gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
31. Juli bis 8. August 2021
EUR 390,-
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Auf zur ersten Langdistanz - Ironman Austria 2019?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.01.2017, 06:35   #2
Nole#01
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nole#01
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.411
Wieder eine Woche um. Nachdem die letzen Wochen bzw. Monate vermurkst waren, gehts jetzt zumindest schon wieder besser. Laufen geht wieder schmerzfrei. Am Mittwoch weiß ich dann hoffentlich schon genaueres wegen meinem Knie und dann kann ich auch hoffentlich wieder voll durchstarten.

Was ist letzte Woche passiert?
Wieder meine 4 Laufeinheiten absolviert. Tempo und Länge fehlen zwar noch, aber die Anzahl passt. Jetzt heißt es dann hoffentlich die Länge der Läufe noch weiter zu steigern können.

2x wurde auch geschwommen und hier liegt eigentlich alles im Soll. Diese Woche schaffe ich es hoffentlich wieder 3x ins Wasser.

Gestern bin ich dann seit Ewigkeiten wieder mal auf der Rolle gesessen. Auch hier hat das Knie keine Probleme gemacht. 1 Stunde locker kurbeln. Mit der Rolle werd ich aber bestimmt nicht mehr warm, nach einer Stunde war ich mehr als froh wieder absteigen zu dürfen. Ich komm damit einfach nicht klar, schaffe es nicht den Puls unten zu behalten. Vielleicht ist es in der Wohnung zu warm trotz neben dem Fenster zu fahren und ich sollte es mal am Balkon versuchen.
Für mitte der Woche sollen Plusgrade kommen. Wenns dann einigermaßen geht und die Straßen kommplett frei sind werd ich vielleicht mit meinem Renner endlich wieder draußen fahren können.
__________________
Auf zur ersten Langdistanz

Strava
Nole#01 ist gerade online   Mit Zitat antworten