gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
GET YOUR RACEWEAR
Aero-Trikot und Hose
EUR 179,- pro Set
Nur solange Vorrat
Anzeigen
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - The Matter Of Time
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.07.2020, 14:29   #4619
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.108
Nun, es geht an sich nicht ums Alter als solches.
Um die depperte Stammtischphrase zu bemühen: man ist immer so alt wie man sich fühlt.
Also, nach Tagesform...

Was das Vergehen von Zeit anbelangt, hab ich irgendwann mal nen interessanten Artikel gelesen, der erklärte, warum es uns beispielsweise im Urlaub so vorkommt, als verginge der nach hinten raus immer schneller.
Der Punkt war der, dass es Gewohnheiten sind, die wir stets wiederholen, die uns glauben lassen, die zeit vergehe schneller. Sie vergeht umso langsamer, je abwechslungsreicher wir unser Leben gestalten.
Also Beispiel Urlaub: am Anfang ist alles neu, man entdeckt jeden Tag was anderes, aber nach einiger Zeit verfällt man in Gewohnheitsmuster: lutschts Eis in der selben Eisdiele, isst abends im gleichen Restaurant, findet keine neuen Tagestouren mehr fürs MTB unsw.

Ich kann das aus der Erfahrung bestätigen.
Ne Radtour wird zum Ende hin nicht schneller vergehen, weil man täglich auf neuen Strecken fährt.
Als Gegenbeispiel hab ich hier meine Tage im Homeoffice, wo ich mir zeitweise auch Samstag und Sonntag die gleiche Leier wie Mo-Fr gegeben hab, zu Hochzeiten des Shut Downs ohne wirkliche Abwechslung. Klar, nachmittags/abends ein Radtürchen, maximal einmal die Woche Einkaufen, aber das reichte halt nicht.
Am kurzweiligsten wars demnach folgerichtig in den zwo Wochen Osterferien, wo meine Kurze hier gastierte und wir uns bemüht haben, im Rahmen der Möglichkeiten täglich was zu unternehmen bzw. nachher, wo mir das tägliche Einerlei zu doof wurde, mir die Decke aufn Kopf zu fallen drohte und ich dementsprechend anfing, den tagen mehr Sinn als nur zu Arbeiten, verliehen hab.
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten