
.......



Nach Empfehlung der Stiko mindestens 6 Monate nach der zweiten Impfung, siehe Link oben.
Danke, ich hatte das am 18.10. auch rausgesucht, ausgedruckt und persönlich in der Praxis vorbeigebracht, hat leider nichts bewirkt. Meine Versuche, dann einen Termin bei mehreren anderen Hausärzten im Landkreis zu erhalten, führte auch zu keinem Erfolg aus diversen Gründen. Ich finde es schade, dass es keine Impfzentren mehr im Landkreis Uckermark gibt. Dort liess ich mich auch im Frühling unkompliziert impfen, noch bevor die Hausärzte das anboten.
qbz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 13:01   #26104
Rälph
Auf eigenen Wunsch stillgelegt
 
Benutzerbild von Rälph
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 3.565
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
Ich finde es schade, dass es keine Impfzentren mehr im Landkreis Uckermark gibt. Dort liess ich mich auch im Frühling unkompliziert impfen, noch bevor die Hausärzte das anboten.
In BW genauso - ein Unding. Wir wollten den zweiten Impftermin beim Hausarzt gestern für unsere Tochter paar Tage verschieben, aber keine Chance. Nächste Möglichkeit in der Praxis war erst in drei Wochen. Bei der ersten Impfung im Impfzentrum lief es wie am Schnürchen.
Rälph ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:16 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Anzeige:
Playlists
Filmtipp aktuell
Trainingseinstieg im See
Schwimm- und Trainingstipps mit Plan
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.