gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
it´s about time for a new thread: Joe Biden & Kamala Harris - Seite 8 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.05.2021, 22:01   #57
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 5.320
Breaking: einseitiger Waffenstillstand [Il]

m.
merz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2021, 22:03   #58
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 5.320
tie break: beidseitig [Ir]

(Das heisst jetzt kurzfristig noch garnichts)

m.
merz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2021, 22:11   #59
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 6.400
Zitat:
Zitat von merz Beitrag anzeigen
Breaking: einseitiger Waffenstillstand [Il]

m.
Zitat:
Zitat von merz Beitrag anzeigen
tie break: beidseitig [Ir]

(Das heisst jetzt kurzfristig noch garnichts)

m.
Hmmm....gibts überhaupt einen einseitigen Waffenstillstand? Wer hält denn still, wenn die anderen schießen?

Geändert von NBer (20.05.2021 um 22:23 Uhr).
NBer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2021, 22:19   #60
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 5.320
Einer muss ja mal anfangen :j im Ernst, das war wohl eine Kommunkationsverzerrung - beide Seiten haben sich wohl auf Freitag früher Morgen geeinigt - nicht mehr allzulang und dann muss man mal sehen

m.
merz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2021, 18:08   #61
Trimichi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Trimichi
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 5.795
Rock`n Roll! Haha, hart.

Biden ist unter Druck. Er soll zum einen den Druck auf die Geheimdienste erhöhen, insofern, dass von dort eine klare Aussage wegen des "Wuhan-Virus" kommt, es mehren sich ja die Verdachtsfälle, dass es von Mensch zu Mensch und nicht von Tier zu Mensch übertragen wurde.

Also, an alle die hier chinafreundlich posten, Biden nimmt auch die Verhandlungen nach dem Handelskrieg wieder auf. China-Freunde sind mir willkommen, denn die Chinesen sind die, die uns verteidigen, nicht etwa der Amerikaner. Soviel noch im Abgang zu den Trial-Desaster-Verständnis-China-Freunden hier.

Und wem ist dieser Lichtblick zu verdanken? Insofern, dass die Nato Druck macht auf diese elenden Raubkopierer und Luftverpestilenzer? Eben. Donald Trump. DT kann nun sein Gesicht wieder wahren, und freut sich, wie vermeldet wurde, weil ja die Geheimdienste, insgesamt 16 Stück, einräumen, dass da was nicht koscher gelaufen ist in Wuhan.

Trimichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2021, 09:09   #62
Trimichi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Trimichi
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 5.795
Zitat von m. :

Neben Ample und Gaspreisen bekommt ein amerikanisches Drama in mehreren Akten im Moment etwas wenig Aufmerksamkeit:

Unter dem Obertitel Build Back Better versucht die Biden Administration ein riesiges Reformpaket durch den Kongress zu bringen.

Da in den USA alles etwas größer ist, werden Teile davon immer in der Einheit 1.000 Milliarden bemessen

https://www.whitehouse.gov/build-back-better/

https://en.wikipedia.org/wiki/Build_Back_Better_Plan

Das ganze ist etwas verwirrend: Es gibt Teile zur klassischen Infrastruktur, Covidhilfe, Sozialreform und einen wirklich ambitionierten Klimateil: 50% weniger Treibhausgase (zum Niveau von 2005) bis 2030, 100% klimaneutrale Stromerzeugung bis 2035, 30.000 Megawatt an Windenergie in 10 Jahren etc.

Das Problem ist: sie bekommen es nicht durch. Infrastruktur und Covidhilfe bekommen sie auch mit den Reps. durch, linke Demokraten war aber der Sozialteil zu klein, deswegen unterstützen sie diesen Teil des Programms nicht.

Ältere Zusammenfassung:

https://www.rnd.de/politik/usa-joe-b...6IRSF3COQ.html

Im Moment spitzt sich alles auf auf zwei Demokraten zu: Ein demokratischer Senator, Manchin, will einfach nicht zustimmen, weil er aus einem Kohlestaat ist, eine demokratische Senatorin aus Arizona, Kyrsten Sinema (*), will nicht zustimmen, sagt aber nicht warum.

https://www.nytimes.com/2021/10/08/c...or-sinema.html

https://www.nytimes.com/2021/10/15/c...y-manchin.html

Biden braucht beide Stimmen und er braucht sie jetzt.

m.


(*) und hier ist der Sportbezug : Sie ist aktive LD Age Grouperin, in der Vergangenheit gerne auch mal bei Rennen, wenn eine Abstimmung im Senat ansteht ...

Zitatende von m. / Hervorhebungen durch mich.

--

Kommentar: sollte man nicht unterschätzen die Verzahnung von Us-Politik und die Ausrichtung der BRD bzw. die Affinität manch dt. Politiker_innen zu den USA? Wie zum Beispiel Olaf Scholz oder auch Annalena Bearbock. Denn: die Vorgaben kommen aus Amerika? [1] Zumindest war Herr Scholz m.W. in Washington neulich, diese Woche, glaube ich. Dazu die Süddeutsche Zeitung am 14.10.2021:

Dinosaurier im Porzellanladen.
https://www.sueddeutsche.de/politik/...euer-1.5440018

Happy Sunday anyway.

M.

[1] Zumindest in Sachen Gendermainstream, dann aber nicht aus Washington D.C., sondern aus Hollywood. Oder?
Trimichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2021, 10:53   #63
Thomas W.
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 1.130
Danke für Deine Recherche.

Habe mich grad ( vor dem ersten Kaffee ) gewundert, was das Alles mit Triathlon zu tun hat und dachte, Du wärst schon wieder verwirrt.
Auf die Idee das Biden und Harris kein Triathlon Youtube Team ist bin ich erst nach einigen Minuten gekommen .
Hab sie ob sonntäglicher Müdigkeit wohl mit Haufler+Mattox oder Lopes+Olsen verwechselt...

Bin ich also der Verwirrte
Thomas W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2021, 11:56   #64
keko#
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 14.106
Nur ein bisschen Säbelrasseln oder Potenzial zu einem Stellvertreterkrieg zwischen der (aus meiner bescheidenen Sicht) künftigen Supermacht China und der bisherigen Führungsmacht USA?

"Biden: USA würden Taiwan verteidigen"

https://www.zdf.de/nachrichten/heute...video-100.html

Unruhe in China und/oder Taiwan würde uns als Exportnation wohl heftig treffen. Wie sensibel und abhängig der Markt ist, zeigt die aktuelle Chipkrise. Daimler und Bosch schicken bereits wieder viele Mitarbeiter in Kurzarbeit.
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:14 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Schwimmen im Freiwasser
Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Anzeige:
Playlists
Filmtipp aktuell
Trainingseinstieg im See
Schwimm- und Trainingstipps mit Plan
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.