gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Live-Sendung!
Ironman Kalifornien 24.10.2021
Jan Frodeno, Gustav Iden, Lionel Sanders
Gemeinsam mitfiebern: Letzte Rad- und Laufstunde
Das wird geboten: Rennanalysen, Race-Talk
Einschalten: 19:45 und 22:45 Uhr
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Ist es endlich so weit? Brownlee auf der Langdistanz
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.12.2016, 19:23   #8
rundeer
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.03.2014
Beiträge: 1.958
Grundvoraussetzung für die LD wären sicher vorhanden. Ich denke, der könnte da noch eine Schippe drauflegen. Erist ja kein typischer swim-runner sondern ausgeglichen stark in allen drei Disziplinen.

Ich fänd es cool ihn zwei Jahre lang auf der MD zu sehen und vielleicht noch mal in einem Marathon.

Für die LD hängt es bei ihm wohl nicht vom Schwimmen, Radfahren oder Laufen ab, sondern wie gut er sich über diese Dauer verpflegen kann und, für Kona, wie er das mit der Hitze hinkriegt. Da ist er ja nicht unauffällig. Und ob er Geduld hat (was er vielleicht lernen muss). Er ist sich immerhin gewohnt einfach von Beginn an draufzuhauen. Ob er sich auf dem Rad und nach T2 zurückhalten kann?

Auf Slowtwitch ist übrigens noch ein ganz anderer Punkt in einer Forumsdebatte aufgetauch, den ich doch für ganz (zu) viel Spekulation halte: Just nach der Meldung eines positiven Tests auf Clenbuterol eines Briten (ist wohl nicht ganz klar ob Agegrouper oder Profi) verkündet Alistair, dass er die nächsten zwei Jahre anderweitig starten wird. Wohl etwas weit hergeholt.
__________________
10 km: 30:48 - hm: 1:06:40
rundeer ist offline   Mit Zitat antworten