gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 02/2021
Schon jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Lucy Charles: Part Time Mermaid
Navigation: Rechts, Links, Geradeaus?
Nahrungsmittelintoleranzen: Hilfe, was darf ich noch essen?
Zeig her Deine Füße: Der etwas andere Laufschuhtest
Wie geht es weiter: Wann ist mal wieder richtig Wettkampf
Jetzt online und am Kiosk
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Canyon vor dem Verkauf?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.10.2020, 14:54   #6
Helmut S
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.10.2006
Beiträge: 7.099
Zitat:
Zitat von Dembo Beitrag anzeigen
Einfach etwas Schade, dass "sie" (wer immer das ist) glauben, die Einsammlung von Kapital ist der Weg nach vorne.
Nur weil Anteilseigner ihre Anteile verkaufen, heißt das erstmal nicht, dass Geld in das Unternehmen kommt. Ein Verkauf sammelt also erstmal aus Sicht der Gesellschaft kein Kapital ein. Das Geld ist auf dem Konto der Anteilseigener und nicht auf den Konten der Gesellschaft. Und: Eine PE Gesellschaft ist keine VC Gesellschaft

Das KKR allerdings Interesse bekundet, bedeutet im Falle eines Engagements auf jeden Fall enormen Kostendruck.

Helmut S ist gerade online   Mit Zitat antworten