gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 01/2021
Schon jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Getestet: Orbea Ordu
Meditation: Fokus auf das Hier und Jetzt
Bewegungsanalytik: Beobachten, beurteilen, optimieren
Train smart: Individuelle Trainingsplanung
Sport und Politik: COVID-19, Doping, Umwelt
Veranstaltungskalender 2021
Jetzt online und am Kiosk
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Einzelzeitfahren 180 km: Training und Wettkampf
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.09.2020, 10:58   #14
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 18.695
Zitat:
Zitat von Feuerrolli69 Beitrag anzeigen
@ Arne, wie waren den deine Erfahrungen auf den 180 km EZF im Gegensatz zu 180 km bei einer LD?

Das du in verschiedenen Segmenten bzw. Runden Bestzeit gefahren bist hast du geschrieben, aber wie ist deine Meinung : wie viel Geschwindigkeit hättest du rausnehmen müssen um noch einen soliden Marathon zu laufen?

Gruß Rolli
Das ist nach wie vor schwierig zu beantworten. Denn unsere Zeitfahrstrecke war flach, während die meisten Triathlon-Radstrecken nicht flach sind.

Konkreter kann ich bei den Wattwerten werden. Da liegen bei mir etwa 20 Watt dazwischen. Eventuell auch 15 Watt.

Genauer kann ich es im Moment wohl nicht sagen, weil

- mein Pacing beim Zeitfahren aus taktischen Gründen nicht gleichmäßig war
- ich bei einer Langdistanz evtl. etwas fitter bin
- mein Powermeter vermutlich nicht über Jahre hinweg genau misst.
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten